Entrepreneurship & Tourismus

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 01.03.2019
Bereich:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
zum Teil Englisch
Abschluss: Master of Arts (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.mci.edu/de/st...

Über das Studium:

Das Masterstudium Entrepreneurship & Tourismus am MCI Innsbruck zielt darauf ab, das Unternehmertum in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft zu professionalisieren. Aktuelle Herausforderungen der Tourismus- & Freizeitwirtschaft fließen in das Studium mit ein, um sich daraus ergebende unternehmerische Chancen zu erkennen und zu nützen. Ein Gesamtverständnis für Trends und aktuelle Entwicklungen im internationalen Tourismus soll geschaffen werden. Digitalisierung und laufende Veränderungen des Konsumentenverhaltens sind z.B. nur zwei der Themen, die Veränderungen für die Branche mit sich bringen.

Sowohl fundierte Theoriekenntnisse als auch praxisbezogenes Expertenwissen werden vermittelt. Selbstständiges unternehmerisches Denken und Handeln steht während des gesamten Studiums an erster Stelle. Dazu gehören Leadership, Innovationsfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenzen im Kontext der Tourismus- & Freizeitwirtschaft, um ein Gesamtverständnis für diese dynamische Branche zu entwickeln. Studierende reflektieren gemeinsam mit internationalen Experten und Expertinnen Fragestellungen zur Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Destinationen auf lokaler sowie internationaler Ebene. Dies garantiert eine interdisziplinare Praxisnähe, um am Puls der Zeit Fragestellungen diskutieren zu können.

Die Vielfältigkeit und die vielen Anknüpfungspunkte des Tourismus an verwandte Themen zeigen sich deutlich in den beiden angebotenen Studienzweigen, die Studierenden die Möglichkeit geben,  sich je nach ihren Interessen zu spezialisieren.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Architektur, Business English, Communication, Controllling, Destinationsmanagement, Empirische Sozialforschung, Ethik, Family Business Management, Finanzierung, Freizeitpsychologie, Freizeitsoziologie, Führung, Innovation, International Marketing, International Tourism, Internationale Tourismusmanagement, Leadership, Produktentwicklung, Recht, Sales Training, Selbstmanagement, Tourismusmarketing, Tourismuspolitik, Unternehmensgründung, Unternehmensübergabe, Wissenschaftliches Arbeiten, Zeitmanagement

Studieninhalt

STUDIENZWEIG STRATEGISCHES MANAGEMENT & TOURISMUS

Der Studienzweig „Strategisches Management & Tourismus“ zielt auf die Heranbildung von unternehmerisch denkenden Führungskräften in touristischen und tourismusnahen Dienstleistungsunternehmen ab. Neben der intensiven Auseinandersetzung mit den für Entrepreneurship & Tourismus relevanten Modulen, wie unter anderem Leadership, Destinationsmanagement, Tourismusmarketing und internationaler Tourismus, liegt die Besonderheit des Studienzweigs „Strategisches Management & Tourismus“ zudem in einem speziellen Modul „Family Business Management“ (FBM). Dieses Modul widmet sich den speziellen Herausforderungen von familiengeführten klein- und mittelständischen Unternehmen in einer immer internationaleren und von steigendem Wettbewerbsdruck gekennzeichneten Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

Berufsfelder: 

  • Freizeit-, Sport- und Gesundheitseinrichtungen
  • DMO - Destinationsmanagementorganisationen (TVB, LTO, etc.)
  • Hotellerie und Gastronomie
  • Tourismus- und Freizeitberatung, Consulting
  • Veranstaltungs- und Eventmanagement
  • Reiseveranstalter, Reisemittler
  • Seilbahnwirtschaft

STUDIENZWEIG MARKETING MANAGEMENT & TOURISM

Die neue Welt der zunehmend sozialisierten Marktbearbeitung für Unternehmen und Destinationen wird u.a. im Studienzweig „Marketing Management & Tourism“ aufgegriffen. Aktuelle Probleme und neue Ansätze im Tourismusmarketing werden hier vor dem Hintergrund der Digitalisierung, dem Brand Management und Kundenverhalten analysiert. Als Schwerpunkt gilt die Vermittlung von Management- und Marketingexpertisen am Tourismussektor.

Berufsfelder:: 

  • Leisure-, sports- and recreational facilities
  • Destination management organizations
  • The hospitality industry
  • Tourism consulting businesses
  • Event management
  • Tour operators & Travel agencies
  • Lift operation

Einstiegsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Zulassung zum Aufnahmeverfahren des Masterstudiums „Entrepreneurship & Tourismus“ ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelorstudiums. Hierzu zählen insbesondere wirtschaftswissenschaftliche Bachelorstudien mit Schwerpunkt Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

Darüber hinaus werden generell Absolventen/-innen von wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudien zugelassen. Das Ausmaß der absolvierten wirtschaftswissenschaftlichen Fächer hat mindestens 45 ECTS im Rahmen des regulären Bachelor-Curriculums zu umfassen. Absolventen/-innen bringen zudem idealerweise bereits facheinschlägige Berufserfahrung im Bereich der Tourismus- & Freizeitwirtschaft mit.

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.