Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Psychologie

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 03.12.2019
Bereich: Psychologie 39
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Studienplätze: 40 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Sciences (MSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: EUR 5.500,00 pro Semester
Website: https://www.kl.ac.at/stud...

Passende Bachelor-Studien

Über das Studium:

Das Masterstudium Psychologie baut auf dem Bachelorstudium Psychologie auf. Es vertieft die Kenntnisse und Fertigkeiten in der psychologischen Grundlagenforschung und den Anwendungen der Psychologie. Durch den Erwerb berufsspezifischer Kompetenzen erlernen die Studierenden die fachgerechte Anwendung von psychologischen Erkenntnissen und Methoden bei der Untersuchung, Behandlung, Auslegung, Änderung und Vorhersage des Erlebens und Verhaltens von Menschen und ihrer Lebensbedingungen.

Es kann zwischen den folgenden Schwerpunkten gewählt werden:

  • Klinischer Psychologie
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.

Das Studium entspricht dem österreichischen Psychologengesetz (BGBI. I Nr. 182/2013).

Studieninhalt

  • Medizinische Grundlagen, Diagnostik, Interventionslehre (z.B. achtsamkeitsbasierte Therapie, Ressourcenorientierung, kreative Methoden), Schwerpunkt auf Klinische Kinder- und Jugendpsychologie und
    Gesundheitspsychologie
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Schwerpunkt auf Anwendungen in der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • theoriegeleitete, forschungsbegründete Lehre
  • praxisnahen Unterricht in kleinen Gruppen
  • intensive persönliche Betreuung

Die Absolvent_innen besitzen umfassende wissenschaftliche Kenntnisse der Psychologie und vielfältige spezialisierte methodische Fertigkeiten zur Lösung psychologischer Problemstellungen in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen ihres Fachs sowie in angrenzenden Wissenschaften im Gesundheitsbereich.

Studienaufbau:

Der Unterricht findet in Modulen sowie modulübergreifenden Querschnittsveranstaltungen statt. Das Wissen wird sowohl in Präsenz und E-Learning- Einheiten in Form von Online-Aufgaben, als auch im Selbststudium erworben. Ziel ist es, mittels praxisrelevanter Lernformen professionelles Verhalten im Berufsleben zu trainieren. Im 4. Semester ist ein Praktikum, begleitet von Supervision, zu absolvieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Kompetenzprofil in der Klinischen Psychologie zeichnet sich durch Kompetenzen in der interdisziplinären Arbeit durch eine Vertiefung in Psychosomatik, Psychopharmakologie und Diagnostik (klinisch-diagnostische Übung) und Interventionslehre aus, sowie durch spezifizierte Kenntnisse in der Kinder- und Jugendpsychologie und der Gesundheitspsychologie in ihrer Anwendung (bspw. Public Health und primäre/sekundäre sowie tertiäre Prävention). In der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie erwerben die Studierenden Kenntnisse in lern- und gesundheitsförderlicher Arbeitsgestaltung, in Personalmanagement und Organisationsentwicklung, in der Entscheidungs- und Finanzpsychologie und in der Markt- und Konsument_innenforschung. Darüber hinaus erwerben Studierende interkulturelle und Diversity-Kompetenzen im Rahmen der Sozialpsychologie.

Mit einem Abschluss eines Bachelorstudiums „Psychologie“ und eines Masterstudiums „Psychologie“ sind Absolvent_innen berechtigt die Berufsbezeichnung ,,Psychologin“ oder ,,Psychologe“ gemäß §4 Psychologengesetz 2013 (BGBl. I Nr. 182/2013 idgF.) zu führen. Darüber hinaus bietet der Abschluss die Möglichkeit für eine vertiefende postgraduale Ausbildung (z.B. Doktoratsstudium, Psychotherapieausbildung gemäß §10 Abs. 2 Z 8 Psychotherapiegesetz [BGBl. Nr. 361/1990 idgF.], Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsycholog_in gemäß §7 Psychologengesetz 2013, Ausbildung zur Arbeits- und Organisationspsycholog_in, Ausbildung zur Supervisor_in).

Einstiegsvoraussetzungen:

Voraussetzungen für die Aufnahme in das Masterstudium „Psychologie“ sind:

  • Der positive Abschluss eines psychologischen Bachelorstudiums oder einen auf Äquivalenz zu prüfenden anderweitigen psychologischen Bachelor of Science-Abschluss an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.
  • Die Kenntnis der Unterrichtssprache (Deutsch) zumindest auf Level B2 entsprechend dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen.
  • Die Zusage eines Studienplatzes aufgrund der Reihung im Rahmen des Aufnahmeverfahrens.
  • Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten aus dem Curriculum des Bachelorstudiums Psychologie vorgeschrieben werden, die vor oder im Verlauf des Masterstudiums zusätzlich zu absolvieren sind.

Vor der Zulassung werden die Studierenden über §4, §6 und §7 des Psychologengesetzes 2013 (BGBl. I Nr. 182/2013 idgF.) aufgeklärt.

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.