Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Humanmedizin

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 03.12.2019
Bereich: Humanmedizin 11
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 80 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Dr. med.univ.
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: 8.000€ pro Semester
Website: https://www.kl.ac.at/stud...

Passende Bachelor-Studien

Über das Studium:

Das Masterstudium Humanmedizin baut auf dem Bachelorstudium Health Sciences auf: Es dient der wissenschaftlichen Vorbildung für den ärztlichen Beruf sowie der Vermittlung der Kompetenzen, die für die selbstständige ärztliche Berufsausübung notwendig sind. Zusätzlich werden die Schlüsselkompetenzen der Medizinischen ExpertIn - Professionelles Handeln, Interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation - und weitere Kernqualitäten für den ärztlichen Beruf im Lehrangebot entsprechend berücksichtigt. Das Masterstudium Humanmedizin wird mit dem akademischen Grad Dr.med.univ. abgeschlossen.

Die Studierenden erhalten eine breite medizinische Bildung durch die Vermittlung umfassender Kenntnisse mit starkem Fokus auf praxisorientierten Unterricht und einer frühen Auseinandersetzung mit konkreten humanmedizinischen Fragestellungen. Der Schwerpunkt liegt auf multidisziplinären, gesundheitswissenschaftlichen Inhalten.

Dank der integrativen Ausbildung mit Fokus auf Technik und Ökonomie verfügen die AbsolventInnen über hohe interdisziplinäre Kommunikations- und Lösungsfähigkeiten, haben exzellente klinische Fertigkeiten und sind verantwortungsvolle EntscheidungsträgerInnen eines fortschrittlichen Gesundheitssystems. Das Studium zeichnet sich durch eine hohe Praxisorientierung aus, die über den Universitätsklinikverbund St. Pölten, Krems und Tulln sichergestellt ist.

Mit den Wahlfächern „Biomedical Engineering“, „Health Economics/Health Care Management“ und „Applied Clinical Science“ haben die angehenden ÄrztInnen die Chance, sich im Masterstudium auf diese Forschungsbereiche zu spezialisieren.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Allgemeine Medizin, Atmung, Augen, Chirurgie, Dysregulation und chronische Erkrankungen, Ernährung, Gynäkologie, HNO, Haut, Humanmedizin, Infektion, Innere Medizin, Kinderheilkunde, Kreislauf, Medizin, Neurologie, Notfall- und Intensivmedizin, Operative Medizin, Perioperative Medizin, Psychiatrie, Psychotherapie, Wahrnehmung und Bewegung

Studieninhalt

Das Curriculum des Masterstudium Humanmedizin baut auf dem Curriculum des Bachelorstudiums Health Sciences auf und ist ebenso modular gegliedert: Die zeitliche und inhaltliche Struktur der Module berücksichtigt die Erfordernisse der Interdisziplinarität. Sie werden durch Lehrveranstaltungen integriert, die sich durch das ganze Semester ziehen und den Bezug zur Klinik herstellen. Dort werden die entsprechenden klinischen Fertigkeiten trainiert.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Bereich der klinischen Praxis. Die Vermittlung der Theorie ist jeweils in konkrete Fallbeispiele eingebunden. Die Gruppenarbeit im Rahmen des Bedside-teaching ermöglicht ein detailliertes, problembasiertes und patientInnen-orientiertes Studium von Fällen. Die Studierenden erlernen und trainieren professionelles Verhalten und interdisziplinäres Arbeiten: Ziel ist es, dass die AbsolventInnen über eine adäquate Reflexions- und Entscheidungsfähigkeit sowie Ausdauer verfügen, ein Verständnis für Psychohygiene und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein haben, zur Beziehungsgestaltung befähigt sind, Gruppendynamiken erkennen, verstehen und damit umgehen können. Sie sollen in der Lage sein, Aufgabenstellungen zu managen, Grenzsituationen und Unsicherheiten zu erkennen und tolerant damit umzugehen. Damit soll der persönliche und berufliche Sozialisationsprozess der Studierenden begleitet werden.

Die Lehrveranstaltung „Interdisziplinäres Arbeiten“ sieht darüber hinaus eine Konzentration auf medizinökonomische und medizintechnische Inhalte vor – u.a. prozedurale Prozesse, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, die Analyse und Diskussion von gesundheits- und sozialpolitischen Fragestellungen, Versorgungsplanung, institutionelle Fragestellungen und ethische Aspekte. Das generelle Lernziel ist „professionelles Handeln“ entsprechend der CanMEDS-Rollen.

Studienaufbau:

Im 1. und 2. Studienjahr werden im Rahmen der Module klinische Fertigkeiten und Fähigkeiten im Kleingruppenunterricht trainiert. Die spezifisch gesundheitswissenschaftlichen Inhalte konzentrieren sich auf Problemstellungen, die HumanmedizinerInnen häufig in der Praxis begegnen. Zur klinisch-praktischen Ausbildung findet im 3. Studienjahr ein Praktisches Jahr im Umfang von 48 Wochen statt.

