Sport- und Eventmanagement

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 19.06.2019
Bereich: Management und Verwaltung 250, Reisebüros, Tourismus und Freizeitindustrie 23
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Gemischtes Studium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: 490 EUR/Monat
Website: http://www.uni-seeburg.at...

Über das Studium:

Sie interessieren sich nicht nur für Sportevents, sondern auch für die wirtschaftlichen Prozesse dahinter? Sie wissen genau, welche Hauptsponsoren Ihre Lieblingsmannschaften haben? Und Sie wollen nicht (nur) selbst SportlerIn, sondern für dessen/deren Management verantwortlich sein? Dann machen Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf und starten den österreichweit einzigartigen universitären Bachelorstudiengang Sport- und Eventmanagement!

Der Bachelor Sport- und Eventmanagement ist ein international anerkannter Universitätsabschluss und durch die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ) akkreditiert. Dank des einzigartigen semi-virtuellen Studienkonzepts der Privatuniversität Schloss Seeburg können Sie Ihre Lernzeit orts- und zeitunabhängig einteilen und flexibel studieren. Melden Sie sich an und gestalten Sie die Zukunft des Sport- und Eventmanagements mit!

Profitieren Sie von den Flexibilitäts-Vorteilen eines onlinebasierenden Fernstudiums und den Vertiefungsmöglichkeiten eines klassischen Präsenzstudiums!

Unsere Studienzentren in Österreich vereinen das Beste aus Klassik und Moderne! Sie können in Seekirchen oder in Wien studieren.

An unserem Hauptstandort in Seekirchen am Wallersee studieren Sie in einem malerischen Schloss aus dem 15. Jahrhundert inmitten des atemberaubenden Salzburger Seenlandes. Zusätzlich haben wir 2017 im aufstrebenden Wiener Technologiezentrum Seestadt, einen modernen Studiencampus eröffnet.

So finden Sie uns:

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Athleten Management, Bewegungswissenschaft, Bilanzierung, Buchführung, Business English, Controlling, Empirische Sozialforschung, Event Management, Eventevaluation, Eventfinanzierung, Eventmarketing, Eventorganisation, Finanzierung, Finanzierung in Sportorganisationen, Freizeitsoziologie, Freizeitwesen, Gesprächsführung, Gesundheitswesen, Investition, Kommunikation, Kostenrechnung, Leistungsrechnung, Management in Freizeitanlagen, Marketing, Moderation, Neue Medien, Organisation, Personal, Personalmanagement, Präsentation, Recht, Sportethik, Sportmanagement, Sportteam Management, Teamentwicklung, Trainingswissenschaften, Trends im Sport, Vereinsmanagement, Verhandlungstechniken, Vermarktung von Sportrechten, Wirtschaftsmathematik

Studieninhalt

Das Bachelorstudium Sport- und Eventmanagement an der Privatuniversität Schloss Seeburg ist in Österreich einzigartig, weil es von einer Managementperspektive aus sportliche Inhalte behandelt. Das bedeutet, dass die Grundlagen der BWL wie Finanzierung, Marketing oder Personalmanagement auf den Bereich Sport- und Eventmanagement angewendet werden.

Durch den Abschluss des Bachelorstudiums Sport- und Eventmanagement erlangen Sie folgende Kenntnisse:

  • Sportmanagement: Sportrechtevermarktung, Übertragungsrechte, Sportanlagenmanagement, Vereins- und Verbandsmanagement, Bandenwerbung und Trikotwerbung
  • Eventmanagement: Eventmarketing, Eventrecht, Eventinszenierung, Eventfinanzierung, Veranstaltungskalkulation, Ticketing
  • Betriebswirtschaftslehre: Organisation, Strategie, Marketing, Finanz- und Personalmanagement, Sportsponsoring, Social Media, Merchandising und E-Commerce, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Tourismusmanagement

Studienaufbau:

Schwerpunkte & Wahlpflichtfächer

Grundlagenfächer vermitteln in den ersten Semestern methodische (z.B. Wirtschaftsmathematik, wissenschaftliches Arbeiten, empirische Methoden) und betriebswirtschaftliche (z.B. Personal, Organisation, Management, Marketing, Finanzierung, Kostenrechnung) Basisinhalte. Ergänzende Module liefern Hintergründe in branchennahen Fächern wie IT und Social Media, Recht, Englisch und sportwissenschaftlichen Grundlagen. Praktische Anwendungen im Vereinsmanagement, Sportanlagenmanagement, in Visualisierung und Kommunikation, in Fallstudienseminaren, Forschungsseminaren und Wahlpflichtfächern zu aktuellen Entwicklungen ergänzen die praktische und wissenschaftliche Ausbildung. Schwerpunkte mit Fokus auf Sportorganisationen, Eventmanagement oder Tourismus sowie eine Bachelorarbeit vervollständigen das Studium.

