Business Administration

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 21.07.2021
Bereich: Management und Verwaltung 318
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-krems.ac.a...

Über das Studium:

Was passiert, wenn man VWL, BWL und Management-Skills zu einem Bachelor-Studium verdichtet? Dann studiert man unseren Bachelor-Studiengang Business Administration an der IMC FH Krems.

Nach 3 Jahren Studium haben Sie sich eine gute Basis geschaffen, um Teams zu führen, kleine, aber auch ganz große Projekte selbstständig zu managen, in der Unternehmenskommunikation zu arbeiten, mit Ihren digitalen Skills zu überzeugen – und eine internationale Karriere zu starten.

Den Hauptfokus legen Sie mit Ihrem Studium auf zentrale Bereiche aus der Betriebswirtschaft und der Volkswirtschaft. Im modular aufgebauten Studium lernen Sie, fachlich fundiert mit den unternehmens- und abteilungsinternen Strukturen und Abläufen umzugehen. Dadurch können Sie später in Ihrem Berufsleben in unterschiedlichen Organisationen vielfältige Aufgabenbereiche ausführen und managen.

Unternehmenskommunikation trifft auf Projektmanagement und digitale Skills

Im zweiten und dritten Studienjahr komplettieren Sie das Managementwissen mit vertieften Kenntnissen in den Modulen International Project Management, Corporate Communication und Digital Transformation. Sie müssen sich nicht entscheiden: Das Studium bietet Ihnen das Beste aus drei Welten.

Eine besondere Community von der ersten Minute an

Der besondere IMC Spirit ist an unserer Fachhochschule überall spürbar. Hier ist man mehr als nur eine „Nummer“ – jede Studierende und jeder Studierende wird persönlich betreut und kann sich individuell entfalten. Eine Besonderheit im Studiengang Business Administration: Durch das beliebte Buddy-System können Sie sich im ersten Studienjahr Tipps und Anregungen von Studierenden der höheren Semester holen. So starten Sie garantiert gut ins Studium.

Einfach international

Ihr internationales Netzwerk bauen Sie ab dem ersten Studientag auf, denn Sie studieren mit Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt. Optional sammeln Sie im 2. Studienjahr internationale Erfahrung durch ein Auslandssemester an einer unserer zahlreichen Partner-Universitäten.

Spätestens im 5. Semester wagen Sie dann endgültig den Schritt ins Ausland – das Praktikumssemester findet verpflichtend außerhalb des eigenen Heimatlands statt.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Accounting, Budgeting, Business Administration, Business Law, Business Mathematics, Communication, Communication Theory, Controlling, Digital Communication, European Law, Finance, Financial Planning, HRM, International Law, Investment, Macroeconomics, Managerial Accounting, Marketing, Marketing Research, Media Training, Microeconomics, Organisation Development, Organisation Theory, Presentation, Private Law, Project Management, Public Law, Research Methodology, Software Applications, Statistik, Sustainable Development, Teamtraining

Studieninhalt:

Die Betriebswirtschaftslehre verfolgt das Ziel, die Aufgabenbereiche, Herangehensweisen und Zielsetzungen der einzelnen Unternehmensbereiche zu planen, durchzuführen und im Nachhinein zu kontrollieren.

Dabei gibt es wichtige Funktionsbereiche: Finanzmanagement, Rechnungswesen und Controlling, Strategisches Management, Marketing, Personalmanagement und Logistik.

Schwerpunkte: Business Administration

Im Bachelor-Studium Business Administration vermitteln wir Ihnen eine breite betriebswirtschaftliche Basis. Diese wird abgerundet durch Kenntnisse in wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts auf europäischer und internationaler Ebene. Aber das ist noch nicht alles: Zusätzlich zu den betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen erwerben Sie fundierte Kompetenzen in der Unternehmenskommunikation, im Projektmanagement und in Digital Transformation. 

Unternehmenskommunikation alias Corporate Communications (18 ECTS)

Die Unternehmenskommunikation – auch Corporate Communications genannt – beschreibt die Kommunikation eines Unternehmens nach außen und nach innen.

Sie verfolgt also das Ziel, die Wahrnehmung der verschiedenen Zielgruppen in Bezug auf ein Unternehmen zu prägen. Kurz: Eine zielgruppenorientierte und glaubwürdige Kommunikationsstrategie trägt ganz wesentlich zum Unternehmenserfolg bei.

Man kann die Unternehmenskommunikation grob in 2 Teilbereiche einteilen: die interne und die externe Kommunikation. Auch in diesen Teilbereichen gibt es wiederum Unterscheidungen. Aufgabenbereiche reichen von Public Relations über Online-Kunden-Kommunikation und internes Markenmanagement bis Investor Relations.

