Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Export-oriented Management

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Management und Verwaltung 285
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-krems.ac.a...

Über das Studium:

Sie sind besonders interessiert an internationalen Geschäftsbeziehungen, aber auch kommunikationsfreudig und aufgeschlossen gegenüber anderen Kulturen? Dann passen Sie perfekt in unsere Export-Community.

Wir bereiten Sie mit fundiertem BWL-Wissen und Kenntnissen im Bereich International Relations auf den erfolgreichen Umgang mit Partnern aus aller Welt vor. Klar, dass die Unterrichtssprache Englisch ist. Dazu kommt im Studium noch eine zusätzliche Fremdsprache.

Die Exportwirtschaft wird oft als Wachstumsmotor der Wirtschaft bezeichnet. Umso wichtiger ist es, sich als Arbeitnehmer auf die rasch entwickelnden, wettbewerbsintensiven globalen Märkte einzustellen.

Der Bachelor-Studiengang Export-oriented Management geht gezielt auf diese Anforderungen ein. Sie beschäftigen sich damit, wie Sie Unternehmen zukunftsgerichtet führen und weiterentwickeln können und damit, wie Sie internationale Projekte erfolgreich leiten.

Im gesamten Studium liegt der Fokus auf der internationalen Wirtschaft, besonders auf dem internationalen Handel.

Außerdem zeichnet sich das Studium durch das hohe Maß an Internationalität aus.

Sie studieren mit Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt und haben die Möglichkeit, das 3. Semester im Ausland an einer unserer Partner-Universitäten zu verbringen. Auch im 4. Semester geht es international weiter: Sie arbeiten für ein Semester bei einem Praktikumsgeber Ihrer Wahl im Ausland.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Accounting, Budgeting, Business Administration, Business Mathematics, Business Statistics, Controlling, Corporate Finance, Export Marketing, Export Markets, Financial Planning, Geopolitical Affair, HRM, International Business Law, International Economics, International Law, International Marketing, Macroeconomics, Management Simulation, Marketing Research, Marketing and Sales, Microeconomics, Organisation Development, Organisation Theory, Presentation, Private Law, Project Management, Public Law, Research Methodology, SCM, Software Applications, Sustainable Development

Studieninhalt

Betriebswirtschaft leicht erklärt

Die Betriebswirtschaftslehre befasst sich mit der Führung, Steuerung und Organisation von Unternehmen.

Anders ausgedrückt beschreibt sie die Unternehmensvorgänge in Betrieben: Ziel ist es, die Aufgabenbereiche, Herangehensweisen und Zielsetzungen der einzelnen Unternehmensbereiche zu planen, durchzuführen und im Nachhinein zu analysieren.

Einige Teilbereiche der Betriebswirtschaftslehre: Rechnungswesen und Finanzierung, Marketing, Personalwesen und Logistik.

Schwerpunkte: Export-oriented Management

Im Bachelor-Studium Export-oriented Management vermitteln wir Ihnen eine breite betriebswirtschaftliche Basis mit Blick auf internationale Aktivitäten.

Dadurch können Sie sich optimal auf die rasch wandelnden globalen Märkte vorbereiten.

Was sind die wichtigsten Schritte für eine gelungene Internationalisierung? Zuerst müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Gegenüber verstehen und dass Sie mögliche interkulturelle Unterschiede in Betracht ziehen. Der 2. Schritt besteht darin, eine Beziehung aufzubauen, um Verträge oder Abkommen erfolgreich abzuschließen und Risiken bewusst zu managen. Zum Schluss geht es darum, die eigentlichen Geschäfte umzusetzen und Probleme zu beheben.

Wie wichtig der Export in unserer globalisierten Welt ist, zeigen einige Kennzahlen am Beispiel Österreich: Die Anzahl an exportierenden Unternehmen hat sich von 12.500 im Jahr 2000 auf 60.000 im Jahr 2017 erhöht. Gleichzeitig wurden in diesem Jahr bereits 60 % des Bruttoinlandsprodukts durch Exporte erwirtschaftet.

Studienaufbau:

Die Grundlagen in den Semestern 1-3

Zu Beginn Ihres Studiums verschaffen Sie sich einen Überblick über Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft. Sie beschäftigen sich mit Fächern wie Marketing, Personalmanagement, Rechnungswesen, Logistik und Recht. Immer im Hinterkopf: die Chancen und Herausforderungen, die Internationalisierung und Export mit sich bringen.

Ein weiterer Kernpunkt: die Sensibilisierung für kulturelle Unterschiede. Im Studium entwickeln Sie Ansätze für die Zusammenarbeit in heterogenen Teams. Sie können außerdem eine weitere Fremdsprache wählen – zur Auswahl stehen Chinesisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch.

Die Erfahrungen im Ausland in den Semestern 3-4

Fortgeschrittene Sprachkenntnisse und ein Gespür für interkulturelle Gepflogenheiten sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche internationale Karriere.

Während des Studiums lernen oder verbessern Sie – zusätzlich zu den regulären Kursen in englischer Sprache – eine zusätzliche Fremdsprache. Sie verbringen im 4. Semester Ihr Praktikumssemester im Ausland. Hier bekommen Sie praktische Einblicke in die Arbeitsweise und Funktion erfolgreicher Unternehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, im 3. Semester ein Auslandssemester an einer unserer 137 Partner-Universitäten zu absolvieren. Feel the international spirit!

Die Vertiefung in den Semestern 5-6

Beste Karriereaussichten: Die Spezialisierungen – oder Electives – im 5. und 6. Semester machen es möglich. Von Entrepreneurship über Digitalisierung, Handel, Projektmanagement bis Auslandsmärkte – setzen Sie Ihren eigenen Interessen entsprechend Schwerpunkte. Sie entscheiden sich für eine der Spezialisierungen.

In aufbauenden Lehrveranstaltungen vertiefen Sie Ihr betriebswirtschaftliches und rechtliches Wissen und verbessern Ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet der Computer- und Softwareanwendungen. Darüber hinaus trainieren Sie Ihre Soft Skills – und beschäftigen sich hier zum Beispiel mit Verhandlungstechniken.

Berufsaussichten / Jobs:

Nach dem Bachelor-Studium Export-oriented Management steht Ihnen die Welt offen. Egal, ob Sie für eine Zeit ins Ausland gehen oder sich doch für ein heimisches Unternehmen entscheiden – Sie sind für Einstiegspositionen in zahlreichen Branchen und Abteilungen qualifiziert.

Neben dem direkten Berufseinstieg können Sie sich auch für ein weiterführendes Master-Studium – egal ob Vollzeit oder berufsbegleitend – entscheiden. Hier stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen: An unserer Fachhochschule bieten sich zum Beispiel die Master-Studiengänge International Business and Export Management, Marketing oder Management an. Selbstverständlich steht Ihnen nach Ihrem Abschluss auch jedes andere betriebswirtschaftliche Master-Studium im In- oder Ausland offen.

Mögliche Arbeitsfelder

  • Marketing und Vertrieb
  • Außenhandel
  • Einkauf und Supply Chain Management
  • Personalmanagement (HR)
  • Controlling
  • Consulting
  • Finanzierung und Risikomanagement

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Universitätsreife (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung)
  • einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfung

Aufnahmegespräch

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.