Werkstoffwissenschaft

Doktoratsstudium

Letztes Update: 30.07.2018
Bereich:
Naturwissenschaft
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Abschluss: Doktorin / Doktor der montanistischen Wissenschaften (lat. Doctor rerum montanarum) - Dr. mont.
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.unileoben.ac.a...

Über das Studium:

 

Die Geschichte der Menschheit wurde von Beginn an von den zur Verfügung stehenden Struktur- (Konstruktions-) und Funktionswerkstoffen geprägt. Erforschung und Entwicklung neuer Materialien sind die ersten Schritte hin zu leistungsfähigeren Bauteilen. Moderne Werkstoffe sind Voraussetzung für die Optimierung technischer Systeme. Jede technische Idee ist nur realisierbar, wenn die geeigneten Werkstoffe zur Verfügung stehen, egal ob es sich um Stähle für Werkzeuge oder für die Automobilindustrie, hoch hitzebeständige Bauteile für die Luft- und Raumfahrt oder um bio­kompatible Implantate für den menschlichen Körper handelt. Gerade in Zeiten knapper werdender Ressourcen und steigender ökologischer Anforderungen an Produktion und Wiederverwendbarkeit von Materialien ist es unbedingt notwendig, so genannte intelligente Werkstoffe und Werkstoffsysteme zu entwickeln und einzusetzen. Dadurch kann bei minimalem Einsatz von Rohstoffen und Energie ein Maximum an Funktion erreicht werden.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

DoktorantInnenseminar, Literaturclub, Werkstoffkunde, Werkstoffwissenschaften

Berufsaussichten / Jobs:

Die gesamte Werkstoff erzeugende, verarbeitende und einsetzende Industrie, insbesondere Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsabteilungen, Materialprüfanstalten, Qualitätsmanage­ment, Schadensanalytik, Ingenieurbüros, Logistik sowie wissenschaftliche Be­reiche an Universitäten und For­schungseinrichtungen. Wesentliche Auf­gaben­felder: Werkstoffentwicklung, Werkstoffcharakterisierung und -prüfung, Werkstoffmodellierung und Werkstoffeinsatz, Nanotechnologie.

Stahl- und Leichtmetallindustrie, Ver­arbeitung von Sonder- und hochschmel­zenden Metallen, Autoindustrie, Luft- und Raumfahrt, Kunststoffindustrie, Halb­leiter- und Mikroelektronik, Mikrosystemtechnik, Kommunikationstechnik, Medizintechnik, Nahrungsmittelindustrie.

Einstiegsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Zulassung zum Doktoratsstudium an der Montanuniversität Leoben ist der Abschluss eines ordentlichen Diplomstudiums oder Masterstudiums an der Montanuniversität Leoben oder der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer in- oder ausländischen Universität bzw. Fachhochschule. Die Zulassung erfolgt durch das Rektorat.

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.