Wirtschaft & Management

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Management und Verwaltung 250
Umfang 6 Semester, berufsbegleitend / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts in Business / BA or B.A.
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.mci.edu/de/stu...

Über das Studium:

Das berufsbegleitende Studium Wirtschaft & Management for Professionals am MCI Innsbruck gleicht einer hochkarätigen, praxisorientierten Ausbildung im Bereich General Management angereichert mit passenden Wahlmodulen ab dem 4. Semester. Besonders attraktiv sind hier das Blended learning-Konzept, die internationale Ausrichtung sowie die laufende Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Ziel ist, die Fähigkeit zu entwickeln, effiziente Lösungen für unternehmerische Herausforderungen und aktuelle Problemstellungen zu erarbeiten, um anspruchsvolle Positionen in Wirtschaft und Gesellschaft bekleiden zu können.

Präsenzveranstaltungen werden ganz im Sinne des Blended learning-Konzeptes mit Online-Modulen ergänzt, um unterschiedliche Ansätze des Wissenstransfers und absolute Flexibilität zu fördern. So können individuelle Lernfähigkeiten genützt und eigene Kompetenzen weiterentwickelt werden. Ortsunabhängigem Lernen steht somit nichts mehr im Weg. Optimale Vernetzung mit den Lehrenden bzw. zwischen den Studierenden untereinander ist trotz allem uneingeschränkt gegeben.

Das Bachelorstudium Wirtschaft & Management richtet sich an motivierte Menschen, die sich für höherwertige Aufgaben qualifizieren wollen, eine Führungsfunktion anstreben, den Schritt in die Selbstständigkeit planen, in internationalen Institutionen tätig sind, die Positionierung ihres Unternehmens im Wettbewerb stärken wollen uvm.

 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Anreizsysteme, Arbeitsrecht, Betriebswirtschaftslehre, Branchenlogistik, Budgetierung, Business Intelligence, Bürgerliches Recht, Change Management, Erfolgscontrolling, Europarecht, Finance, Finanzierung, Führung, Gesellschaftsrecht, HRM, Innovation, Innovationsmanagement, Internationale Business, Internationale Rechnungslegung, Investition, Jahresabschlussanalyse, Kommunikation, Konflikt, Kostencontrolling, Käuferverhalten, Logistikmanagement, Logistiktechnologie, Makroökonomie, Marketing, Mikroökonomie, Neue Medien, Organisation, Organisationspsychologie, Personalauswahl, Personalcontrolling, Personalentwicklung, Personalführung, Preismanagement, Produktmanagement, Prozessdesign, Public Relations, Qualitätsmanagement, Rechnungslegung, Reporting, Selbstmanagement, Servicemanagement, Sponsoring, Statistik, Steuerpolitik, Steuerrecht, Strategische Unternehmensführung, Strategisches Marketing, Strategisches Personalmanagement, Supply Chain Management, Teamentwicklung, Teamführung, Turnaround Management, Unternehmensbewertung, Unternehmensrecht, Vergütungssysteme, Verhandlung, Vertrieb, Werbung, Wissenschaftliches Arbeiten, Öffentliches Recht, Ökonomie

Studieninhalt

Obligatorische Module des praxisorientierten Studiengangs sind die Grundlagen zu Wirtschaft und Management sowie Ökonomie und Recht. Im Fokus steht aber nicht nur eine fachlich-methodische Ausbildung, sondern auch die Förderung von sozial-kommunikativen und interdisziplinären Kompetenzen, basierend auf den Erfahrungshintergründen der Studierenden. Im 4. und 5. Semester kann zwischen den beiden Wahlmodulen Marketing . Organisationsentwicklung . Innovation und Controlling . Supply Chains . Strategie gewählt werden.

Berufsaussichten / Jobs:

Positionen insbesondere in

  • Banken, Versicherungen & Finanzdienstleistungen
  • Groß- und Einzelhandel
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Marketing & Vertrieb
  • Personalberatung & HR Management
  • Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung
  • Unternehmensberatung
  • Verarbeitendes Gewerbe, Industrie & Logistik

Einstiegsvoraussetzungen:

Personen mit Hochschulreife für ein sozial- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium (z.B. Matura, einschlägige Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung etc.).
Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation, sofern eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • erfolgreicher Abschluss einer einschlägigen, berufsbildenden mittleren Schule
  • erfolgreicher Abschluss einer dualen Ausbildung in einschlägigen Lehrberufen

Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation haben zur Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen weiters Zusatzprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik abzulegen. Das Niveau der Prüfungen entspricht jenem der Studienberechtigungsprüfung für sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Studienrichtungen.

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.