Tourismusmanagement

Bachelorstudium

Letztes Update: 29.03.2021
Bereich: Management und Verwaltung 319, Reisebüros, Tourismus und Freizeitindustrie 24
Umfang Regelstudienzeit 36 Monate / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Studientyp:
Fernstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
berufsbegleitend
Kosten: Ab 199 Euro im Monat (abhängig vom Studienmodell)
Website: https://iubh.prf.hn/click...

Aktuell:

Aus IUBH wird IU!

Digitales Lernen. Flexible Studienangebote. Internationale Forschungs- und Karrieremöglichkeiten: Mit diesen Grundsätzen ist die IU Internationale Hochschule zur größten deutschen Hochschule geworden. Mittlerweile sind über 60.000 Studierende am Start – mehr als an jeder anderen Hochschule in Deutschland. Zeit, die gewachsene internationale Bedeutung mit einem neuen Namen zu unterstreichen: Deshalb heißt die IUBH jetzt IU Internationale Hochschule (englisch: IU International University of Applied Science).

Über das Studium:

Du möchtest Veranstaltungen ausrichten oder individuelle Reisen zusammenstellen? Strategien entwickeln, um eine Stadt als touristisches Ziel attraktiver zu machen? Als eine der globalen Wachstumsbranchen ist die freizeitmotivierte und berufliche Mobilität im Alltag nahezu aller Menschen verankert. Das IU Fernstudium Tourismusmanagement bereitet Dich optimal auf die Herausforderungen der globalen Freizeitgestaltung und -planung vor. Da Du 100% online studierst, kannst Du neben dem Studium arbeiten und so Theorie und Praxis perfekt miteinander verknüpfen. 

Studieninhalt:

Die Tourismusbranche boomt: Nirgends geben die Menschen mehr Geld für Urlaub aus als in Europa. Tourismusmanager sorgen bei ihren Kunden dafür, dass der Urlaub zur schönsten Zeit im Jahr wird. Dabei entwickeln sich die Ansprüche und Erwartungen an Urlaubs- und Freizeitangebote ständig weiter – fundierte Analysen und kreative Konzepte sind gefragt. Unser Bachelorstudiengang Tourismusmanagement bereitet Dich auf diese Herausforderungen optimal vor.

Unser Bachelorstudium ist modular aufgebaut, d.h., Du studierst anhand von Themengebieten, die in sogenannte "Module" eingeteilt sind. Innerhalb dieser Module gibt es jeweils einen Einführungskurs und einen Vertiefungskurs, die Dich auf den Abschluss dieses Moduls systematisch vorbereiten. Innerhalb der Module bekommst Du für jeden erfolgreichen Abschluss ECTS-Punkte (European Credit Transfer System) gutgeschrieben, die Deine Leistungen dokumentieren. Diese ECTS-Punkte sind international vergleichbar und selbstverständlich anerkannt.

Im fünften und sechsten Semester wählst Du Deine drei Spezialisierungen im Umfang von 30 ECTS. Dazu entscheidest Du Dich für mindestens eine fachwissenschaftliche Spezialisierung ("Pflichtspezialisierung") aus dem Bereich Tourismus, Hospitality und Event und höchstens zwei Funktions- und Branchenspezialisierungen ("Wahlspezialisierungen").
Einige beispielhafte Wahlspezialisierungen sind:

  • Advanced Leadership
  • E-Commerce
  • Supply Chain Management
  • Online und Social Media Marketing
  • Eventmanagement
  • ...

Akkreditierter Abschluss:

Alle laufenden Studiengänge der IU sind durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert. Eine Akkreditierung wird nur dann ausgesprochen, wenn ein Studienprogramm inhaltlich und strukturell sämtliche qualitativen Anforderungen erfüllt. Die FIBAA ist eine Art TÜV für akademische Bildung, die im Auftrag des Akkreditierungsrates die Qualität von Bachelor- und Masterstudiengängen prüft. Die Akkreditierung wird alle fünf (erstmalige Akkreditierung) bzw. sieben (Re-Akkreditierung) Jahre erneuert – ein Garant für die Qualität unserer Lehre.Für Studiengänge mit außerordentlicher Qualität vergibt die FIBAA ihr Premium-Siegel. Fünf Studiengänge der IU wurden bereits mit diesem besonderen Siegel ausgezeichnet. Die IU ist damit eine der führenden Hochschulen in Deutschland mit fünf oder mehr Premium-Siegeln.

Studienaufbau:

Du kannst unser Bachelorstudium sowohl in Vollzeit als auch in zwei Teilzeitvarianten absolvieren. Inhaltlich sind diese Modelle identisch, bei den Teilzeitvarianten reduziert sich aber Dein wöchentliches Lernpensum. Das Teilzeitstudium eignet sich besonders für alle, die bereits eine hohe Arbeitsbelastung haben oder die ihre monatlichen Kosten senken möchten.

Prüfungsort: Online-Klausur oder an einem unserer Prüfungszentren

Berufsaussichten / Jobs:

Als eine der globalen Wachstumsbranchen ist die freizeitmotivierte und berufliche Mobilität im Alltag nahezu aller Menschen verankert. Prognosen gehen von einem stetigen Wachstum der in- und ausländischen Reisen aus, weshalb immer mehr Fachleute benötigt werden, um diese Mobilität zu gestalten und erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Das Fernstudium im Tourismusmanagement bereitet Dich optimal auf die Herausforderungen der globalen Freizeitgestaltung und -planung vor.

Einstiegsvoraussetzungen:

Unsere Bachelorstudiengänge sind grundsätzlich zulassungsfrei.
Von Dir brauchen wir für die erfolgreiche Einschreibung nur eine Hochschulzugangsberechtigung.

Studieren mit Abitur:

Als Bewerber mit allgemeiner Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife (Fachabitur) oder einer anderen Form der Hochschulzugangsberechtigung kannst Du sofort und ohne Prüfung in unser Bachelorstudium einsteigen.

Studieren ohne Abitur

Du kannst aber auch ohne (Fach-)Abitur an der IU studieren. Dazu brauchst Du einfach nur:

  • einen Meisterbrief oder
  • eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/in) oder
  • eine mind. zweijährige Berufsausbildung mit anschließend mind. 3 Jahren Berufserfahrung (in Vollzeit): Je nachdem, was Du studieren möchtest und worauf der Fokus Deiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit lag, kannst Du direkt mit einem Probestudium durchstarten oder Deine Studierfähigkeit anderweitig nachweisen.

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.