Betriebswirtschaftslehre

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Management und Verwaltung 250
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Science (MSc)
Studientyp:
Gemischtes Studium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: 540 EUR/Monat
Website: http://www.uni-seeburg.at...

Über das Studium:

Das berufsbegleitende Masterstudium in BWL vermittelt Ihnen vertiefte betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse und Fähigkeiten für die betriebliche Praxis. Unser einzigartiges semi-virtuelles Studienkonzept ermöglicht zudem ein flexibles und zeit- & ortsunabhängiges Studieren nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Wer die Inhalte aus dem Bachelor vertiefen möchte, Freude am wissenschaftlichen Arbeiten hat oder eine höhere Führungsposition in Unternehmen anstrebt, sollte ein Masterstudium in Betracht ziehen. Ein weiterer Anreiz sind zudem die durchschnittlich höheren Einstiegsgehälter als die eines  Bachelor-Alumni.

Für eine wissenschaftliche Karriere ist ein Master-Abschluss ein absolutes Muss.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Branding, Coaching, Consumer Behaviour, Innovationsmanagement, Internationale Wirtschaftspolitik, Konsumentenforschung, Konsumentenverhalten, Management, Marketing, Moderne Organisationen, Organisationsentwicklung, Potentialanalyse, Produktentwicklung, Prozessentwicklung, Prozessmanagement, Sponsoring, Sport und Medien, Sportagenturen, Sportanlagenmanagement, Sportlerbetreuung, Sportlervermarktung, Supply Chain Management, internationaler Sportevents

Studieninhalt

Ziel des Master-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre ist es, vertiefte betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis komplexe Problemstellungen selbstständig zu analysieren, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen.

Die AbsolventInnen sind in der Lage, Aufgaben im Bereich von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen lösungsorientiert und auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten. Darüber hinaus sind sie für Führungsaufgaben vorbereitet, die sowohl betriebswirtschaftliches Know-how, als auch ein breites Spektrum sozialer Kompetenzen erfordern.

Genaue Informationen zu den Studieninhalten finden Sie im Curriculum.

Studienaufbau:

Das Zustandekommen der Schwerpunkte ist abhängig von der TeilnehmerInnenzahl der Studierenden. Beispielhaft werden aber folgende angeboten:

  • Innovationsmanagement
    Strategisches Innovationsmanagement, Produkt- und Prozessentwicklung, Entrepreneurship und Business Development
  • Branchenstudien
    Aktuelle Herausforderungen ausgewählter Branchen, Branchenspezifische Aspekte des Management, Sector Specific Studies
  • Internationales Sport- und Eventmanagement
    Nationale und internationale Sportorganisationen im Vergleich, Marketing und Sponsoring in der internationalen Sportbranche,  Management internationaler Sportevents
  • Organisationale Veränderungsprozesse
    Formen und Strukturen moderner Organisationen, Verfahren der Organisationsdiagnostik, Methoden der Organisationsentwicklung
  • Konsumentenverhalten
    Theorien und Modelle des Konsumentenverhaltens, Gesellschaftliche und kulturelle Rahmenbedingungen des Konsumverhaltens

Qualifikationsprofil:

Das Studium Betriebswirtschaftslehre vermittelt den Studierenden neben vertieften betriebswirtschaftlichen Kenntnissen anwendungsorientierte und praxisrelevante Kompetenzen im Bereich Mitarbeiter- und Unternehmensführung sowie strategischem Management.

Die Handlungskompetenz der Studierenden, d.h. die Fähigkeit fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen in der Praxis erfolgreich einzusetzen, steht dabei im Mittelpunkt der Ausbildung. Neben den regulären betriebswirtschaftlichen Kursen bietet das Studium zahlreiche vertiefende Kurse z.B. in den Bereichen Innovationsmanagement, Organisationsentwicklung oder Konsumentenverhalten.

Die Weiterentwicklung sozialer und personaler Schlüsselkompetenzen der Studierenden stellt einen weiteren wichtigen Inhalt des Studiums dar.

Berufsaussichten / Jobs:

Der Master-Studiengang bereitet auf Führungsaufgaben in allen betriebswirtschaftlich orientierten Bereichen von Organisationen vor. Die möglichen Berufsfelder der AbsolventInnen dieses Studiums sind sehr breit gefächert, z.B.:

  • Führungspositionen in Handels-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen
  • Unternehmens- und Personalberatungen
  • Banken und Versicherungen
  • Leitende Funktionen in öffentlichen Einrichtungen
  • Weiterbildungs- und Forschungseinrichtungen

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Als Zulassungsvoraussetzungen für ein Masterstudium müssen die allgemeine Universitätsreife (Matura) oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss (§64 Universitätsgesetz 2002) sowie ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit 180 ECTS Punkte erbracht werden.
  • In Analogie zu § 63 Abs. 1 Z 3 des Universitätsgesetzes 2002 setzt die Zulassung zu einem Studium an der Privatuniversität Schloss Seeburg die Kenntnis der deutschen Sprache voraus. Gefordert ist hier mindestens ein C1 oder C2 Level nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Weitere Informationen: Bereits in einem Studium in studienähnlichen Fächern erworbene ECTS-Punkte oder Scheine können anerkannt werden. BewerberInnen ohne ausreichende betriebswirtschaftliche Kenntnisse müssen zusätzlich Vorkurse absolvieren.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.