Betriebswirtschaftslehre

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 19.06.2019
Bereich: Management und Verwaltung 250
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Gemischtes Studium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: 490 EUR/Monat
Website: http://www.uni-seeburg.at...

Über das Studium:

Ein Studium in Betriebswirtschaftslehre eröffnet Ihnen unzählige Vorteile am Arbeitsmarkt. Kenntnisse in Gebieten wie Unternehmensführung, Marketing, Beschaffung, Lagerhaltung, Produktion oder Personal sind nicht nur für Spezialisten, sondern auch für Generalisten in jedem Bereich des Managements und in allen Branchen unabdingbar.

Sie haben keine Lust auf überfüllte Hörsäle und den stressigen Alltag an staatlichen Präsenzuniversitäten? Gleichzeitig wollen Sie aber auch nicht mit zahlreichen offenen Fragen stehen gelassen werden, wie es in einem reinen Fernstudium der Fall ist? Unser innovatives semi-virtuelles Studienkonzeptkombiniert die Vorteile von Fernstudium und Präsenzstudium und löst die spezifischen Probleme beider Studienmodelle in Luft auf! Toller Vorteil: Aufgrund der hohen Flexibilität können Sie BWL berufsbegleitend studieren und von Beginn an wichtige Praxiserfahrung sammeln! Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!

Unsere Studienzentren in Österreich vereinen das Beste aus Klassik und Moderne! Sie können in Seekirchen oder in Wien studieren.

An unserem Hauptstandort in Seekirchen am Wallersee studieren Sie in einem malerischen Schloss aus dem 15. Jahrhundert inmitten des atemberaubenden Salzburger Seenlandes. Zusätzlich haben wir 2017 im aufstrebenden Wiener Technologiezentrum Seestadt, einen modernen Studiencampus eröffnet.

So finden Sie uns:

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Arbeitspsychologie, Betriebswirtschaftslehre, Bilanzierung, Buchführung, Business English, Controlling, Corporate Governance, E-Business, Empirische Sozialforschung, Finanzierung, Internationale Kapitalmarktbeziehungen, Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Investition, Konsumentenverhalten, Kostenrechnung, Leistungsrechnung, Logistik, Makroökonomie, Marketing, Marktforschung, Marktpsychologie, Mikroökonomie, Neue Medien, Organisation, Organisationspsychologie, Personal, Produktion, Recht, Statistik, Steuerlehre, Steuerrecht, Strategie und Marketing, Volkswirtschaftslehre, Werbepsychologie, Wirtschaftsmathematik

Studieninhalt

  • Sie erlernen die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und wissen wie quantitative Forschung (z.B. Fragebögen) und qualitative Forschung (z.B. Inhaltsanalyse) funktioniert.
  • Sie kennen die durchschlagkräftigsten Instrumente des Marketings und wissen Techniken wie Social Media Marketing, Public Relations, Content Marketing oder Crossmedia Marketing sicher anzuwenden.
  • Sie können Entscheidungen bezüglich Investition und Finanzierung evaluieren und wissen wie Buchführung, Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen funktionieren.
  • Sie erhalten eine fundierte Schulung in digitaler Transformation und können maßgeschneiderte Digital-Strategien zur Effizienzsteigerung von Geschäftsprozessen formulieren.
  • Sie wissen um die Bedeutung der Human Ressources und können die Bereiche Personalentwicklung, Recruiting, Mitarbeiterzufriedenheit und Employer Branding souverän managen.
  • Sie kennen die Konzepte von Aufbau- und Ablaufstruktur und wissen um die Vorteile von flachen Hierarchien, lernenden Organisationen und Lean Management.
  • Sie erlernen die wesentlichen Management-Tools wie z.B. SWOT-Analyse, 5 Forces Porter, Balanced Scorecard, ABC-Analyse oder Wertschöpfungskette und beherrschen diese sicher.
  • Zusätzlich bauen Sie tiefe Experten-Kenntnisse in einem von vier Schwerpunkten auf: Digital Business, Marketing, Personal und Organisation, Controlling und Finanzen.