Berufsaussichten / Jobs:

Dank der integrativen und interdisziplinären Struktur des Masterstudiums Humanmedizin verfügen die AbsolventInnen über ein einzigartiges Qualifikationsportfolio zur Ausführung des ärztlichen Berufs. Sie gelten als medizinische Experten und verfügen über exzellente medizinische Fertigkeiten, hohe kommunikative Kompetenzen, handeln kooperativ und interprofessionell. Sie agieren als ManagerInnen, GesundheitsfürsprecherInnen, WissenschafterInnen und LehrerInnen. Dank der Spezialisierung auf eines der Wahlfächer erwerben die AbsolventInnen ein vertieftes Wissen und spezielle Kompetenzen, die den Bedürfnissen und Anforderungen eines künftigen Gesundheitssystems gerecht werden. Sie eröffnen den angehenden ÄrztInnen interessante berufliche Perspektiven an Schlüsselstellen der modernen Medizin: der Biomedizinischen Technik, dem Health Management sowie der klinischen Forschung.

Einstiegsvoraussetzungen:

Absolviertes Bachelorstudium Health Sciences an der KL ODER äquivalentes, erfolgreich abgeschlossenes Studium in Health Sciences an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mind. 180 ECTS-Punkten

- Nachweis über die Kenntnis deutscher Sprache mindestens auf dem Level C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER):

- Nachweis über die Kenntnis englischer Sprache für die Wahlfächer „Biomedizinische Technik/Biomedical Engineering“ und „Gesundheitsmanagement/Health Care Management“ mindestens auf Level B2 des GER:

Zusätzlich gelten für BewerberInnen, die keinen österreichische Bachelorstudienabschluss vorweisen können, die Bestimmungen für internationale Zulassung.

 

FÜR QUEREINSTEIGER_INNEN:

Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) bietet allen Absolvent_innen des Bachelorstudiums Health Sciences an der KL die Möglichkeit direkt (ohne erneutes Aufnahmeverfahren) und unmittelbar das Masterstudium Humanmedizin zu beginnen, sofern ein entsprechender Nachweis über die Kenntnis der deutschen Sprache vorliegt (Level C1 des GER). 

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit für Interessenten mit wesentlichen Vorkenntnissen (äquivalentes, erfolgreich abgeschlossenes Studium in Health Sciences an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mind. 180 ECTS-Punkten) sich für einen Studienplatz zu bewerben. Hierfür bedarf es einer Bewerbung über unser Onlinetool und dem Start eines Anerkennungsverfahrens (Überprüfung von vorhandenen Vorleistungen).

Zur Überprüfung der Vorleistungen sind zu übermitteln:

  • Nachweis über erfolgreich abgeschlossenes Vorstudium inkl. Transcripts und Curriculumsauszug
  • alle weiteren verfügbare Zeugnisse (Transcripts) von relevanten und bereits abgelegten Prüfungen bzw einschlägiger Praktika an anderen Universitäten / Fachhochschulen
  • dazugehörige Lehrveranstaltungsbeschreibungen (Curriculumsauszug)

Prüfungsrelevant sind alle Leistungen/Gesamtprüfungsleistungen, die innerhalb der letzten 10 Jahre an anerkannten postsekundären Bildungseinrichtungen positiv absolviert wurden. Sind Studienleistungen gering älter als 10 Jahre, aber im Kontext eines in seiner Gesamtheit innerhalb der letzten 10 Jahren abgeschlossenen Studiums erbracht worden, können diese berücksichtigt werden.

Wissenschaftliche Arbeiten, die im Rahmen eines Studiums verfasst und beurteilt wurden, können nicht als wissenschaftliche Arbeiten für einen erneuten Abschluss eines Studiums an der KL anerkannt werden.

Bitte wählen Sie im Zuge der Onlinebewerbung "Quereinstieg Medizin" und laden Sie die angeführten Unterlagen hoch. Vor Überprüfung der Unterlagen wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 400,00 in Rechnung gestellt. Erst nach Einlangen der Bearbeitungsgebühr sowie der vollständigen Zeugnisse inkl. dazugehöriger Lehrveranstaltungsbeschreibungen kann die Überprüfung der Vorleistungen durchgeführt werden. Die Bearbeitungsgebühr wird nicht rückerstattet.

Voraussetzungen für einen Studienplatz:

  • Inhalte und Umfang des Bachelorstudiums Health Sciences sind durch an anderen Universitäten abgelegte Prüfungen abgedeckt und die Leistungserbringung nachgewiesen.
  • Nachweis über die Kenntnis der deutschen Sprache mit aktuell gefordertem Entrance Level (C1) ist erbracht.
  • Nachweis über die Kenntnis der englischen Sprache mit aktuell gefordertem Entrance Level (B2) ist erbracht.
  • Ein mündliches Aufnahmeverfahren in Form eines „Interviews“ muss positiv absolviert sein.
  • Verfügbarkeit eines Studienplatzes (Absolvent_innen des BA Health Sciences an der KL erhalten eine Platzgarantie, überschreitet die Zahl an Bewerber_innen die Anzahl an zusätzlich verfügbaren Plätzen, entscheidet das Rektorat anhand der vorliegenden Unterlagen/Prüfungsergebnisse/mündliches Aufnahmeverfahren)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.