Strategisches Sicherheitsmanagement

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Wiener Neustadt

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Schutz von Personen und Eigentum 12
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Arts in Security Management (M.A.)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.fhwn.ac.at/Stu...

Über das Studium:

Der Masterstudiengang „Strategisches Sicherheitsmanagement“ ist ein Studiengang in berufsbegleitender Form, der einer wissenschaftlich fundierten Berufsausbildung für strategische Führungsaufgaben im Sicherheitsbereich dient.

Der Studiengang wendet sich an Studienwerberinnen und -werber mit Erfahrung im Sicherheitswesen sowohl im operativen und strategischen Bereich und bildet Top-Managementkräfte mit speziellen Führungskompetenzen für den gesamten Sicherheitsbereich aus. Die AbsolventInnen qualifizieren sich für die strategische Führungsebene. Sie erwerben die Befähigung zur Übernahme von komplexen Führungsaufgaben in öffentlichen und privaten Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Die AbsolventInnen sollen durch die im Studium erworbenen Kompetenzen in die Lage versetzt werden, Bedienstete verantwortungsvoll und zielorientiert zu führen. Sie können in strukturierter und proaktiver Weise sicherheitspolitische Entwicklungen antizipieren, Kooperationen suchen und strategische Entscheidungen treffen.

Das Masterstudium wurde in Kooperation mit der Sicherheitsakademie des Bundesministeriums für Inneres (.SIAK) und der Fachhochschule Wiener Neustadt entwickelt. 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Argumentation, CSR, Controlling, Counter terrorism, Ethik, Europarecht, Führungscoaching, Grund- und Menschenrechte, Intervention, Korruptionsbekämpfung, Kriminologische Phänomene, Krisen, Krisenkommunikation, Leadership. Wissenschaftstheorie, Nationales Katastrophenmanagement, Nationales Krisenmanagement, Organisationskultur, Organisationssteuerung, Organisationstheorie, Organized Crime, Risikomanagement, SPSS, Selection and assessment, Sicherheit im Wandel gesellschaftlicher Entwicklung, Sicherheitspolitik, Sicherheitsstrategien, Statistik, Strategische Führung, Strategisches Controlling, Transformation internationaler Rechtsakte, Verfassungsprinzipien, Verhandlungstechnik, Völkerrecht

Studieninhalt

Der Studiengang "Strategisches Sicherheitsmanagement" umfasst neben allen relevanten Inhalten zum Thema Sicherheit auch betriebswirtschaftliche Themen, Fallbeispiele, Persönlichkeitsentwicklung und Englisch.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Masterstudium "Strategisches Sicherheitsmanagement" qualifiziert AbsolventInnen für die strategische Führungsebene. Sie erwerben die Kenntnisse und Fähigkeiten, komplexe Führungsaufgaben in öffentlichen wie privaten Organisationen mit Sicherheitsaufgaben zu übernehmen und Bedienstete verantwortungsvoll und zielorientiert zu führen.

Potentielle Arbeitgeber im Bereich Sicherheit sind:

  • Bundesministerium für Inneres
  • Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
  • Länder
  • Staatliches Krisen- und Katastrophenmanagement
  • Wirtschaftskammer Österreich
  • Krankenanstalten
  • Private Sicherheitsorganisationen

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Bachelor- oder gleichwertiger postsekundärer Bildungsabschluss, der jeweils mindestens 
    • 12 ECTS in rechtswissenschaftlichen Fächern,
    • 12 ECTS in sozialwissenschaftlichen Fächern und
    • 6 ECTS in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern umfasst, oder
  • Diplom- oder Masterstudium der Rechts-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften

 

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.