Medienmanagement

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 23.09.2021
Bereich: Volkswirtschaftslehre 20, Journalismus und Berichterstattung 29, Management und Verwaltung 317, Marketing und Werbung 35
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 44 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts in Business (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fhstp.ac.at/d...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Journalistisch und wirtschaftlich exzellent ausgebildet

Verbinden Sie Medien- und Wirtschaftswissen mit journalistischen Grundkompetenzen für Print, Radio, TV und Online. Neben einer fundierten theoretischen Ausbildung erhalten Sie in den Praxislaboren das notwendige praktische Know-how für eine gewinnbringende Zusammenarbeit mit Journalist*innen. Bei unseren Ausbildungsmedien und in Projekten können Sie Ihr Medienmanagement-Wissen gleich praktisch umsetzen: 

Bestens vorbereitet fürs Berufsleben

Mit dem Mix aus journalistischen Kompetenzen, Wirtschafts- und Managementskills sind Sie optimal auf eine wirtschaftliche Tätigkeit in Medienunternehmen vorbereitet – und zählen zu den am stärksten nachgefragten Spezialist*innen im Medienbereich.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Content Management, Informationssysteme, Kommunikation, Kommunikationssysteme, Kommunikationswissenschaft, Medien, Medienmanagement, Mediensysteme, Medienwissenschaft, Sozialwissenschaft, Strategisches Management, Trend ins Kommunikationswissenschaft, Trends in Medientechnologie, Unternehmensführung, Wirtschaft, Wissenschaftliches Arbeiten

Studieninhalt:

Grundlagenstudium (1. & 2. Semester)

  • Lernen Sie im Grundlagenstudium im ersten Jahr die breit gefächerten medienrelevanten Basics aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Technologie, Marketing, Content, Wissenschaft & Forschung.
  • Das Modul Creative Media Business unterstützt Sie in den ersten vier Semestern dabei, gelernte Inhalte zu reflektieren und in Projekten mit Fokus auf Entertainment, News, Interactive Media und Education anzuwenden.

Vertiefung und Spezialisierung (3. & 4. Semester) 

  • Erwerben Sie im Vertiefungsstudium fundiertes Wissen in den Bereichen Medienmanagement & Strategie sowie Innovation & Leadership.
  • Produzieren und publizieren Sie Hands on in vier Mediengattungen (Online, Print, Audio, Bewegtbild und crossmedial).
  • Wählen Sie im dritten und vierten Semester je ein Wahlpflichtmodul aus, das am besten zu Ihren Interessen passt.

Wahlpflichtmodule im dritten und vierten Semester

Setzen Sie einen Fokus – wählen Sie im 3. Semester eines der folgenden Wahlpflichtmodule:

  • Prozessmanagement & Organisationsgestaltung
  • Keyaccount-Management, Sales & Vertrieb
  • Business Development, Games & Musik

Im 4. Semester haben Sie folgende Module zur Wahl:

  • Redaktionsmanagement & Content
  • Mediensoziologie, Gender und Diversity
  • Europäische Medienpolitik & Policy Building

Berufspraktikum und mediaLab (5. & 6. Semester)

  • Wenden Sie im dritten Jahr Ihr Wissen in einem großen Medienprojekt an, gerne interdisziplinär vernetzt.
  • Den Abschluss des Studiums bilden im 6. Semester das verpflichtende Berufspraktikum, das im In- oder Ausland absolviert werden kann, und eine Bachelorarbeit.

International

Im Rahmen Ihres Studiums können Sie ein Auslandssemester an einer unserer zahlreichen Partnerhochschulen absolvieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Bachelorstudium Medienmanagement verbindet Medien- und Wirtschafts-Know-how auf einzigartige Weise: Hoher Praxisbezug, intensive Betreuung der Studierenden, gelebte Internationalität und ein breites theoretisches Fundament zeichnen das Studium aus.

Praxisorientierte (Medien-)Projekte vertiefen das theoretische Wissen der Studierenden. Journalistische Grundkompetenz und erforderliches Know-how für (crossmediale) Medienproduktion sind im Curriculum verankert. Darüber hinaus können sie in Freifächern in den Ausbildungsmedien Campus & City Radio 94.4 und dem Medien-Fachmagazin SUMO ausgebaut werden. Einen ersten Einblick in bisherige Projekte erhalten Sie unter www.medienmachen.at.

Tätigkeitsfelder in Medienunternehmen (Auswahl)

  • Programmgestaltung und -planung bei TV und Radio
  • Produktionsleitung bei Film und Fernsehen
  • (Chef-)Redaktion in Verlagen
  • Content Manager*in: Cross Media & Multi-Media
  • Marketing und Vertrieb von Medien
  • Media Sales Consultant
  • Projektmanagement und -controlling von Medien
  • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle/Consulting
  • Unternehmensführung bzw. Assistenz der Geschäftsführung

Könnte das Ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld sein?

Programm-/Produktmanager*innen

Sie verantworten bei produzierenden Medienunternehmen wie Verlagen (Print, Musik, Film) oder Sendeanstalten (Radio, TV) die Gesamtheit aller Medienangebote. Mit Blick auf die Unternehmensstrategie stellen sie – im Verlagsbereich – ein zielgruppengerechtes Produktportfolio zusammen und verwalten dieses oder übernehmen, bei Rundfunkanbieter*innen, die Planung des Sende­ablaufs sowie die Konzeption neuer Formate.

Content-Manager*innen

Sie verantworten den Inhalt einer Website, eines Internetportals oder eines firmeninternen Netzes. Sie betreuen ein Web-Angebot redaktionell und haften für dessen inhaltliche Struktur, Themen und Textformate. Zudem bilden sie eine wichtige Schnittstelle zu Zulieferbetrieben und Kund*innen, indem sie Inhalte einkaufen und vermarkten. Sie sind vor allem bei Verlagen und Rundfunkanstalten beschäftigt und werden bei Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen der Informations-und Kommunikationstechnik anbieten, tätig.

Einstiegsvoraussetzungen:

Alles zum Thema Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.fhstp.ac.at/de/studium-weiterbildung/bewerbungsinfo#/

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.