Digital Arts

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Hagenberg

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Audiovisuelle Techniken und Medienproduktion 42
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Studienplätze: 12 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Arts (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-ooe.at/cam...

Über das Studium:

Gestalterisches Know-how für Animation, Audio/Video, Game Design

Der Master Digital Arts eröffnet die Möglichkeit zur gestalterischen Vertiefung und Spezialisierung in den Bereichen Computeranimation, Audio/Video und Game Design. Diese drei Schwerpunkte können durch die Belegung von Wahlfächern individuell kombiniert werden.

Das Studium bietet einen stark ausgebauten Projektteil und ein breites Angebot an vertiefenden Lehrveranstaltungen, die Theorie und Praxis auf hohem Niveau verbinden.

Ergänzt wird das Studienangebot durch eine breite Palette von Vertiefungsfächern zu Spezialthemen sowie durch Workshops und Seminare. Neben der praxisbezogenen Ausbildung sind selbstständiges Arbeiten, systematisches Vorgehen und der Ausbau kommunikativer Fähigkeiten zentrale Anliegen.

Werbung
BOWLDANCE - Neues Afterwork in Wien

Komm am Do., 21.11.2019 ins Plus Bowling Center in Wien zu unserem einmaligen Afterwork Erlebnis: Tanzen, bowlen, networken - und das bei freiem Eintritt UND kostenlosem Bowling! Infos auf https://bowl.dance.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Animation, Character Design, Computer Arts, Conceptual Design, Design, Game Design, Postproduction, Theory of Art

Studieninhalt

Das zweijährige Studium bietet folgende inhaltliche Schwerpunkte, die durch Belegung von Wahlfächern individuell kombiniert werden können:

  • Computeranimation
    Visuelle Konzeption, Design-Grundlagen, 3DModellierung, Animation Production, Character Animation, Motion Capture, Procedural Animation, Generative and Interactive Arts
    Mehr zum Schwerpunkt Animation
  • Games
    Concepts and Design, Story Development,Asset Creation, Low-Poly Modeling, LevelDesign, Audio for Games

Qualifikationsprofil:

Als AbsolventIn sind Sie ein breit ausgebildeter Medienprofi mit Projekterfahrung und mit umfassenden Detailkenntnissen in einem oder mehreren Spezialbereichen. Sie sind nicht nur vorbereitet für anspruchsvolle, führende Aufgaben bei der Konzeption und Gestaltung innovativer Medienprojekte, sondern zusätzlich in der Lage, bei der konkreten Umsetzung an der richtigen Stelle auch selbst Hand anzulegen.

Ihre spezifische Qualifikation macht Sie zu einem/ einer vielgesuchten MitarbeiterIn in einem globalen Berufsfeld, vor allem in der Computergrafik und -animation, im Motion Graphic Design (Advertisement, TV, Film, Event-Design) und in der Visualisierung (Industrie, Wissenschaft, Architektur, Städteplanung, Sport, Transport, Ausbildung), Echtzeitvisualisierung und Simulation. Spannende Jobchancen bieten sich u.a. als 3D-Artist (Animator, Modeler, Shading/Lighting), 2D-Artist (Motion Designer, Compositor, 2D FX, Tracking), VFX Operator und Game Artist.

Durch Ihre wissenschaftlich anspruchsvolle Master-Arbeit erwerben Sie darüber hinaus auch die formalen Voraussetzungen für ein nachfolgendes Doktorats-Studium an einer in- oder ausländischen Universität.

Einstiegsvoraussetzungen:

abgeschlossenes, facheinschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium z.B. in Medientechnik, Mediengestaltung, Video/Film, Games oder zeitbasierte bzw. interaktive Medien, mit mind. 60 ECTS-Punkten in Audio/Video-Gestaltung, Multimedia, Animation oder Games.

Bewerbungsgespräch

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.