Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Betriebswirtschaft - Vertiefung Accounting, Controlling & Finance

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Steuer- und Rechnungswesen 14, Management und Verwaltung 250
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
zum Teil Englisch
Abschluss: Master of Arts in Business (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.fhv.at/studiu...

Über das Studium:

Accounting, Controlling & Finance (ACF) – Ihre Spezialisierung im kaufmännischen Bereich!

Stellen Sie sich vor: Sie sind in einer verantwortlichen Position eines Unternehmens. Die Geschäfte laufen nicht optimal. Sie entwickeln aussagekräftige Strategien und führen das Unternehmen mit Hilfe von Steuerungsmodellen der unternehmerischen Leistungserstellung aus der Krise. Ein realistisches Szenario für Sie? Dann lohnt es sich für Sie, das Masterstudium Betriebswirtschaft - mit der Vertiefung "Accounting, Controlling & Finance" genau zu prüfen!

Das betriebswirtschaftliche Masterstudium an der FH Vorarlberg

Die FH Vorarlberg setzt in Ihrem didaktischen Konzept auf Vielfalt mit einem umfangreichen Methoden-Mix. Ein breites Spektrum an Lernangeboten unterstützt verschiedene „Lern–Typen“ und die Entwicklung der eigenen Schlüsselqualifikation. Sie lernen in Lehrveranstaltungen, Projekten, Fallstudien und Übungen. Zusätzlich bietet Ihnen das Studium selbst organisierte, problembasierte Lernmethoden, teamorientierte Projektarbeiten, Planspiele und Labors.

Planbare Lehrveranstaltungen sowie Projekte, Fallstudien, Übungen, Gruppenarbeiten und Selbststudienmöglichkeiten mit flexibler Zeiteinteilung ermöglichen Ihnen eine gelungene Kombination von Lernen und Arbeiten.

Verbindung von Theorie und Praxis

Im Rahmen Ihres Studiums profitieren Sie von qualifizierten Dozentinnen und Dozenten, die aus der Privatwirtschaft kommen und über ausgezeichnete internationale Kontakte verfügen. Die Mischung aus internen und externen Hochschullehrenden aus aller Welt bietet eine hervorragende Tiefe und Breite an Lernangeboten. Projekte und Übungen werden in kleinen Gruppen von 4 bis 12 Studierenden abgehalten. Dies verspricht Ihnen einen hohen Studienerfolg.

Das Zusammentreffen von Studierenden mit unterschiedlicher Berufserfahrung und unterschiedlichem Branchenhintergrund bietet ein vielschichtiges und spannendes Lernumfeld.

Die betriebswirtschaftlichen Masterstudien sind als berufsbegleitende Studien konzipiert. Berufstätigkeit, insbesondere in einem einschlägigen Berufsfeld, ist nicht zwingende Voraussetzung, aber für das Bewerbungsverfahren von Vorteil.

Vorteile

  • Aktuelle und fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse werden mit der Kompetenz verknüpft, diese in der Praxis anwenden zu können
  • Enger Kontakt mit der Wirtschaft in Fallstudien und Projektarbeiten
  • Einzigartiges Kontextstudium
  • Möglichkeiten zur Weiterentwicklung sprachlicher Kompetenzen
  • Vielseitiges Lehrprogramm (Vorlesungen, Projekte, Fallstudien, individuelle Lehrinhalte im Mix)
  • Klarer Zeitrahmen, klare Struktur

Geeignet? Das sollten Sie mitbringen:

  • verantwortungsbewusste und unternehmerische Denkweise
  • die Fähigkeit, strukturiert und genau zu arbeiten
  • eine Affinität zu Zahlen und betriebswirtschaftlich-rechtlichen Themen

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Bilanzanalyse, Bilanzierung, Budgetierung, Controlling, Finanzierung, Führung, Investition, Kapitalmarkttheorie, Kostenplanung, Kostensteuerung, Planung, Rating, Regulatorik, Risikomanagement, Steuerrecht, Strategische Unternehmensführung, Unternehmensrecht, Wertorientierte Unternehmenssteuerung, Ökonometrie

