Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Holztechnologie & Holzbau

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Kuchl

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Werkstoffe (Glas, Papier, Kunststoff und Holz) 12
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Studienplätze: 60 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.fh-salzburg.ac...

Über das Studium:

Der Studiengang Holztechnologie und Holzbau bildet AbsolventInnen aus, die im Umgang mit dem komplexen Roh- und Werkstoff Holz Kompetenzen im technologischen, wirtschaftlichen und planerischen Bereich erlangen. Ihr Tätigkeitsgebiet umfasst alle Bereiche der Holzwirtschaft und des Holzbaus sowie verwandter Wirtschaftsbereiche.

Die AbsolventInnen sind nach dem Studium befähigt, den langfristig verfügbaren, nachwachsenden und ökologisch erzeugten Werkstoff gezielt einzusetzen. Sie leisten daher nicht nur einen Beitrag zur Sicherung und Entwicklung der Arbeitsplätze im In- und Ausland, sondern auch zur vermehrten und vor allem intelligenten Nutzung nachwachsender Ressourcen.

Neben dem direkten Einstieg in das Berufsleben besteht auch die Möglichkeit, mit einem Master- und anschließendem Doktoratsstudium eine Forschungs- oder Wissenschaftslaufbahn einzuschlagen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Anlagenautomatisierung, Ausschreibungen, Baudurchführung, Baukonstruktion, Baulicher Holzschutz, Bauphysik, Baurecht, Bauverfahren, Betriebswirtschaftslehre, Biologie, Brandschutz, Buchhaltung, CAD, CIM, Chemie, Darstellungsmethoden, Energietechnik, Englisch, Ergonomie, Ethik, Festigkeitslehre, Forstwirtschaft, Französisch, Geschichte des Möbelbaus, Grafik, Grafik und Layout, Heizung, Hochbau, Holzanatomie, Holzbau, Holzbearbeitung, Holzbestimmung, Holzchemie, Holzkunde, Holzmarktlehre, Holzphysik, Holzqualität, Holzschutz, Holztechnologie, Holztrocknung, Holzverarbeitung, Holzwerkstoffe, Importhölzer, Industrielle Informationstechnologien, Industrielle Möbelfertigung, Investitionsrechnung, Italienisch, Klebetechnik, Klima, Kostenrechnung, Lichttechnik, Logistik, Lüftung, Marketing, Maschinenautomatisierung, Mathematik, Mechanik, Modellbau, Möbelbau, Möbelbeschläge, Nachhaltigkeit, Oberflächentechnik, Organische Chemie, Papier und Zellstoff, Physik, Planen und Gestalten, Planungsrecht, Produktionswirtschaft, Produktmanagement, Qualitätsmanagement, Rechnungswesen, Rechtslehre, Regelungstechnik, Russisch, Sanitär, Schwedisch, Sensortechnik, Spanisch, Statik, Statistik, Steuerungstechnik, Technisches Zeichnen, Tragwerkslehre, Umwelt, Umweltmanagement, Verbindungstechnik, Vermessungskunde, Verpackungstechnologie, Vertrieb, Volkswirtschaftslehre, Werkstofflehre, Wissenschaftliches Arbeiten, Ökologe, Ökologie der Werkstoffe

Studieninhalt

In allen drei Vertiefungsrichtungen des Bachelorstudiums Holztechnologie & Holzbau wird nicht nur auf den Rohstoff Holz eingegangen, sondern auch großer Wert auf den betriebswirtschaftlichen Bereich gelegt, um entsprechende Managementkompetenzen zu vermitteln.

Da in Zeiten von Internationalisierung und weltweiter Vernetzung Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger werden, wird im Rahmen des Bachelorstudiums auch auf diese Anforderung der Wirtschaft reagiert. Neben Englisch wird zusätzlich eine zweite Fremdsprache (je nach Nachfrage z.B. Italienisch, Spanisch, Russisch, Schwedisch, Französisch) vermittelt. 

Holztechnologie:

Im Vertiefer Holztechnologie befassen sich die Studierenden mit Produkten der Holzindustrie, deren Herstellung, Verbesserung und Weiterentwicklung. Natürlich wird auch der Rohstoff Holz in Bezug auf Anatomie, Physik und Chemie näher betrachtet. Die Studierenden erlernen praktische Anwendungen und die notwendigen technischen Rahmenbedingungen, die sich durch die Eigenschaften von Holz ergeben.

Holzbau:

Der Holzbau-Vertiefer befasst sich mit Grundlagen im Bereich Statik und Tragwerkslehre, Fertigungsprozessen in der Bauindustrie, der Baudurchführung und Bauabwicklung, sowie grundlegenden Instandsetzungsmethoden bei bestehenden Bauwerken. Um die Produktion und Errichtung von Bauwerken organisieren und koordinieren zu können, eignen sich die Studierenden fortgeschrittene Kenntnisse in der Projektabwicklung und Projektsteuerung an.

