Sustainable Chemistry and Digital Processing

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung
Befindet sich in Akkreditierung

Letztes Update: 22.05.2024
Bereich: Chemie und Verfahrenstechnik 46
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Englisch
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,36€ pro Semester)
Website: https://www.fh-krems.ac.a...

Aktuell:

Ask a student Bachelor - Studierende beraten

Sie interessieren sich für ein Studium am IMC Krems und haben noch offene Fragen? Sie erhalten Antworten zum Studienangebot, wertvolle Tipps zum Aufnahmeverfahren oder Informationen zum studentischen Leben in Krems. Informationen aus erster Hand: Unsere Studierenden geben Auskunft über die Bachelor-Studiengänge am IMC Krems und beantworten gerne Ihre Fragen rund um ein Studium an unserer Hochschule.

Fragen Sie unsere Studierenden aus den Studiengängen - sie sind gerne für Sie da!

Mehr Informationen unter Events für Öffentlichkeit

Studieren Probieren

Du brauchst noch Hilfe bei der Entscheidung für dein Studium? Nimm doch einfach über Studieren Probieren an einer Lehrveranstaltung teil. Auch für unsere Studiengänge sind bereits Termine online buchbar!

Orientieren und Studieren

Ihr Weg zum Wunsch-Studium: Sie fragen sich, welches Studium zu Ihnen passt? Vollzeit, berufsermöglichend oder berufsbegleitend? Sie überlegen, wie Sie Ihr Studium finanzieren können? Oder vielleicht, wann Sie unsere Hochschule bei einer Info-Veranstaltung besser kennenlernen können? Wir haben alle Infos für Sie gebündelt.

Wie Sie das passende Studium finden und gut ins Campus-Leben starten: Auf unserer Ratgeber-Seite finden Sie alle relevanten Infos. 

Über das Studium:

Nachhaltigkeit trifft auf digitale Lösungen

In der modernen Chemie gewinnen Nachhaltigkeitsaspekte und der vermehrte Einsatz von Informationstechnologien immer mehr an Bedeutung. Dieser Trend führt zu innovativen Lösungen und neuen Perspektiven.

Im Bereich der nachhaltigen Chemie beschäftigen Sie sich im Studium mit Themenfeldern wie der Grünen Chemie, der Nutzung nachwachsender Rohstoffe, der Implementierung effizienter chemischer Recyclingverfahren, und der Förderung der Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus sind regulatorische und rechtliche Aspekte im Studienplan integriert.

Im Studium lernen Sie außerdem, wie Sie durch Digitalisierung und neue Technologien Ihre chemischen Projekte optimal unterstützen und innovativer gestalten können, denn Digitalisierung revolutioniert die moderne Chemieindustrie und ermöglicht eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft. Im Fokus: der Einsatz chemiespezifischer Software-Lösungen, künstlicher Intelligenz (KI) und computerunterstützter Prozessplanung. Außerdem lernen Sie im Studium, wie große Chemiekonzerne KI und leistungsstarke Supercomputer – wie beispielsweise Quriosity von BASF – einsetzen, um ihre Prozesse zu optimieren.

Fachliche Expertise ist in diesem Zusammenspiel zwischen Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung auch in der Branche stark nachgefragt, da sie einen entscheidenden Beitrag zur Effizienzsteigerung, Ressourcenschonung und Innovationsförderung leistet.

Einzigartig in Österreich

Das englischsprachige Master-Studium Sustainable Chemistry and Digital Processing dauert 4 Semester und zielt darauf ab, künftige Expertinnen und Experten in Chemie unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Digitalisierung auszubilden – eine österreichweit einzigartige Kombination.

Die internationale Studienumgebung bereitet Sie optimal auf einen zunehmend globalisierten Markt vor.

Die bei uns am IMC Campus Krems, Trakt U neu geschaffene Laborinfrastruktur bietet für unsere Studierenden eine State-of-the-Art Lehr- und Forschungsumgebung.

Enge Kooperation mit dem Fachverband der chemischen Industrie

Der Master-Studiengang ist auf die Bedürfnisse der chemischen Industrie optimal zugeschnitten. Um das sicherzustellen, wurde der Studiengang unter anderem mit Expertinnen und Experten der chemischen Industrie und dem Fachverband der chemischen Industrie Österreichs entwickelt.

Als Absolventin oder Absolvent können Sie daher einen nachhaltigen und praxisorientierten Beitrag in der Branche leisten und sicherstellen, dass sich die chemische Industrie durch Innovationen ständig weiterentwickelt.

Ebenso profitieren Sie im Studium und darüber hinaus von den hervorragenden Kontakten zur chemischen Industrie und zahlreichen Kooperationsmöglichkeiten.

Ausgezeichnete Möglichkeiten für Karriere und PhD

Nach dem Studium stehen Ihnen alle Wege offen: Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Studiengangs eröffnen sich Jobmöglichkeiten in der heimischen und weltweiten Chemie-Branche oder in verschiedenen PhD-Programmen im In- und Ausland.

