Geschichte

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Geschichte und Archäologie 45
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.uibk.ac.at/stu...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Das Bachelorstudium Geschichte bietet eine geschichtswissenschaftliche Grundausbildung zur Vorbereitung eines geschichtswissenschaftlichen Masterstudiums. Es vermittelt grundlegende Kenntnisse historischer Kategorien, Eckdaten und Zusammenhänge in ihrer zeitlichen und räumlichen Vielfalt. Diese werden aus unterschiedlichen Forschungsperspektiven (z.B. kulturell, politisch, sozial, wirtschaftlich) dargestellt, die das Verständnis verschiedener Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart fördern sowie einen möglichst vorurteilsfreien, sachlich-analytischen Zugang zu aktuellen Problemen der Gegenwart ermöglichen.

Studierende lernen anscheinend gesichertes Wissen zu hinterfragen und erhalten Anleitungen, die Historizität von Geschlechterkonstruktionen, Ideologien und religiösen Vorstellungen zu erkennen. Neben diesen Fachkompetenzen werden bei der Ausbildung auch allgemeine Fertigkeiten vermittelt, wie das eigenständige Erschließen von Informations- und Wissensbeständen, das Erfassen und Analysieren von komplexen Zusammenhängen, ihre Präsentation in mündlicher und schriftlicher Form sowie das Arbeiten im Team. Die Auseinandersetzung mit fremden Lehr- und Lernumgebungen ist während eines Auslandssemesters möglich.

Werbung
BOWLDANCE - Neues Afterwork in Wien

Komm am Do., 21.11.2019 ins Plus Bowling Center in Wien zu unserem einmaligen Afterwork Erlebnis: Tanzen, bowlen, networken - und das bei freiem Eintritt UND kostenlosem Bowling! Infos auf https://bowl.dance.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Alte Geschichte, Außereuropäische Geschichte, Europäische Ethnologie, Europäische Integration, Feste Erde, Frauen udn Kultur, Geschichte, Geschichte der Neuzeit, Geschichte des Mittelalters, Geschlechterforschung, Kritische Frauen- und Geschlechterforschung, Kunstgeschichte, Politische Ökonomie, Raum und Gesellschaft, Region und Geschichte, Soziale Theorien, Volkswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Wissenschaftliches Arbeiten, Wissenschaftstheorie, Zeitgeschichte, Österreichische Geschichte

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen sind befähigt, Fragestellungen aus den Bereichen der Geschichtswissenschaften zu erarbeiten und zu beurteilen sowie die erworbenen Kompetenzen einzusetzen. Sie verfügen über wissenschaftlich fundierte theorie- und methodengestützte Problemlösungskompetenzen, zudem über überfachliche Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen wie Präsentationsfertigkeiten, Informations- und Selbstmanagement.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Bachelorstudium Geschichte ermöglicht eine umfassende geschichtswissenschaftliche Grundausbildung und bietet eine Vorbereitung für Berufe im öffentlichen Dienst, im kulturellen und sozialen Bereich, in den Medien, in Wirtschaft, Politik und Politikberatung. Zusatzqualifikationen nach eigenen Neigungen (z.B. Sprachen) ergänzen diese Ausbildung um eine unverwechselbare persönliche Komponente. 

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Die Zusatzprüfung aus Latein ist bis zur vollständigen Ablegung des Bachelorstudiums, bei Diplomstudien vor vollständiger Ablegung der ersten Diplomprüfung, nachzuweisen, wenn dieses Fach nicht an einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.