Energietechnik und Energiewirtschaft

Masterstudium

(
Vorarlberg
)

BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Berufsbegleitendes Studium (Berufsbegleitend)
DAUER:4 Semester
ECTS120
ABSCHLUSS: Master of Science in Engineering (MSc)
WEBSITE: Link

Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Audits, Automatisierungstechnik, Bilanzierung, Budgetierung, Elektrische Energietechnik, Energiemärkte, Energietechnik, Energiewandel, Energiewirschaft, Energiewirtschaft, Erneuerbare Energien, Finanzierung, Führung, Haustechnik, Innovative Technologie, Investition, Klimatechnik, Kommunikation, Kostenmanagement, Kostenrechnung, Kältetechnik, Mathematik, Messtechnik, Nachhaltige Produktentwicklung, Planung, Prozesse, Quantitative Betriebswirtschaft, Regelungstechnik, Reporting, Statistik, Strategische Unternehmensführung, Strömungstechnik, Systeme, Team, Thermische Energietechnik, Zertifizierung

Einstiegsvoraussetzungen

Für ein Studium des Master Energietechnik und Energiewirtschaft an der FH Vorarlberg müssen Sie formale und persönliche Voraussetzungen erfüllen.

Formale Zugangsvoraussetzungen

  • Ein abgeschlossener technischer oder naturwissenschaftlicher Bachelor (BSc) oder  ein vergleichbares abgeschlossenes Studium an einer in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Das Grundstudium bzw. das gleichwertige Studium sollte dabei zumindest 180 ECTS insgesamt und mindestens 30 ECTS in Summe aus den Kernfachbereichen Mathematik und/oder Physik und/oder Chemie und/oder Ingenieurwissenschaften und/oder Informatik beinhalten. Über die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen von gleichwertigen Bachelorabschlüssen entscheidet die Studiengangsleitung im Einzelfall.
  • Absolventen anderer Bachelorstudien oder Studien einer in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung sind zugelassen, wenn sie eine Zusatzprüfung erfolgreich abgelegt haben. Vor dem ersten Semester wird ein freiwilliger Aufbaukurs im Umfang von 3 SWS angeboten, der die wichtigsten Themen der erwähnten Kernfachbereiche beinhaltet.
  • Nachweis der englischen Sprache auf Niveau B2 des CEFR (Gemeinsamer Europäischer Sprachrahmen).

Themen und Unterlagen zur Zusatzprüfung

Erwartungen der FH Vorarlberg an ihre Studentinnen und Studenten

Freude an Leistung, Selbstständigkeit und Eigeninitiative beim Lernen und Arbeiten wird besonders im Master-Studium erwartet. In den Lehrveranstaltungen wird verstärkt auf die selbstständige Vertiefung der Lerninhalte Wert gelegt.

Allgemeine Infos

Der neue Master-Studiengang Energietechnik und Energiewirtschaft kommt der starken Nachfrage nach AbsolventInnen technisch-wirtschaftlicher Fachrichtungen in einem besonders zukunftsträchtigen Feld nach. Der Master-Studiengang beginnt im Herbst 2013 und bietet die beiden Vertiefungsrichtungen Energietechnik und Energiewirtschaft an, die auf gemeinsamen Grundlagen aufbauen.

Studieninhalt

Der Master-Studiengang hat das Ziel, die AbsolventInnen zur Bearbeitung und Lösung von energietechnischen und energiewirtschaftlichen Problemstellungen auf akademischem Niveau zu qualifizieren.

Studienaufbau

Das Curriculum des Master Energietechnik und Energiewirtschaft bietet die beiden Vertiefungsrichtungen Energietechnik und Energiewirtschaft an, die auf gemeinsamen Grundlagen aufbauen.

Die beiden Vertiefungsrichtungen bauen auf gemeinsamen Grundlagen auf. Hierzu gehören z.B. angewandte Mathematik, Wärmelehre, Elektrotechnik, Kälte-, Klima-, Haustechnik, Kostenrechnung, Finanzierung, Wertstromdesign, Zertifizierungen und Audits.