Studieninhalt

Die Finanzfunktion des Unternehmens ist Dreh- und Angelpunkt aller wichtigen Entscheidungen einer Organisation. In der Gestaltung externer Berichte spiegelt sich die Strategie des Unternehmens wieder, im Controlling agieren Sie als interner Coach der Unternehmensführung und als Finanzexpertin und Finanzexperte repräsentieren Sie Ihr Unternehmen am Kapitalmarkt.

Nach Abschluss dieses Masterstudiums sind Sie in der Lage, ein Unternehmen aus wert- und ertragsorientierter Sicht zu steuern. Sie wenden strategische und operative Planungsprozesse an, besitzen fundierte Kenntnisse über Bilanzierung und Besteuerung und kennen die Einsatzfelder moderner Finanzinstrumente und auch deren Risiken.

Sie lernen den Prozess der Zielfestlegung, der strategischen und operativen Planung sowie der Steuerung und Kontrolle in finanz-, ertrags- und vermögenswirtschaftlicher Hinsicht kennen und einzusetzen. Unternehmensrechtliche Rahmenbedingungen werden dabei selbstverständlich berücksichtigt.

Sie erwerben fundierte Kenntnisse des internationalen Finanzmanagements und widmen sich folgenden Fragestellungen:

  • Welche sind die wesentlichen Steuerungsinstrumente der strategischen Planung und wie setze ich diese sinnvoll ein?
  • Wie entwickle ich ein aussagekräftiges Kostenmanagementsystem?
  • Was für Erkenntnisse kann ich aus den Ansätzen der wissenschaftlichen Kapitaltheorie ziehen?
  • Welche Fragen des Gesellschaftsrechts sind für mich von Bedeutung?
  • Wie funktioniert eine wertorientierte Unternehmensteuerung?
  • Wie finanziere ich mein Unternehmen und sorge für die notwendige Liquidität?

Das Lernziel ist eine professionelle Vertiefung des Wissens sowohl der Unternehmenssteuerung als auch der Unternehmensfinanzierung. In den Folgesemestern wird die konkrete Umsetzung im Unternehmen schwerpunktmäßig behandelt.

  • Wie steuere ich unternehmerische Teileinheiten, etwa Profitcenter?
  • Wie gestalte ich aussagekräftige Controllerberichte?
  • Wie verhält es sich mit dem Thema Haftung als Vorstand, Geschäftsführer oder Manager?

Wenn Sie diese Fragen neugierig machen, bietet Ihnen das Masterstudium Accounting, Controlling & Finance genau das Wissens- und Lernumfeld, in welchem Sie mit Freude ihren eigenen fachlichen und beruflichen Lebensschwerpunkt setzen können.

Studienaufbau:

Verteilung der Lehrinhalte

Basisfächer

Grundlagen der Führung, Strategische Unternehmensführung, Wahlpflichtfächer: Empirische Methodenlehre bzw. Ökonometrie, IT–Unterstützung in Accounting, Controlling & Finance, Aktuelle Themen in Accounting, Controlling & Finance

Accounting, Taxation & Law

Bilanzierung und Bilanzanalyse nach UGB, IFRS und Konzernabschluss, Nationales und Internationales Steuerrecht, Spezielles Unternehmensrecht, Geschäftsführerpflichten und Organverantwortung

Controlling

Kostenplanung und Kostensteuerung, Planung und Budgetierung, Wertorientierte Unternehmenssteuerung, Dezentrale Unternehmenssteuerung, Controlling–Seminar

Finance

Investition und Finanzierung, Kapitalmarkttheorie, Kapitalmarktorientierte Finanzierung, Rating und Regulatorik, Unternehmerisches Risikomanagement

Profilbildung — Kontextstudium

Zur persönlichen Profilbildung steht Ihnen im Kontextstudium der Masterstudien eine große Auswahl an Modulen zur Verfügung.