Studienaufbau:

Neben den Grundlagenfächern (wie z.B. Buchhaltung und Kostenrechnung) werden Sie mit Fortdauer der Semester bei allen fachlichen Schwerpunkten immer konkretere Einsichten in die betriebliche Leistungserstellung erwerben. Darüber hinaus ermöglichen Querschnittsfächer (wie Recht oder Business English) eine Abrundung Ihrer Kompetenzen. Schließlich können Sie sich mit Wahlpflicht- und Schwerpunktfächern (wie z.B. Diversitätsmanagement oder Digitalisierung) in konkreten Wissensgebieten vertiefen und Ihr Studium mit einer Bachelorarbeit abschließen.

3 Fokus-Möglichkeiten:

Immobilienwirtschaft:

Ziel des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Immobilienwirtschaft ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen. Die AbsolventInnen sind in Sektor der Lage, Aufgaben im Bereich von Unternehmen und der öffentlichen Verwaltungen selbstständig, lösungsorientiert und fächerübergreifend unter Einsatz fundierter Methoden zu bearbeiten. Darüber hinaus sind die AbsolventInnen für Aufgaben vorbereitet, die sowohl betriebswirtschaftliches Know-how, als auch ein breites Spektrum sozialer Kompetenzen erfordern.

Digital  Business:

Ziel des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Digital Business ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der unternehmerischen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, innovative und digitale Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen. Die AbsolventInnen sind in der Lage, Aufgaben in digitalen Unternehmen und in klassischen Unternehmen, die die Chancen der Digitalisierung für sich nutzen wollen, selbstständig, lösungsorientiert und fächerübergreifend zu bearbeiten.

Darüber hinaus sind die AbsolventInnen für Aufgaben vorbereitet, die sowohl fachliches Know-how in den Bereichen Betriebswirtschaft und Digitalwirtschaft, als auch ein breites Spektrum sozialer Kompetenzen erfordern.

Tourismus- und Destinationsmanagement

Wie gestaltet sich der Tourismus der Zukunft? Vor welchen Herausforderungen stehen Tourismus- und Destination Manager? Wie können Wettbewerbsvorteile durch Digitalisierung geschaffen werden und wie verändern die Themen Nachhaltigkeit und Employer-Branding das strategische Handeln aller Entscheidungsträger in Destinationen?

Studieren Sie unser einzigartiges Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Branchenfokus Tourismus- und Destinationsmanagement, um Antworten auf diese und weitere zukunftsweisende Fragestellungen zu finden.

Das Studium BWL – Tourismus und Destinationsmanagement ist ein international anerkannter Universitätsabschluss und bietet Ihnen die ideale Kombination eines grundständigen Studiums der BWL mit den spezifischen Besonderheiten des Tourismus und Destinationsmanagements. Die Flexibilität unseres einzigartigen semi-virtuellen Studienkonzepts (vergleichbar mit einem Fernstudium mit Präsenzphasen) ermöglicht Ihnen ein berufsbegleitendes Studium, das auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Qualifikationsprofil:

Es wird Ihnen vermittelt, wie Entscheidungen in allen Aspekten der betrieblichen Leistungserstellung (z.B. Gründung, Aufbau- und Ablauforganisation, Gewinn/Missionserfüllung) getroffen werden sollen. Dies erfolgt nicht nur mit dem Transfer unterschiedlicher Handlungskompetenzen, sondern auch zukunftsorientiert über den Erwerb wissenschaftlicher Methoden. Mit Hilfe praxisrelevanter Fallstudien werden die Kenntnisse in allen aktuellen Fächern der BWL weiter vertieft und können schlussendlich im Rahmen einer Bachelorarbeit wissenschaftlich erarbeitet und eigenständig angewendet werden.

Damit erwerben Sie einzigartige Schlüsselqualifikationen und Fachwissen in einer Welt, die sich ständig verändert und bei der ein „Stehenbleiben“ auf einem bestimmten Bildungsniveau einem „Zurückfallen“ hinter dem Status quo in Ihrem Berufsbild bedeutet.

