Kindheitspädagogik

Bachelorstudium

Letztes Update: 02.12.2020
Bereich: Erziehungswissenschaft 17
Umfang 7 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Studientyp:
Gemischtes Studium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: 305 Euro pro Monat
Website: https://iubh.prf.hn/click...

Aktuell:

Berufsbegleitende Studiengänge werden nicht nur an mehreren Standorten in Deutschland angeboten, sondern auch am "virtuellen Campus", wo du live und interaktiv über Videokonferenzen unterrichtet wirst und so dein berufsbegleitendes Studium völlig ortsunabhängig absolvieren kannst. 

Über das Studium:

Kindheitspädagogen haben in unserer Gesellschaft einen sehr hohen Stellenwert. Durch die frühe Förderung von Kindern und Familien stellen sie sicher, dass Kinder geborgen aufwachsen und sich gut entwickeln können. Im Zentrum des berufsbegleitenden Studiums Kindheitspädagogik steht die Auseinandersetzung mit einem differenzierten kindheitspädagogischen Angebot sowie neuesten gesellschaftlichen Entwicklungen. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Dich in unterschiedlichen Fachbereichen zu spezialisieren. Dabei studierst Du im optimalen Wechsel aus Präsenz- und Online-Seminaren.

Studieninhalt

Im berufsbegleitenden Bachelorstudium Kindheitspädagogik vermitteln wir Dir sowohl kindheitspädagogisches Wissen in den Bereichen Betreuung, Erziehung und Bildung als auch handlungsmethodische Kompetenzen wie die der Beziehungsgestaltung, Kommunikation, Interaktion und Kooperation. Außerdem werden zwei Praxisprojekte im Bereich Kindheitspädagogik angeboten, einmal im Wahlpflichtbereich (40 Tage) und einmal als außercurriculares Wahlmodul (60 Tage).

Nach Deinem Abschluss bist Du qualifiziert, als handlungsfähige Fachkraft zu agieren und Kinder, deren Eltern und Familien sowie die notwendigen Kooperationssysteme fachkundig zu unterstützen.

Im sechsten und siebten Semester wählst Du Deine drei Spezialisierungen im Umfang von 30 ECTS. Dazu entscheidest Du Dich für mindestens zwei fachwissenschaftliche Spezialisierungen ("Pflichtspezialisierungen") aus dem Bereich Kindheitspädagogik und höchstens eine Funktions- und Branchenspezialisierung ("Wahlspezialisierung").

Einige beispielhafte Wahlspezialisierungen sind:

  • Organisationspsychologie
  • Advanced Leadership
  • Qualitätsmanagement
  • Online und Social Media Marketing

Um die staatliche Anerkennung zum/r Kindheitspädagogen/in zu erwerben, wählst du im Wahlpflichtbereich A das Praxisprojekt Pädagogik der frühen Kindheit I (40 Tage) und als außercurriculares Wahlmodul (ohne ECTS) das Praxisprojekt Pädagogik der frühen Kindheit II (60 Tage).

Berufsaussichten / Jobs:

Als Kindheitspädagoge/in begleitest Du die Bildungsprozesse von Kindern und schützt sie und ihre Familien vor Gewalt und Ausgrenzung. Eine ganz wesentliche Aufgabe besteht auch darin, Eltern bei der Entwicklung ihrer Beziehungs- und Erziehungskompetenzen zu beraten und zu unterstützen. Zu den zentralen Handlungsfeldern der Kindheitspädagogik gehören Krippen und Kindergärten sowie der Schulhort und die Ganztagsbetreuung von Grundschulen. Ebenfalls gängige Einsatzfelder sind Frühhilfe, ambulante und stationäre Erziehungsangebote, Kinderschutz, Beratung, Familienbildung und Freizeitpädagogik. Außerdem wirst Du im berufsbegleitenden Studium auf Leitungs- und Managementaufgaben in kindheitspädagogischen Einrichtungen vorbereitet.

Einstiegsvoraussetzungen:

Studieren mit Abitur

Als Bewerber mit einer allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fach-Abitur) kannst Du sofort und ohne Prüfung in unser Bachelorstudium einsteigen. Als Bewerber mit fachgebundener Hochschulreife kannst Du Dein Bachelorstudium je nach fachlichem Schwerpunkt entweder direkt beginnen oder im Probestudium durchstarten.

Studieren ohne Abitur

Du kannst aber auch ohne (Fach-)Abitur an der IUBH studieren. Dazu brauchst Du einfach nur:

  • einen Meisterbrief oder
  • eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/in) oder
  • eine mind. zweijährige Berufsausbildung mit anschließend mind. 3 Jahren Berufserfahrung (in Vollzeit): Je nachdem, was Du studieren möchtest und worauf der Fokus Deiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit lag, kannst Du direkt mit einem Probestudium durchstarten oder Deine Studierfähigkeit anderweitig nachweisen. 

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.