Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Gesundheits- & Krankenpflege

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Urstein

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Krankenpflege und Geburtshilfe 31
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 120 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.fh-salzburg.ac...

Über das Studium:

80 Studienplätze in Salzburg + 40 in Schwarzach i. Pg.

Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sind in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung tätig. Im Zentrum steht eine fundierte berufspraktische Ausbildung. Diese findet an Krankenanstalten, in Langzeitpflegeeinrichtungen, in Hauskrankenpflegediensten und an anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens statt.

Die AbsolventInnen des Studiengangs sind zur Ausübung des Berufes des/der diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger/KrankenpflegerIn berechtigt und haben zusätzlich eine fundierte wissenschaftliche Ausbildungan einer Fachhochschule absolviert. Dies wird sie in Zukunft zu gefragten MitarbeiterInnen in vielen Bereichen machen.

Der Studiengang ist weiters eine gute Basis, um sich danach in Spezialfeldern der Pflege wie Beratung, Forschung, Management und Lehre weiter zu bilden und in diesen Bereichen tätig zu werden.

Das Studium basiert auf

  • selbstgesteuertem Wissenserwerb
  • innovativen Lernmethoden wie E-learning, Datenbankrecherchen, Literaturstudien, der Durchführung eigener Forschungsprojekte, sowie dem Lernen an und in der Praxis
  • der Selbstorganisation der Praktika mit zum Teil freier Wahl der Praktikumsstellen

Besonderheiten sind

  • die Möglichkeit der Absolvierung eines Praktikums in speziellen Bereichen wie Forschung, Verlagswesen oder Gesundheitspolitik
  • internationale Erfahrungen durch Auseinandersetzung mit englischsprachiger Literatur, sowie die Teilnahme an europäischen Lernaustauschprogrammen oder Auslandspraktika
  • ein Campusleben mit internationaler Atmosphäre
  • das Angebot der Teilnahme an Kongressen und interdisziplinären Veranstaltungen
     

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angehörigen Beratung, Arbeitsorganisation, Care Management, Case Management, Disease Management, Erste Hilfe, Gerontologie, Gerontopsychiatrie, Gesprächsführung, Gesundheitssystem, Gesundheitsökonomie, Hygiene, Intensivpflege, Jugendlichenpflege, Kinderpflege, Kinästhetik, Kommunikation, Krankheitslehre, Methoden der Pflegeforschung, Organisationsentwicklung, Organisationstheorie, Palliativpflege, Pflege im Operationsbereich, Pflege von Menschen mit spezifischen Einschränkungen, Pflegediagnostik, Pflegeethik, Pflegeforschung, Pflegekonzepte, Pflegemodelle, Pflegeprozesse, Pflegerisches Wissen, Pflegetechniken, Philosophie der Pflege, Prozessmanagement, Präsentationstechnik, Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege, Psychologie, Pädagogik, Qualitätsmanagement, Reflexion der Interaktion, Salutogenese, Selbstmanagement, Soziologie, Stationsorganisation, Statistik, Wissenschaftliche Arbeit, Wissenschaftliches Arbeiten

Berufsaussichten / Jobs:

AbsolventInnen des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege sind in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung tätig. Das Tätigkeitsfeld reicht von der Gesundheitsförderung und Prävention bis hin zur Akutversorgung und Betreuung in Langzeiteinrichtungen.

AbsolventInnen des Studiengangs Gesundheits- & Krankenpflege

  • führen Pflege als einen eigenständigen Beruf durch, indem sie selbstständig Pflegeprobleme diagnostizieren und die notwendigen Maßnahmen bestimmen
  • sind in der direkten Pflege am Krankenbett tätig
  • wählen Resultate der Forschung als Grundlage für pflegerische Entscheidungen
  • reflektieren die bestehende Pflegepraxis kritisch
  • entwickeln und evaluieren neue Handlungsmöglichkeiten
  • erproben und gestalten etablierte und neue Rollen der Pflege, wie Pflege am Krankenbett, Case Management, Gemeindepflege oder Qualitätsmanagement
  • erschließen neue Tätigkeitsfelder wie KlientInnenberatung, Gesundheitsförderung und Prävention für die Pflege
  • gehen einen Karriereweg, der vom Bachelor bis zum Doktoratsstudium führt

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums sind AbsolventInnen zur Ausübung des Berufes im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege berechtigt. Der Bachelorabschluss ist eine gute Basis, um sich in Spezialfeldern wie Beratung, Forschung, Management und Lehre weiterzubilden und in diesen Bereichen tätig zu werden.

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Studienzulassung mit allgemeiner Hochschulreife (z.B. Matura oder Abitur, Berufsreifeprüfung, u.a)
  • Studienzulassung ohne Matura/Studienberechtigungsprüfung (SBP)  
  • Relevante einschlägige berufliche Qualifikationen
  • Deutsche Fachhochschulreife Sparte "Soziales"

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.