In der Vertiefung Energietechnik stehen technische Anwendungen wie z.B. regenerative Energien, Strömungstechnik, Mess-, Regelungs- und Automatisierungstechnik im Vordergrund.

Die Vertiefung Energiewirtschaft beschäftigt sich mit integrativen und betriebswirtschaftlichen Themen wie z.B. Planung, Budgetierung, Reporting, Energiemärkten und -beschaffung.

Im Wettbewerbsprojekt nehmen Studierendenteams mit Mitgliedern aus jeweils beiden Vertiefungsrichtungen an einem internationalen, nationalen, oder landesweiten Wettbewerb zu energierelevanten Fragestellungen teil. Vorbild sind dabei der Shell Eco Marathon, die World Solar Challenge oder der Solar Decathlon Europe. Das Wettbewerbsprojekt zieht sich als roter Faden vom ersten bis zum dritten Semester. Die Projektarbeit wird durch Lehrveranstaltungen in den Bereichen Projektmanagement, Führung sowie Team und Kommunikation ergänzt, Lehrinhalte können so direkt angewendet und praxisnah vermittelt werden. Lernziele sind neben Anwendungs- und Handlungskompetenz für energierelevante Probleme, d.h. die Anwendung naturwissenschaftlicher und technischer Lerninhalte, eine Reihe von Soft Skills, insbesondere: Teamwork und Sozialkompetenz, Führungskompetenz, Selbstorganisation, Einsatzbereitschaft sowie Belastbarkeit.

Ein weiteres Element bildet die studiengangsübergreifende Modulbibliothek, aus welcher Sie Ihre individuellen Schlüsselqualifikationen wählen. Sie entwickeln so Ihr persönliches Profil zusätzlich auch in diesem Bereich.

Im 4. Semester konzentrieren Sie sich ganz auf die Masterarbeit. Gemeinsam mit der mündlichen Masterprüfung bildet sie den Abschluss des Master-Studiengangs.

Qualifikationsprofil

Berufs- & Jobmöglichkeiten

Ob Sie in die Industrie, in die Forschung oder an die Universität gehen und das Doktorat anstreben - mit dem Master Energietechnik und Energiewirtschaft sind Sie bestens qualifiziert.

Absolventinnen und Absolventen des Master Energietechnik und Energiewirtschaft arbeiten typischerweise in folgenden Branchen:

  • Produzenten und Entwickler in der Energie- und Umwelttechnik: Hersteller von Energie- und Umwelttechnik insbesondere Heizung, Lüftung, Kühlung, Verfahrenstechnik, Kraftwerkstechnik, Windturbinen, Photovoltaik, Solarthermie, Speichertechnologien, Drucklufttechnik etc., die Fahrzeug- und Luftfahrtindustrie sowie der Maschinenbau und die Elektro- und Elektronikindustrie.
  • große Verbraucher und Produzenten (privat, öffentlich): Strom- und Wärmeerzeuger, Erdölindustrie und ressourcenintensive Wirtschaftssektoren wie z.B. Metall-, Textil-, und Zellstoffindustrie, die chemische Industrie sowie die Abfall- und Wertstoffindustrie, Dienstleister mit großem Ressourcenverbrauch wie z.B. Krankenhäuser, Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung, militärische Einrichtungen, etc.
  • Beratung und Dienstleistungen im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz: Entwicklungs-, Planungs- und Ingenieurbüros, Energieberater und Energieauditoren sowie verschiedene Einrichtungen der öffentlichen Hand (z.B. Förderstellen).


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER
Mas - Universität Innsbruck
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Accounting- Auditing and Taxation
Mas - Technische Universität Graz
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Materials Science
Bac - FH Krems
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Nursing Practice
Mas - FH Wiener Neustadt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aerospace Engineering
Bac - Ferdinand Porsche FernFH-Studiengänge
Berufsbegleitendes StudiumFernstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aging Services Management
Mas - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrar- und Ernährungswirtschaft
Bac - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarpädagogik
Bac - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarpädagogik (nach/während einschlägigem St...
Bac - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarwissenschaften
Bac - FH Wiener Neustadt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege

Relevante Meldungen zu dieser FH und Fachhochschulen im Allgemeinen