Masterarbeit

inklusive Kolloquium zur Masterarbeit

Berufsaussichten / Jobs:

Nach Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Masterstudiums an der FH Vorarlberg sind Sie hochqualifiziert in Ihrem Fachgebiet und bestens auf Fach- und Führungsaufgaben in mittleren und großen Unternehmen vorbereitet. Sie treffen strategische und operative Entscheidungen in der Unternehmensführung.

Ihr Wissen zum externen und internen Rechnungswesen, zu unternehmens- und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen sowie das Verständnis über die Funktionsweise der Kapitalmärkte unterstützen Sie bei der Umsetzung eines wertorientierten Managementansatzes.

Sie sind in leitenden Positionen in Rechnungswesen und Controlling tätig, bis hin zur Übernahme unternehmerischer Verantwortung in Spitzenpositionen und arbeiten als steuernde Kraft in einem Unternehmen. Sie weisen der obersten Managementebene den Weg, zeigen auf, welche Entscheidungen richtig oder fehlerhaft waren und wo wirtschaftlich oder unwirtschaftlich gearbeitet wird.

Attraktive Berufsfelder finden Sie:

  • in der Finanzfunktion in der Industrie als auch im Finanzsektor (bei innovativen nationalen und international tätigen Wirtschaftsunternehmen oder Banken),
  • bei Wirtschaftsverbänden,
  • Beratungsunternehmen sowie
  • internationalen Forschungsorganisationen.

Sie sind ideal für Managementaufgaben in Finanz- und Rechnungswesen und Controlling, Unternehmensplanung, Consulting und für länder- und kulturübergreifende Managementaufgaben bei Firmenkooperationen und Joint-Ventures ausgebildet.

Nach Abschluss Ihres Masterstudiums wird Ihnen der akademische Grad „Master of Arts in Business, MA“ verliehen. Mit dem Masterabschluss öffnen sich die Türen zu einem ergänzenden Doktorats- oder PhD-Studium an einer wirtschaftswissenschaftlichen Universität.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die betriebswirtschaftlichen Masterstudien an der FH Vorarlberg setzen folgende Qualifikationen bzw. Befähigungen voraus:

  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Bachelor- oder Diplomstudium oder
  • Abschluss eines gleichwertigen Bachelor- oder Diplomstudiums mit mindestens 30 ECTS (Leistungspunkten nach dem „European Credit Transfer System“) betriebswirtschaftlichen Inhalten

im Ausmaß von mindestens sechs Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung, bei denen die Zulassung die allgemeine Universitätsreife voraussetzt, und die auf Grund der Rechtsvorschriften des Staates, in dem sie ihren Sitz hat, als postsekundäre Bildungseinrichtung anerkannt ist.

Bei einem nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Vorstudium sind Zusatzleistungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften im Umfang von mindestens 30 ECTS vorzuweisen. Davon sind

  • mindestens 6 ECTS aus dem Bereich Rechnungswesen (intern und/oder extern),
  • mindestens 6 ECTS aus den Bereichen Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Marktforschung oder Investition/Finanzierung,
  • mindestens je 3 ECTS aus den Bereichen Human Resources, Marketing und Wirtschaftsrecht zu erbringen. 

Über die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen von gleichwertigen Bachelor- oder Diplomabschlüssen oder ggf. erforderlichen Zusatzleistungen entscheidet die Studiengangsleitung im Einzelfall.

Nachweis der deutschen und englischen Sprache auf Niveau B2 des CEFR (Gemeinsamer Europäischer Sprachrahmen).

Die betriebswirtschaftlichen Masterstudien sind als berufsbegleitende Studien konzipiert. Berufstätigkeit, insbesondere in einem einschlägigen Berufsfeld, ist nicht zwingende Voraussetzung, aber für das Bewerbungsverfahren von Vorteil.

Aktuelle Veranstaltungen

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.