Dank des European Credit Transfer Systems (ECTS) können Sie das Bachelorstudium der Betriebswirtschaftslehre mit weiterführenden Masterstudiengängen vertiefen. Dies können Sie bei uns machen – aber auch überall auf der Welt dank des international anerkannten Abschlusses, den Sie erwerben. 

Berufsaussichten / Jobs:

Sie qualifizieren sich für alle Tätigkeitsfelder in der Führung von und in Unternehmen und in allen Branchen (von staatsnahen Organisationen über Dienstleistungsunternehmen, Industrie-, Handels-, Finanz- und IT-Unternehmen, bis hin zu neuen, innovativen Bereichen). Mögliche Berufsbilder umfassen: Geschäftsführer, Marketing Manager, Controller, Strategischer Planer, Supply Chain Manager, HR-Manager, Einkäufer oder Sales Manager, Produktmanager, Key-Account Manager, Accountant oder auch Blockchain Specialist.

Mögliche Tätigkeitsfelder & Aufgaben
In Organisationen und Unternehmen aller Branchen und Bereiche werden Sie nach dem Studium ein breites Spektrum an Tätigkeitsbereichen abdecken können. Diese umfassen unter anderem:

  • Unternehmensführung
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Marketing
  • Personal
  • Einkauf
  • Produktion
  • Logistik

Als Bachelor-Absolvent des Studiums der BWL erwarten Sie zahlreiche Berufschancen in Ihrer späteren Karriere. Mit Ihren erlernten Fähigkeiten sind Sie in allen Branchen universell einsetzbar und fachübergreifend gefragt.  Statistisch gesehen können Sie mit einem Einstiegsgehalt von ca. 28 698 Euro/Jahr rechnen (Stand: 2017). Das bedeutet gegenüber der Matura in einer berufsbildenden höheren Schule ein Plus von ca. 4 000 Euro/Jahr (gegenüber der AHS sogar 4 800 Euro). Am Arbeitsmarkt steht Ihrem beruflichen Aufstieg als praxisnaher Bachelor of Science der BWL nichts entgegen.

Einstiegsvoraussetzungen:

An der Privatuniversität Schloss Seeburg können Sie ohne Numerus Clausus studieren, d.h. Sie benötigen für die Zulassung keinen bestimmten Notendurchschnitt. Ein Vorpraktikum bzw. Vorkurse sind nur bei Bewerben aus fachfremden Bereichen notwendig. Als Zugangsvoraussetzungen gelten:

  • Die allgemeine Universitätsreife oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss (z.B. Allgemeine Hochschulreife) sowie
  • Kenntnisse über die deutsche Sprache.

Haben Sie bereits in fachähnlichen Studienfächern ECTS-Punkte erzielt, können wir Ihnen diese möglicherweise auf den Bachelor Wirtschaftspsychologie anrechnen. Dadurch lässt sich Ihre Studienzeit verkürzen. Kontaktieren Sie in diesem Zusammenhang bitte unsere Studienberatung.

Zielgruppe:

Sie besitzen Matura und streben langfristig eine Führungskarriere an? Vielleicht haben Sie bereits eine Ausbildung absolviert und möchten mithilfe eines akademischen Management-Studiums Ihr Gehalt weiter steigern? In beiden Fällen ist das BWL-Studium an der Privatuniversität Schloss Seeburg eine ausgezeichnete Wahl. Bei uns können Sie berufsbegleitend studieren und von Beginn an wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Für Arbeitgeber ist fachbezogene Berufserfahrung einer der wichtigsten Faktoren den Mitarbeiter erfüllen sollten. Dementsprechend können Sie sich auf diese Weise einen echten Vorteil auf dem Arbeitsmarkt verschaffen!

Zu den persönlichen Voraussetzung für ein BWL-Studium zählen folgende Fähigkeiten und Eigenschaften:

  • Analytisches, vernetztes Denken
  • Problemlösungsfähigkeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
  • Grundlegendes Verständnis für ökonomische Zusammenhänge
  • Starke Ziel- und Erfolgsorientierung
  • Ganzheitliche Betrachtungsweise
  • Gute organisatorische Fähigkeiten
  • Faible für Strategien und Management-Techniken

Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.