Angewandte Energietechnik

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Wels

Letztes Update: 16.12.2019
Bereich: Elektrizität und Energie 39
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Studienplätze: 21 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Diplom-Ingenieur/Diplom-IngenieurIn für technisch-wissenschaftliche Berufe (DI oder Dipl.-Ing.)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-ooe.at/cam...

Aktuell:

Gute Information ist die Basis für die richtige Studien-  und Berufswahl. Gespräche mit Professoren*innen und Studierenden, Infoveranstaltungen sowie Website und Social Media geben vielfältige Einblicke.

INFOVERANSTALTUNGEN AN DER FH OÖ: DIE NÄCHSTEN TERMINE

Open House 2021:                                                          19.03.2021

Über das Studium:

Die erneuerbaren Energieträger haben den Sprung aus der Nische längst geschafft. Doch trotz der verfügbaren innovativen und nachhaltigen Technologien ist der Fortschritt nicht schnell genug, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen. Für eine erfolgreiche Energiewende müssen wir unsere Anstrengungen weiter verstärken. Wir können die dazu notwendigen Schritte nicht weiter aufschieben - es ist höchste Zeit, entschlossen zu handeln. Die Studieninhalte spiegeln den ganzheitlichen Ansatz wider und orientieren sich an den aktuellen Herausforderungen im nachhaltigen Ausbau der Energieversorgungssysteme. Dieses Studium am Puls der Zeit eröffnet dir den Eintritt in die Welt moderner energietechnischer Entwicklung und aktueller Forschung.

Der Studiengang "Angewandte Energietechnik" ist eine inhaltliche Weiterentwicklung des bis 2018 angebotenen, renommierten Studiengangs "Öko Energietechnik".

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Betriebswirtschaft, Energiespeicherung, Führungskompetenz, Gebäudeoptimierung, Halbleitertechnik, Kommunikationskompetenzen, Management, Mathematik, Numerische Mathematik, Regelungstechnik, Solartechnik, Steuerungstechnik, Strömung, Wärme, Ökologische Energieversorgung

Studieninhalt

Der Master-Studiengang „Angewandte Energietechnik“ bietet eine grundlegende Vertiefung in Themen der Umwandlung, der Verteilung und der optimierten, umweltfreundlichen Verwendung von Energie in Anlagen und Gebäuden. Mit den Schwerpunkten „Solartechnik“ oder „Gebäudeoptimierung“ erfolgt eine spezielle Fokussierung auf Funktionsweise, Planung, Bau und Betrieb von energietechnischen Anlagen und Gebäuden. Projektorientiertes Lernen sorgt für den unmittelbaren Umsetzungs- und Praxisbezug und eröffnet die Möglichkeit, zusätzliche Eigenschwerpunkte zu setzen.

Double Degree: Es ist ein österreichisch-französisches Doppelstudium in Kooperation mit INSA Straßburg möglich.

Schwerpunkte der Ausbildung:

Die Studierenden erwerben Wissen und Kenntnisse in der Anwendung ingenieurwissenschaftlicher Fächer in den Bereichen Gebäudetechnik und Solartechnik und vertiefen ihre Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement und Technik.

Ingenieurwissenschaften

  • Planung und Bau von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energieressourcen
  • Entwicklung von Produkten zur Nutzung erneuerbarer Energieressourcen
  • Entwicklung von Verfahren und Prozessen zur Herstellung von Produkten zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen
  • Energiewandlung, Energieverteilung und Energiespeicher
  • Messtechnische Einrichtungen zum Monitoring von Öko-Energietechnischen Anlagen und Gebäuden.
  • Planung, Simulation und Optimierung von Öko-Energietechnischen Anlagen und Gebäuden.
  • Konzeption von Prüfaufbauten zur Qualifizierung von Öko-Energietechnischen Komponenten Anlagen und Bauteilen.

Wirtschaftliche und rechtliche Kompetenzen

  • Finanzierung von Anlagen und Systemen zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen und Effizienzsteigerung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und wirtschaftliche Optimierung

Projektarbeiten

Ein viersemestriges Projekt in engem Kontakt zu Unternehmen soll das im Studium Erlernte sofort anwendbar und greifbar machen. Bei dieser Projektarbeit können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.

Vertiefende Englischkenntnisse

Soziale Kompetenzen

  • Übernahme von Koordinations- und Führungsaufgaben
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit im internationalen Kontext
  • Arbeiten in Projektteams
  • Arbeiten im internationalen Umfeld durch Austauschprogramme für Studierende

Berufsaussichten / Jobs:

Unsere AbsolventInnen zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit und den Blick für das Ganze aus. Die Breite der Ausbildung mit den unten angeführten Schwerpunkten und individuellen Vertiefungsmöglichkeiten bietet flexible Karrieremöglichkeiten, wie kaum ein anderes Studium. Die industriellen Aufgabenstellungen umfassen die Entwicklung, Planung, Realisierung und Optimierung von modernen Energiesystemen. AbsolventInnen des Studiengangs nehmen hierbei leitende und koordinierende Funktionen in der Industrie ein und sind zudem auch als freiberufliche oder selbständige Experten tätig.

Einstiegsvoraussetzungen:

Abschluss eines mindestens 6-semestrigen einschlägigen Bachelorstudiums oder eines höherwertigen vergleichbaren Hochschulstudiums.

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.