Sekundarstufe Berufsbildung - Fachbereich Facheinschlägige Studien ergänzende Studien

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich:
Umfang 4 Semester / 240 (180 ECTS-AP angerechnet) ECTS
Abschluss: Bachelor of Education (BEd)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.ph-noe.ac.at/...

Über das Studium:

Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger

Zentrales Anliegen der Ausbildung ist die Professionalisierung der Studierenden, insbesondere die Berücksichtigung der EPIK-Domänen (Reflexions- und Diskursfähigkeit, Differenzfähigkeit, Kooperation und Kollegialität, Professionsbewusstsein, Personal Mastery) auf Basis einer inklusiven Wertehaltung unter Berücksichtigung der Diversitätsdimensionen.

Das Kompetenz- und Anforderungsprofil folgt dem Paradigmenwechsel vom Lehren zum Lernen im Kontext der Professionalisierung.

Das Bachelorstudium orientiert sich an der Bologna-Struktur, wobei das Bachelorstudium als Zulassungsvoraussetzung zu einem Masterstudium zur Erlangung eines Lehramtes einen Arbeitsaufwand von 240 ECTS-Credits umfasst und 180 ECTS-AP aus einem facheinschlägigen Studium angerechnet werden.

Studieninhalt

  • Allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen (30 ECTS-AP)
  • Fachdidaktik (30 ECTS-AP)
  • inkludiert: Bachelorarbeit und Pädagogisch Praktische Studien

Qualifikationsprofil:

Befähigung zur Ausübung des Lehrendenberufes im Bereich der Sekundarstufe Berufsbildung in einem der folgenden Berufsfelder:

  • Technik, Gewerbe und Industrie
  • Bau- und Baunebengewerbe
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Kunst, Design und Gestaltung
  • Angewandte Chemie und Biotechnologie
  • Wirtschaft und Gesellschaft sowie angewandte Ökonomie und Soziales
  • Gesundheit, Bewegung, Ernährung und Schönheit
  • Tourismus, Gastronomie und Lebensmittel
  • Dienstleistung
  • Zulassung zum Masterstudium

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Absolviertes facheinschlägiges Studium an einer tertiären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mindestens 240-300 ECTS-AP und
  • facheinschlägige Berufspraxis von mindestens drei Jahren
  • aktives Lehrer/innendienstverhältnis
  • persönliche und studiengangsspezifische Eignung Gemäß § 11 Abs. 1 - 2 HZV gilt als Nachweis der Eignung eine Bestätigung der Schulaufsicht über eine anlässlich der Begründung des Lehrer-Dienstverhältnissen nach dienstrechtlichen Bestimmungen geführte Eignungsfeststellung, die das Vorliegen der nach der HZV festgelegten Eignungsanforderungen bescheinigt.

Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.