Computermusik

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Audiovisuelle Techniken und Medienproduktion 42
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.kug.ac.at/stud...

Über das Studium:

Das Studium der Studienrichtung „Computermusik“ an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz ist in Form eines Bachelor- und Masterstudiums aufgebaut. Das Studium soll die Absolventinnen/Absolventen befähigen, selbstständig, innovativ und kreativ auf ihrem Gebiet tätig zu sein. Auf Grund der Vielschichtigkeit dieser primär künstlerischen Arbeit steht daher der gesamtheitliche Ansatz im Vordergrund. Die fächerübergreifende, ganzheitliche Sichtweise hat zur Folge, dass im Lauf des Studiums besonderer Wert auf die Einpassung von Kenntnissen und Fertigkeiten in die junge Persönlichkeit der Künstlerin/des Künstlers gelegt wird. 

Werbung
BOWLDANCE - Neues Afterwork in Wien

Komm am Do., 21.11.2019 ins Plus Bowling Center in Wien zu unserem einmaligen Afterwork Erlebnis: Tanzen, bowlen, networken - und das bei freiem Eintritt UND kostenlosem Bowling! Infos auf https://bowl.dance.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Computermusik, Elektroakustische Komposition, Geschichte der Elektroakustischen Musik und Medienkunst, Integrale Gehörschulung für Computermusik, Klangkunst, Live-Elektronik, Musik nach 1900, Musik nach 1945, Musiktheorie, Psychoakustik, Repertoire der Computermusik, Werkzeuge der Computermusik, Wissenschaftliche Arbeitstechniken, Ästhetik der Elektronischen Musik

Berufsaussichten / Jobs:

Die Absolventinnen/Absolventen verfügen über grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen im Feld der Computermusik in den Bereichen Komposition, Aufführung, Interpretation, Instrumentenentwicklung und Musikinformatik professionell tätig zu sein. Die künstlerische Praxis der Computermusik zeichnet sich durch eine starke Durchmischung der fünf genannten Bereiche aus. Besonders das Komponieren von Computermusik erfordert Kompetenz in allen genannten Bereichen. Das Studium versetzt die Absolventinnen/Absolventen sowohl in die Lage, eigene Werke zu komponieren als auch eigene und fremde Werke professionell aufzuführen und zu interpretieren. Sie verfügen zudem über die Fähigkeiten, die dafür notwendigen Instrumente und Werkzeuge mit den Techniken der Musikinformatik zu entwickeln. Darüber hinaus befähigt ein umfassendes Verständnis der Geschichte, Theorie und Ästhetik der Computermusik die Absolventinnen/Absolventen, ihre künstlerische Praxis kritisch zu reflektieren. Der Bachelor-Abschluss „Computermusik” repräsentiert eine Ausbildung, die sowohl den Weg zu Masterstudien öffnet, als auch die Absolventinnen/Absolventen auf das Berufsleben im Feld der Musik, Kunst, Medien und Kreativwirtschaft vorbereitet. 

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Aufnahmeprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. 

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.