Darstellende Kunst (Schauspiel)

Diplomstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Musik und darstellende Kunst 415
Umfang 8 Semester / 240 ECTS
Abschluss: Mag.art.
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.kug.ac.at/stud...

Werbung
BOWLDANCE - Neues Afterwork in Wien

Komm am Do., 21.11.2019 ins Plus Bowling Center in Wien zu unserem einmaligen Afterwork Erlebnis: Tanzen, bowlen, networken - und das bei freiem Eintritt UND kostenlosem Bowling! Infos auf https://bowl.dance.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Arbeiten vor der Kamera, Bewegung, Bühnenakrobatik, Bühnenfechte, Bühnentanz, Dramaturgie, Hauptproduktion unter Gastregie, Improvisationstechnik, Körpertechnik, Künstlerische Interpretation, Literaturgeschichte, Monologe, Musikalische Grundlagen, Musikalische Rollengestaltung, Neue Medien, Produktionsdramaturgie, Projektspezifische Bewegung, Rolle/Szene, Rollenanalyse, Schauspieltechniken, Sprechbildung, Sprechen, Stimmtraining, Stückanalyse, Synchronsprechen, Theaterformen, Theatergeschichte, Vorsprechcoaching, Vorsprechen, Wissenschaftliches Arbeiten

Berufsaussichten / Jobs:

Mit Abschluss des Studiums können die Absolventinnen und Absolventen ihr Talent und ihre erworbenen Fertigkeiten in einer sich ständig verändernden Theaterrealität und wechselnden Medialbereichen professionell anwenden:

  • Sie beherrschen das schauspielerisch differenzierte und fantasievolle Erfassen, kreative Umsetzen und Reproduzieren von Spielsituationen mit oder ohne Text, mit oder ohne Partnerin/Partner, mit oder ohne Regisseurin/Regisseur.
  • Sie aktivieren bewusst Stimme und Körper und begreifen die damit zusammenhängenden Ausdrucksmöglichkeiten als Kunstmittel. Sie gehen mit der deutschen Bühnenhochsprachesowie ihren stimmlichen, sprecherischen und körperlichen Mitteln auf der Bühne und in den Medien differenziert um.
  • Sie erfassen die kreativen Möglichkeiten der Ensemblearbeit und verstehen das Theaterspielals Imagination sozialer Praxis.
  • Sie sind zur selbstständigen Arbeit im Sinne der Erschließung der Künste befähigt.
  • Mittels dramaturgischer, literatur- und theaterhistorischer Kenntnisse reflektieren sie fundierttheatralische Prozesse und Ergebnisse und zeichnen sich am Ende des Studiums durchkulturelle und interkulturelle Kompetenz aus.

Einstiegsvoraussetzungen:

Voraussetzung für das Studium ist die bestandene Zulassungsprüfung. Diese besteht aus folgenden Teilen:

  • dem Vorspielen von vier selbst erarbeiteten Rollenausschnitten aus Theatertexten verschiedener literarischer Epochen von jeweils maximal fünf Minuten Länge,

ab der 3. Runde zusätzlich aus

  • einer spontan zu lösenden Improvisationsaufgabe,
  • dem Bestehen von Tests zu den stimmlichen und sprechtechnischen Voraussetzungen sowie zur körperlichen Eignung,
  • einem Test für die Eignung zur Arbeit im Ensemble sowie
  • der Überprüfung der musikalischen Voraussetzungen.

Die Zulassungsprüfung erfolgt in drei Runden, wobei das Bestehen der einen zur Teilnahme an der nächsten berechtigt.

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.