Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Hebammen

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Krankenpflege und Geburtshilfe 31
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-krems.ac.a...

Über das Studium:

Als Hebamme arbeiten Sie auf Augenhöhe mit Frauen und ihren Familien zusammen, um ihnen die erforderliche Unterstützung, Betreuung und Beratung während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zukommen zu lassen.

Alle Werkzeuge dazu erhalten Sie im Bachelor-Studium Hebamme. In 3 Jahren bereiten wir Sie sowohl auf die Tätigkeit in der Klinik als auch auf die freiberufliche Hebammenarbeit vor.

Im Studium erlernen Sie alle Fähigkeiten, die Sie später in der Hebammenarbeit benötigen werden. In Ihrer Arbeit spielen vorbeugende Maßnahmen eine wichtige Rolle – Sie erkennen darüber hinaus Komplikationen bei Mutter und Kind. Sie gewährleisten notwendige medizinische Hilfestellungen und können Notfallmaßnahmen durchführen.

Eines ist uns dabei besonders wichtig: ein hoher Praxisbezug. Das theoretisch erworbene Wissen wenden Sie daher in zahlreichen Simulationsübungen direkt im Unterricht an. In jedem Semester absolvieren Sie außerdem ein Praktikum und durchlaufen dabei verschiedene Stationen.

Sowohl das Wahl- als auch das Pflichtpraktikum im 4. Semester können im Ausland absolviert werden.

Der Bachelor-Abschluss ermöglicht Ihnen laut dem österreichischen Hebammengesetz die Ausübung des Berufs der Hebamme. Ein großer Vorteil: Die beruflichen Qualifikationen entsprechen den europäischen Standards – eine Anerkennung in anderen europäischen Ländern ist daher leicht möglich.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Alternative Betreuungsmethoden, Berufsbild, Berufsethik, Berufsorganisation, Berufsrecht, Betriebswirtschaft, Das gesunde Neugeborene, Englische, Familiengesundheit, Fertilität, Forensik, Frauen und Soziales, Frauengesundheit, Geburtshilfliche Notfälle, Gender Studies, Hausgeburtshilfe, Hebammenlehre, Kommunikation, Neonatologie, Pathologie, Persönlichkeitstraining, Physiologie der Geburt, Physiologie der postnatalen Phase, Physiologie der pränatalen Phase, Professionalisierung, Prozessorientierte Dokumentation, Pädiatrie, Qualitätsmanagement, Reproduktion, Selbstmanagement, Unternehmensgründung, Öffentlichkeitsarbeit

Studieninhalt

Hebammen-Beruf leicht erklärt

Hebammen begleiten werdende Eltern vor und während der Schwangerschaft und später im ersten Lebensjahr des Neugeborenen.

Aufgaben im Überblick

Vor der Schwangerschaft steht der Familien-Wunsch im Vordergrund. Während der Schwangerschaft überwachen Sie die Entwicklung des Fötus und bereiten die werdenden Eltern auf die Geburt und die Zeit danach vor.

Natürlich sind Sie auch beim großen Tag mit dabei: Sie betreuen die werdenden Mütter während der Geburt und stellen danach die Vitalfunktionen des Neugeborenen fest. Sie erkennen kritische Situationen und können notwendige medizinische Hilfestellungen leisten.

Auch im Wochenbett und danach, während des ersten Lebensjahres, begleiten Sie die junge Familie. Einige Beispiele: Sie trainieren mit den Müttern das Stillen und klären die Eltern über die richtige Ernährung des Säuglings auf.

Studienaufbau:

Die Grundlagen in den Semestern 1-4

In den ersten vier Semestern vermitteln wir Ihnen ein umfangreiches Wissen in allgemeiner und fachspezifischer Anatomie, Physiologie und Pathologie.

Wir lehren die Basis-Kompetenzen für die Hebammenarbeit, geben Einblicke in Gesundheitsförderung und Prävention und vermitteln Ihnen auch wissenschaftliche Kompetenzen, die Sie zum Verfassen Ihrer Bachelor-Arbeit brauchen.

Der praktische Teil in den Semestern 1-6

Viel Praxis hilft Ihnen beim sofortigen Berufseinstieg. Deswegen verbringen Sie bei uns ein Drittel Ihres Studiums in Praktikumseinrichtungen.

Pro Semester sind die erforderlichen Praxiszeiträume eingerechnet. Im vierten Semester können Sie einen Teil des Berufspraktikums auch im Ausland verbringen. Wir coachen und beraten Sie dabei.

Die Vertiefung in den Semestern 3-6

Ab der Mitte Ihres Studiums vertiefen Sie die erlernten Fähigkeiten. Zum Beispiel arbeiten Sie gemeinsam mit Studienkolleginnen und -kollegen an komplexen Fallbeispielen und Fragestellungen.

Auch herausfordernde Bereiche wie die Trauerarbeit und andere psychosoziale Problemstellungen werden aufgegriffen und diskutiert. Dazu gehört auch die Supervision – diese hilft Ihnen, das Erlebte (aus dem Praktikum) gut zu verarbeiten.

Berufsaussichten / Jobs:

Am Ende des Bachelor-Studiums können Sie sich stolz Hebamme nennen. Sie erhalten die offizielle Berechtigung zur Ausübung des Berufes. Die gute Nachricht: Auf Sie warten ausgezeichnete Berufschancen. Nun bleibt es Ihnen überlassen – entweder Sie starten angestellt oder freiberuflich durch.

Der Großteil unserer Absolventinnen und Absolventen beginnt die Karriere im öffentlichen oder privaten Bereich – zum Beispiel im Kreißsaal, auf Wochenbettstationen, in Ambulanzen oder in der Kinderwunschabteilung. Auch Geburtsvorbereitungskurse, Hebammen-Sprechstunden, Elternberatung und Gesundheitsvorsorge gehören zum Tätigkeitsprofil.

Später entscheiden sich viele für eine freiberufliche Ausübung ihrer Tätigkeiten. Sie begleiten dann Hausgeburten oder sind in einem Geburtshaus oder in einer Hebammen-Praxis tätig. Eine weitere Möglichkeit: Sie arbeiten mit verschiedenen Geburtskliniken als Beleg-Hebamme zusammen.

Sie können sich außerdem für ein weiterführendes Master-Studium entscheiden. An unserer Fachhochschule bietet sich zum Beispiel der Master-Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften an. 

Mögliche Arbeitgeber

  • Private und öffentliche Krankenanstalten
  • Tageskliniken
  • Eltern-Kind-Zentren
  • Geburtshäuser
  • Hebammen-Ordinationen
  • Sozial- und Privatversicherungen
  • Interessensvertretungen
  • Lehr- und Forschungseinrichtungen
  • Einrichtungen der Gesundheitsförderung und –vorsorge
  • Entwicklungszusammenarbeit

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Aktuelle Veranstaltungen

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.