Digital Economy & Leadership MSc

Universitätslehrgang

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 29.07.2021
Bereich: Management und Verwaltung 318
Umfang 4 Semester / 90 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Science (MSc)
Studientyp:
Gemischtes Studium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: EUR 14.900,-
Website: https://www.mci.edu/de/st...

Über das Studium:

WARUM DIGITAL ECONOMY & LEADERSHIP STUDIEREN?

„Die Digitalisierung hat weitreichende Folgen für die Geschäfts- und Lebenswelten der Menschen. Als Unternehmerische Hochschule ist es unser Ziel, die Potenziale dieser Entwicklung sowohl inhaltlich als auch didaktisch bestmöglich zum Nutzen unserer Studierenden auszuschöpfen.“ Dr. Maria Wallnöfer, Wissenschaftliche Leitung

In Kooperation mit dem „Investment Punk“ Gerald Hörhan, einem der führenden New Economy-Experten, hat die Unternehmerische Hochschule® ein einzigartiges postgraduales Executive Master-Studium entwickelt:

  • Digital Economy & Digital Business wird konkret umsetzbar
  • Aktuelles Forschungswissen & Praxis-Know-how der Spitzenklasse
  • Weitere Themen: Unternehmenskultur, Mitarbeiter/innenführung, Ethik, Psychologie
  • Transfer auf individuelle Fragestellungen aus dem eigenen Unternehmen
  • Coaching durch "Investment Punk" Gerald Hörhan und weitere New Economy-Expertinnen und Experten
  • Online-Studium mit kompakten Präsenzphasen für maximale zeitliche und räumliche Flexibilität

Studieninhalt:

Das Master-Studium bietet eine erstklassige und vom ersten Tag an praxisgerechte und unmittelbar umsetzbare Weiterbildung und Vertiefung in Digital Economy & Leadership.

Die „New Economy“ revolutioniert ganze Geschäftsmodelle, Arbeitswelten, Netzwerke und Prozesse. In diesem Spannungsfeld hat die Unternehmerische Hochschule® gemeinsam mit "Investment Punk" Gerald Hörhan ein innovatives Master-Studium für Entscheidungsträger/innen und Unternehmer/innen entwickelt, das in einzigartiger Form auf die neuen Erfordernisse Bezug nimmt.

Didaktisch folgt das berufsbegleitende Studium dem am MCI | Der Unternehmerischen Hochschule® entwickelten Mobile Learning Konzept (Blended Learning). Der intelligente Mix von kompakten Präsenzphasen am MCI in Innsbruck sowie synchronen und asynchronen Online-Phasen ermöglicht es, das Studium weitgehend räumlich und zeitlich unabhängig zu gestalten und unterscheidet sich damit deutlich von einem herkömmlichen Fernstudium.

Stufe I:

Einführungsphase: Grundlagen der Betriebswirtschaft, Grundlagen in Digitalisierung und IT
Je nach Vorbildung und akademischem Abschluss können in dieser Stufe auf Anfrage Vorkenntnisse angerechnet werden.

Stufe II:

Aktuellste Themenstellung der Digital Economy, wobei das Dozentinnen- und Dozententeam in engem Austausch mit Entrepreneuren der New Economy, beispielsweise im Silicon Valley steht. Themen sind neue Geschäftsmodelle, Data Science und Data Management, IT-Security, rechtliche Themen wie Intellectual Property, Trends und Entwicklungen wie beispielsweise die Blockchain-Technologie, aber auch Leadership und Fragen der Mitarbeiter/innenführung, Ethik und Verantwortung und viele mehr.

Stufe III:

Alle Aspekte der Digitalisierung werden auf die Unternehmensebene übertragen. Besonderes Augenmerk gilt den neuen Anforderungen an Unternehmenskulturen, Teams, Leadership, Entscheidungsfindungen, Prozesse und Kommunikationsstrukturen im Rahmen der Digital Economy.

Stufe IV:

Erstellung einer Master Thesis auf wissenschaftlichem Niveau, welche eine Problemstellung der eigenen Organisation bzw. des jeweiligen beruflichen Umfeldes zum Gegenstand hat. Auf diese Weise erfolgt der abschließende Transfer des erlernten Wissens in die eigene berufliche Praxis.