Möbel- und Innenausbau:

Die Kernkompetenzen dieser Vertiefungsrichtung liegen in den Bereichen Konzeption, Gestaltung und Planung von intelligenten Innenräumen. Die AbsolventInnen erfüllen damit eine Schnittstellenfunktion zwischen Holztechnologie und Holzbau. Weiters werden Prozesse der Möbelentwicklung und -produktion vermittelt.

Studienaufbau:

1. Studienjahr - Grundstudium:

Das erste Studienjahr beinhaltet die Grundlagen der Naturwissenschaften, der Technik, der Holzkunde sowie des Bauwesens. In zwei Projektmodulen werden erste holztechnologische und bautechnische Aufgabenstellungen von den Studierenden praktisch umgesetzt. Es werden Projekte angeboten, die bereits Einblick in die verschiedenen Richtungen des Studiums geben, um eine Entscheidungshilfe bei der späteren Vertieferwahl zu liefern. Zusätzlich werden grundlegende wirtschaftliche Inhalte vermittelt.

Die Fachhochschule Salzburg pflegt ausgezeichnete internationale Kontakte mit diversen Universitäten auf der ganzen Welt. Aus diesem Grund wird bereits ab dem 1. Semester neben Englisch eine zweite Fremdsprache angeboten.

2. Studienjahr - Aufbaustudium:

Der Fokus wird im zweiten Studienjahr auf den Erwerb spezifischer Fachkompetenzen gelegt. Parallel dazu starten vertiefende Lehrveranstaltungen in den drei Bereichen Holztechnologie, Holzbau und Möbel- und Innenausbau. Vor Beginn des dritten Semesters wählen die Studierenden einen der möglichen Vertiefer. Die erworbenen Kenntnisse fließen, abhängig von der Vertieferwahl, in ein Bau-, Technologie- oder Möbelprojekt ein. Dieses Projekt kann in weiterer Folge als Grundlage für die 1. Bachelorarbeit dienen.

Im 3. oder auch 4. Semester besteht die Möglichkeit, ein Semester an einer der vielen Partneruniversitäten im Ausland zu absolvieren.

3. Studienjahr - Professionalisierung:

Vor Beginn des fünften Semesters machen die Studierenden ein Berufspraktikum, welches sowohl im In- als auch im Ausland absolviert werden kann, um sie optimal auf das Berufsleben vorzubereiten. Hier können die Studierenden ihre erworbenen Fachkenntnisse in die Praxis umsetzen.

Die fachspezifischen Projekte, die bereits zu Beginn des fünften Semesters angeboten werden, können oftmals als Basis für die 2. Bachelorarbeit verwendet werden, welche gleichzeitig auch den Abschluss des Bachelorstudiums bildet. Hierfür bietet die FH einerseits Projekte in allen Vertiefungsrichtungen an, andererseits können aber auch eigene Projektvorschläge der Studierenden verwirklicht werden. 

Berufsaussichten / Jobs:

Ebenso vielseitig wie der Werkstoff Holz sind die beruflichen Chancen unserer AbsolventInnen. Der Bogen spannt sich von technologischen und wirtschaftlichen Aufgabenstellungen in Produktionsbetrieben über planungs- und bauausführende Beschäftigungsfelder bis hin zu Dienstleistungen vielfältigster Art wie Qualitäts- und Umweltmanagement, Beratung und Entwicklung.

Der Studiengang Holztechnologie & Holzbau bildet ManagerInnen, IngenieurInnen und KonstrukteurInnen für Industrie und Bau im In- und Ausland aus. Durch die enge Kooperation des Studienganges mit Firmen und die damit verbundene Arbeit in Projekten und Praktika, haben die Studierenden bereits während ihrer Ausbildung die Möglichkeit, Einblicke in führende Unternehmen zu gewinnen:

  • In Betrieben der Holzbe- und -verarbeitung: Säge- & Hobelindustrie, Holzwerkstoffe, Bauelemente
  • In allen Bereichen des Holzbaus: Planungs- und Architekturbüros, Fertighausindustrie, Zimmereien, Bauunternehmen
  • Dazu kommen Berufsmöglichkeiten in Forschung & Entwicklung sowie in der Dienstleistungsbranche und im Handel 

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Studienzulassung mit allgemeiner Hochschulreife (z.B. Matura oder Abitur, Berufsreifeprüfung, u.a)
  • Studienzulassung ohne Matura/Studienberechtigungsprüfung (SBP)  
  • Relevante einschlägige berufliche Qualifikationen
  • Deutsche Fachhochschulreife

Aktuelle Veranstaltungen

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.