Ergotherapie

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Urstein

Letztes Update: 01.03.2019
Bereich:
Medizin / Pflege
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 20 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.fh-salzburg.ac...

Über das Studium:

Studienbeginn alle 3 Jähre - nächster Start 2019/2020

Die Ergotherapie versteht sich als Handlungswissenschaft. Dementsprechend arbeiten ausgebildete ErgotherapeutInnen mit KlientInnen aller Altersgruppen im Bereich der Therapie, Rehabilitation, Gesundheitsförderung, sowie in sozialwissenschaftlichen Kontexten (Randgruppen der Bevölkerung wie z.B. Personen mit Migrationshintergrund, Langzeitarbeitslose, wohnungslose Menschen) an der Entwicklung, Förderung und Erhaltung deren individueller Handlungsfähigkeit, um am gesellschaftlichen Leben wieder teilnehmen zu können.

Zentrale Kompetenz des Berufes ist es, KlientInnen zu Alltagshandlungen zu befähigen, die ihnen so wichtig sind, dass sie diese wieder durchführen können möchten (KlientInnenzentrierter, inklusiver Ansatz).

Die berufspraktische Ausbildung findet an den SALK - Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken - sowie an Praktikumsstellen in ganz Österreich und teilweise im angrenzenden Ausland statt.

Anforderungen an die Studierenden:

  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • soziale und kommunikative Fähigkeiten, verbunden mit dem Wunsch, diese weiterzuentwickeln und zu reflektieren
  • selbstständiges, teamorientiertes Handeln
  • medizinisches und sozialwissenschaftliches Interesse
  • organisatorische Fähigkeiten und Selbstorganisation
  • Fremdsprache: Englisch
  • Selbststudium (angeleitet und begleitend vorgesehen)
  • Anwesenheitspflicht für alle Lehrveranstaltungen

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Aktivität und Betätigung, Betriebswirtschaft, Datenerhebung, Ergotherapeutische Methoden, Ergotherapeutische Prozess mit mehrfach- und sinnesbeeinträchtigten Menschen, Ergotherapeutischer Prozess mit Kindern und Jugendlichen, Ergotherapeutisches Handeln, Ergotherapie, Erwachsene Psychiatrie, Ethik, Evidenzbasierung in der Ergotherapie, Gesellschaftswissenschaft, Gesundheitsförderung, Gesundheitswesen, Gesundheitsökonomie, Handchirurgie, Humanbiologie, Hygiene, Innere Medizin, Jugendpsychiatrie, Kinderpsychiatrie, Klassifikationsmodelle, Klinische Psychologie, Kommunikation, Lernbegleitung, Marketing, Nanoanatomische Grundlagen für Ergotherapie, Neurologie, Neuropsychologie, Neurorehabilitation, Orthopädie, Pathologie, Psychologie, Pädagogik, Pädiatrie, Qualitätsentwicklung, Qualitätssicherung, Reflexive Lernbegleitung, Rheumatologie, Schienenbehandlung, Soziologie, Statistik, Sturzprävention, Supervision, Theorien der Ergotherapie, Unfallchirurgie, Wissenschaftliches Arbeiten, Wohnungsadaptierung

Studieninhalt

Zusätzlich sind Themenschwerpunkte in zukünftig bedeutenden Arbeitsfeldern vorgesehen:

  • gemeindenahe Versorgung älterer Menschen
  • Gesundheitsvorsorge
  • Bildungseinrichtungen
  • gesellschaftliche Randgruppen

AbsolventInnen spezialisieren sich im Anschluss an das Studium meist in einem bestimmten Fachbereich.

Berufsaussichten / Jobs:

ErgotherapeutInnen sind qualifziert zur Arbeit mit KlientInnen in folgenden Berufsfeldern:

  • berufliche Integration
  • funktioneller Bereich (Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie)
  • Geriatrie
  • Neurologie
  • Pädiatrie
  • Psychiatrie
  • sozialpolitische Felder der Ergotherapie, wie z.B. Arbeit mit MigrantInnen, AsylantInnen, Langzeitarbeitslosen
  • Gesundheitsförderung und Prävention

Arbeitsmöglichkeiten bestehen sowohl in Österreich als auch in den EU-Staaten.

Wichtige Einrichtungen hierfür sind:

  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationszentren
  • Senioren- und Pflegeheime
  • Tageszentren für alte Menschen und psychisch Beeinträchtigte
  • (Sonder-)Kindergärten
  • Sozialpädagogische Zentren
  • Volksschulen, Vereine, Wohnheime, usw.
  • Die Gründung einer eigenen Praxis ist möglich.

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Studienzulassung mit allgemeiner Hochschulreife (z.B. Matura oder Abitur, Berufsreifeprüfung, u.a)
  • Studienzulassung ohne Matura/Studienberechtigungsprüfung (SBP)  
  • Relevante einschlägige berufliche Qualifikationen
  • Deutsche Fachhochschulreife Sparte "Soziales"

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.