Berufsaussichten / Jobs:

Die inhaltliche Ausrichtung befähigt die Absolventinnen und Absolventen, ihre Unternehmen und Organisationen durch die digitale Transformation zu führen.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Unternehmen, Organisationen und Plattformen, die im Bereich der Digital Economy angesiedelt sind
  • Unternehmen, Organisationen und Plattformen, die im Zuge der Internationalisierung bzw. Erweiterung ihrer Geschäftsfelder ihre Tätigkeit auf die Digital Economy ausweiten wollen

Als Unternehmensgründer/innen starten Sie ihr Business in der New Economy auf tragfähigen Grundlagen mit der Expertise erfahrener Unternehmer/innen im Hintergrund.

Unternehmer/innen und Manager/innen verfügen über das erforderliche Know-how, um in ihren Unternehmen und Organisationen die digitale Transformation auf allen Ebenen umzusetzen und neue Chancen in einem globalen Umfeld zu ergreifen.

Berater/innen begleiten ihre Klientinnen, Klienten, Kundinnen und Kunden auf dem Weg in die digitale Transformation.

Die Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen können auf das internationale Netzwerk des MCI sowie der Investment Punk Academy zugreifen und profitieren von der Expertise international ausgewiesener Expertinnen und Experten.

Einstiegsvoraussetzungen:

Das postgraduale Master-Studium "Digital Economy & Leadership MSc" wendet sich an Personen, die sich bereits jetzt oder in Zukunft mit Auswirkungen und neuen Geschäftsmodellen der Digital Economy auseinandersetzen und die digitale Transformation in ihrem jeweiligen beruflichen Umfeld steuern und vorantreiben möchten:

  • Unternehmensgründer/innen und Unternehmer/innen, die ihr unternehmerisches Vorhaben im Bereich der New Economy ansiedeln möchten;
  • Entscheidungsträger/innen herkömmlicher Unternehmen, die ihr Know-how auf internationalem Niveau erweitern und professionalisieren und ihr Unternehmen für die New Economy fit machen möchten;
  • Marketingexpertinnen und -experten, die ihre Expertise im klassischen Marketing mit aktuellstem Know-how über die Digital Economy verknüpfen möchten;
  • Expertinnen und Experten sowie Fachkräfte, die bereit sind, sich mit Digital Economy aus der Perspektive der Unternehmensleitung auseinandersetzen, um in Zukunft neue Verantwortungsbereiche zu übernehmen.

Angesprochen werden sowohl Absolventinnen und Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher als auch nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studienrichtungen sämtlicher Fachbereiche.

Nächste Bewerbungsfrist: 29. August 2021

Zum Studium grundsätzlich zugelassen sind Personen mit

  • akademischem Abschluss (mind. Bachelor)
  • mind. zwei Jahren qualifizierter Berufserfahrung

Für Personen, die keinen akademischen Abschluss haben, jedoch eine außerordentliche berufliche Leistungsbilanz nachweisen können, sind ergänzend folgende Voraussetzungen für die Zulassung vorgesehen:

Standardisierter MSc-Test oder GMAT
Der standardisierte MSc-Test oder GMAT überprüft Auffassungsvermögen, Problemlösungsfähigkeit, Schnelligkeit, Belastbarkeit, Intelligenz und sprachliche Kompetenz/Textverständnis. Umfang, Inhalt und Schwierigkeitsgrad des am MCI abzulegenden MSc-Tests entsprechen dem Graduate Management Admission Test (GMAT). Für den standardisierten MSc-Test wird ein Prüfungsentgelt in der Höhe von EUR 125,- eingehoben. Bei Nachweis entsprechender GMAT-Ergebnisse innerhalb der letzten drei Jahre können diese angerechnet werden (GMAT-Score > 610; siehe www.gmac.com).

Das Aufnahmeverfahren sieht folgende Elemente vor:

Online Bewerbung
Die Bewerbung erfolgt mittels Online Bewerbung und ergänzenden Unterlagen (Curriculum Vitae, Essay zu mittelfristigen Berufszielen). Der Abschluss eines akademischen Grades und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in qualifizierten Positionen vor Beginn des Master-Studiums (idealerweise auch qualifizierte Berufstätigkeit während des Master-Studiums) werden vorausgesetzt.

Aufnahmegespräch
Das Aufnahmegespräch gibt den Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit, sich persönlich zu präsentieren, zum bisherigen Werdegang Stellung zu nehmen und die Motivation zur Bewerbung einschließlich der mittelfristigen Berufsziele zu erörtern.

Instanz
Über die Aufnahme in den Master-Studiengang entscheidet ein Zulassungsausschuss.

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.