Studieninhalt:

Nachhaltigkeit trifft auf digitale Lösungen

In der modernen Chemie gewinnen Nachhaltigkeitsaspekte und der vermehrte Einsatz von Informationstechnologien immer mehr an Bedeutung. Dieser Trend führt zu innovativen Lösungen und neuen Perspektiven.

Im Bereich der nachhaltigen Chemie beschäftigen Sie sich im Studium mit Themenfeldern wie der Grünen Chemie, der Nutzung nachwachsender Rohstoffe, der Implementierung effizienter chemischer Recyclingverfahren, und der Förderung der Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus sind regulatorische und rechtliche Aspekte im Studienplan integriert.

Im Studium lernen Sie außerdem, wie Sie durch Digitalisierung und neue Technologien Ihre chemischen Projekte optimal unterstützen und innovativer gestalten können, denn Digitalisierung revolutioniert die moderne Chemieindustrie und ermöglicht eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft. Im Fokus: der Einsatz chemiespezifischer Software-Lösungen, künstlicher Intelligenz (KI) und computerunterstützter Prozessplanung. Außerdem lernen Sie im Studium, wie große Chemiekonzerne KI und leistungsstarke Supercomputer – wie beispielsweise Quriosity von BASF – einsetzen, um ihre Prozesse zu optimieren.

Fachliche Expertise ist in diesem Zusammenspiel zwischen Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung auch in der Branche stark nachgefragt, da sie einen entscheidenden Beitrag zur Effizienzsteigerung, Ressourcenschonung und Innovationsförderung leistet.

Einzigartig in Österreich

Das englischsprachige Master-Studium Sustainable Chemistry and Digital Processing dauert 4 Semester und zielt darauf ab, künftige Expertinnen und Experten in Chemie unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Digitalisierung auszubilden – eine österreichweit einzigartige Kombination.

Die internationale Studienumgebung bereitet Sie optimal auf einen zunehmend globalisierten Markt vor.

Die bei uns am IMC Campus Krems, Trakt U neu geschaffene Laborinfrastruktur bietet für unsere Studierenden eine State-of-the-Art Lehr- und Forschungsumgebung.

Enge Kooperation mit dem Fachverband der chemischen Industrie

Der Master-Studiengang ist auf die Bedürfnisse der chemischen Industrie optimal zugeschnitten. Um das sicherzustellen, wurde der Studiengang unter anderem mit Expertinnen und Experten der chemischen Industrie und dem Fachverband der chemischen Industrie Österreichs entwickelt.

Als Absolventin oder Absolvent können Sie daher einen nachhaltigen und praxisorientierten Beitrag in der Branche leisten und sicherstellen, dass sich die chemische Industrie durch Innovationen ständig weiterentwickelt.

Ebenso profitieren Sie im Studium und darüber hinaus von den hervorragenden Kontakten zur chemischen Industrie und zahlreichen Kooperationsmöglichkeiten.

Ausgezeichnete Möglichkeiten für Karriere und PhD

Nach dem Studium stehen Ihnen alle Wege offen: Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Studiengangs eröffnen sich Jobmöglichkeiten in der heimischen und weltweiten Chemie-Branche oder in verschiedenen PhD-Programmen im In- und Ausland.

Berufsaussichten / Jobs:

Mit Ihren Kernkompetenzen in den Bereichen Chemie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind Sie dabei stets am Puls der Zeit.

Nach dem Studium können Sie sich außerdem für ein PhD-Studium an einer Universität im In- oder Ausland entscheiden.

  • Polymerchemie: Die Verbindung von Fach- und Methodenkenntnissen in organischer Chemie, chemischer Verfahrenstechnik, Qualitätsmanagement und computergestützten Methoden eröffnet vielfältige Perspektiven im Bereich der Polymerchemie.
  • Grundstoffindustrie: Durch Expertise in organischer und analytischer Chemie sowie chemischen Verordnungen qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten in der Grundstoffindustrie.
  • Pharmaindustrie: Durch fundierte Kenntnisse in organischer und analytischer Chemie, Regulatorik, Qualitätsmanagement und computerbasierten Methoden können Sie nach dem Studium in der Pharmaindustrie tätig werden.
  • Umweltbehörden: Als Absolventin oder Absolvent können Sie in Umweltbehörden arbeiten, indem Sie Ihre vertieften Kenntnisse und Kompetenzen in Ökotoxikologie, Chemikalienrecht und Regulatorik ein- setzen.
  • Forschungseinrichtungen: Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen, die sich der chemischen Forschung und Datenanalyse widmen, bieten sich ebenfalls als spannende Arbeitsplätze nach dem Studium an.

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Facheinschlägiges Bachelor-Studium oder ein gleichwertiges Studium mit mindestens 6 Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung 
  • Motivationsschreiben
  • Aufnahmegespräch

Für weitere Details zu

  • Zugangsvoraussetzungen,
  • Aufnahmeverfahren,
  • Termine und Fristen und
  • Online Bewerbung

verweisen wir auf unsere Website www.imc-krems.ac.at.

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.