Qualifikationsprofil:

Das Studium vermittelt für das Berufsfeld Sport- und Eventmanagement auf wissenschaftlicher Basis und mit aktuellem Praxisbezug das erforderliche Fachwissen und wichtige Schlüsselqualifikationen.

Mit erfolgreichem Abschluss des Bachelors Sport- und Eventmanagement qualifizieren sich die AbsolventInnen für das Management von Sportevents, für Funktionen in nationalen und internationalen Sportorganisationen, aber auch für Tätigkeiten in Unternehmen mit und ohne Sportbezug.

Das Ziel der DozentInnen und ProfessorInnen der Privatuniversität Schloss Seeburg ist es dabei in den Vorlesungen nicht nur praxisbezogen für heute auszubilden, sondern die AbsolventInnen mit Handlungskompetenzen auch für zukünftige Problemstellungen in der Branche zu rüsten. Deshalb wird im Rahmen des Studiums das Lernziel verfolgt, Fachwissen in Form von theoretischen Grundlagen sowie praxisrelevanten Inhalten zu vermitteln.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Bachelorstudium Sport- und Eventmanagement ermöglicht Ihnen eine breite Palette an möglichen Berufsfeldern:

  • Gemeinnützige oder kommerzielle Sportvereine, -organisationen und -verbände
  • Sportartikelhersteller und Sporthandel
  • Sport-, Fitness- und Wellnessanbieter
  • Professionelle Reise- sowie Sportveranstalter und Sportmarketingagenturen
  • Tourismus-, Gesundheits- und Freizeitwirtschaft
  • Sport- sowie Eventagenturen und professionelle Eventveranstalter

Mögliche Tätigkeitsfelder & Aufgaben

Das Bachelorstudium Sport- und Eventmanagement bereitet Sie auf verschiedene Funktionsbereiche und Aufgaben in den unterschiedlichen Berufsfeldern vor:

  • Strategische Unternehmensführung
  • Sales Management
  • Marketingmanagement
  • Sportanlagenmanagement
  • Eventmanagement
  • Finanzmanagement
  • Personalmanagement

Der Abschluss des Bachelorstudiums Sport- und Eventmanagement bietet hervorragende Berufschancen in der Sport-, Event-, Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Die Gründe dafür liegen im stetigen Wachstum der Tourismusbranche, in der steigenden Bedeutung von emotionalen Erlebnissen, die durch Events befriedigt werden, und in der  Professionalisierung des Sportmarktes. Diese Entwicklungen bieten AbsolventInnen des Bachelorstudiums Sport- und Eventmanagement Karrierechancen und zahlreiche Möglichkeiten für einen schnellen und nachhaltigen beruflichen Aufstieg am Arbeitsmarkt.

 

Einstiegsvoraussetzungen:

An der Privatuniversität Schloss Seeburg können Sie ohne Numerus Clausus studieren, d.h. Sie benötigen für die Zulassung keinen bestimmten Notendurchschnitt. Ein Vorpraktikum bzw. Vorkurse sind nur bei Bewerben aus fachfremden Bereichen notwendig. Als Zugangsvoraussetzungen gelten:

  • Die allgemeine Universitätsreife oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss (z.B. Allgemeine Hochschulreife) sowie
  • Kenntnisse über die deutsche Sprache.

Haben Sie bereits in fachähnlichen Studienfächern ECTS-Punkte erzielt, können wir Ihnen diese möglicherweise auf den Bachelor Sport- und Eventmanagement anrechnen. Dadurch lässt sich Ihre Studienzeit verkürzen. Kontaktieren Sie in diesem Zusammenhang bitte unsere Studienberatung.

Zielgruppe:

Der Studiengang Sport- und Eventmanagement richtet sich nicht nur an Maturanten und Maturantinnen, sondern auch an ehemalige Spitzensportler oder (Führungs-)Personen die bereits im Berufsleben stehen und weiterhin an ihren Fachkompetenzen, wie beispielsweise Verhandlungs- oder Kommunikationstechniken, arbeiten möchten.

Etwas, das alle Sport- und Eventmanagement Studenten verbindet ist das Interesse an Sport, Events und/oder Tourismus. Zusätzlich sollten Sie eine hohe Belastbarkeit im Rahmen des semi-virtuellen Studiums sowie ein Organisationstalent miteinbringen. Flüssiges Englisch und die Freude am Arbeiten mit Zahlen als auch ein ausgeprägtes Interesse an der BWL sind von Vorteil. Wenn Sie diese Eigenschaften erfüllen, steht einem Bachelor im Sport- und Eventmanagement nichts entgegen.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.