Lebensmitteltechnologie und Ernährung

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Wels

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Nahrungsmittel 7
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Studienplätze: 18 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Science in Engineering (MSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-ooe.at/cam...

Über das Studium:

Die Lebensmitteltechnologie ist ein interdisziplinäres technologisches Berufsfeldmit stark ineinander greifenden Wissensgebieten. Im Vordergrund steht die Neu- und Weiterentwicklung von Technologien und Produkten. Die Schonung natürlicher Ressourcen, die Verfahrensoptimierung und die Produktionseffizienz sind die treibenden Kräfte in der Lebensmittelindustrie, um Produkte zu konkurrenzfähigen Preisen bei gleichzeitig höchstmöglicher Qualität anbieten zu können. Aus der Sicht von KonsumentInnen müssen Lebensmittel zukünftig zunehmend gesund sein.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Ernährungslehre, Ernährungspsychologie, Lebensmittelanlagen, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie, Lebensmittelverfahrenstechnik, Management, Molekulare Ernährung, Social Skills

Studieninhalt

  • Lebensmittelchemie und Molekulare Ernährung
  • Prävention und Ernährungslehre, Ernährungsphysiologie
  • Lebensmittelanlagen, Abfüllung und Verpackung, Lagerung
  • Lebensmittelverfahrenstechnik (thermisch, mechanisch, biotechnologisch)
  • Lebensmitteltechnologie, Zusatzstoffe, Versuchsplanung
  • F&E-Projektarbeiten, Fachprojekte, Masterprojekt
  • Englisch, Recht, Social Skills und Management

Das Studium ist praxis- und forschungsorientiert. Die Forschungsschwerpunkte liegen derzeit im Bereich Rohstoffcharakterisierung im Besonderen von Obst und Gemüse. Die Aufklärung der präventiven Wirkung von Obst- und Gemüse auf molekularer Ebene erfolgt mit modernsten Methoden der Molekularbiologie, Zellbiologie  und Biophysik. In klinischen Studienwird diese präventive Wirkung untersucht.

Berufsaussichten / Jobs:

AbsolventInnen leiten, sichern, entwickeln und verbessern die Produktion von Lebensmitteln. Dabei berücksichtigen sie ernährungsphysiologische und lebensmittelrechtliche Kriterien. Das Einsatzfeld liegt auch in der Forschung & Entwicklung neuer Lebensmittel, in der Beratung, sowie in der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle im gesamten Lebensmittelbereich. Die Kenntnisse im Bereich der Ernährungslehre und der Rohstoffe machen die AbsolventInnen auch zu Ansprechpartnern sowohl für Produktentwickler als auch für das Marketing. Eine Karriere ist auch im Lebensmittelhandel möglich, der durch einen steigenden Anteil von Eigenmarken Bedarf an lebensmitteltechnologisch ausgebildeten AkademikerInnen hat.
 

Einstiegsvoraussetzungen:

Abschluss eines mindestens 6-semestrigen facheinschlägigen Naturwissenschaftlich-technischen Bachelorstudiums oder eines höherwertigen Hochschulstudiums entsprechender Fachrichtung

Persönliches Interview

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.