Projektmanagement alias International Project Management (18 ECTS)

Ein Projekt ist eine zeitlich befristete, innovative – das heißt nicht alltägliche oder wiederkehrende – und teils auch risikobehaftete Aufgabenstellung. Aufgrund ihrer Komplexität erfordert sie Projektmanagement.

Daher ist auch klar: Ein Projekt auf internationalem Niveau ist im Normalfall noch vielschichtiger. Gut geplantes und durchgeführtes Projektmanagement wird also zum Schlüssel für den Erfolg. Als Projektmanagerin oder Projektmanager werden Sie vor allem für die Abstimmung, Koordination und Führung aller Vorgänge während des Projektverlaufs verantwortlich sein.

Besonders wichtig ist dabei eine strukturierte Vorgehensweise. In unserem Studiengang lernen Sie agile Projektmanagementansätze kennen. Agiles Management zeichnet sich dadurch aus, dass man im Team schnell, flexibel und proaktiv auf Veränderungen reagieren kann.

Digitale Transformation (7 ECTS)

Digitale Transformation beschreibt einen fortlaufenden Veränderungsprozess, der durch digitale Technologien begünstigt und vorangetrieben wird. Für Unternehmen ist es erfolgsentscheidend, sich auf diese Veränderungen proaktiv einzustellen.

Digitalisierung bietet für Unternehmen zahlreiche Chancen, aber auch Herausforderungen. Arbeitnehmer von morgen müssen daher ein fundiertes Verständnis der digitalen Wirtschaft und digitaler Trends aufweisen, um zukünftig zum Unternehmenserfolg beitragen zu können. Dabei ist es von zentraler Bedeutung, bestehende Modelle und Normen zu hinterfragen und in Hinblick auf aufkommende digitale Möglichkeiten neue Wege einzuschlagen.

Studienaufbau:

Die Grundlagen in den Semestern 1-3

Im Studium beschäftigen Sie sich mit Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und den Kernbereichen des Managements wie zum Beispiel Marketing, Finanzierung & Controlling und Personalmanagement.

Darüber hinaus setzen Sie sich ausführlich mit Unternehmenskommunikation und Projektmanagement auseinander. So schaffen Sie eine optimale Grundlage für die Schwerpunkte im 4. und 6. Semester. Die internationale Ausrichtung des Studiums hilft Ihnen außerdem dabei, Ihre interkulturellen und soziodynamischen Fähigkeiten zu stärken.

Das Praxis-Semester im Semester 5

Im 5. Semester wenden Sie das erlernte Wissen im Praktikumssemester – das bei uns auch PTS (Practical Training Semester) genannt wird – an. Insgesamt sind Sie mindestens 22 Wochen in Ihrer Praktikumseinrichtung tätig.

Das Praktikum findet verpflichtend im Ausland statt. Vor, während und nach dem Pflichtpraktikum bekommen Sie von unserer Career Services Stelle einen Praktikumscoach zur Seite gestellt. Egal ob Tipps für die Praktikumssuche, Hilfestellung beim Ansuchen um Fördermöglichkeiten wie zum Beispiel Erasmus oder vertragliche Angelegenheiten – Sie werden die persönliche Betreuung zu schätzen wissen.

Während des Praktikums „schnuppern“ Sie in einen Unternehmensbereich, der Sie besonders interessiert und sammeln dort wertvolle Berufserfahrung. Dadurch wissen Sie am Ende des Studiums, wohin die Reise gehen soll – und haben dank der praktischen Erfahrungen Vorteile im Berufseinstieg.

Die Spezialisierung im Semestern 4 & 6

Im 4. und 6. Semester vertiefen Sie Ihr fachliches Wissen in den Bereichen Corporate CommunicationsInternational Project Management (jeweils 18 ECTS) und Digital Transformation (7 ECTS). Sie erwerben die Kompetenzen, um später im Berufsalltag Teams und Projekte selbstständig führen zu können. Auch in der Unternehmenskommunikation und in Hinblick auf digitale Unternehmensmodelle werden Sie mit neuen Ideen und Herangehensweisen positiv auffallen – und all das definitiv auf internationalem Niveau.

Im Schwerpunkt Corporate Communications eignen Sie sich verschiedene Kommunikationstools an und lernen, die Qualität von Kommunikationsbotschaften zu bewerten und zielgruppengerechte Texte zu verfassen.

Im Schwerpunkt International Project Management beschäftigen Sie sich mit den Erfolgsmerkmalen von erfolgreichen internationalen Projekten. Ein zentraler Bestandteil: Projekt-Finanzierung und Monitoring.

Im Schwerpunkt Digital Transformation hinterfragen Sie bestehende Unternehmensmodelle und suchen nach neuen digitalen Lösungen für Unternehmen.

Qualifikationsprofil:

Im Bachelor-Studium entwickeln Sie fundierte Basiskompetenzen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Rechtswissenschaft.

Als zentrale Grundkompetenz verstehen Sie die komplexen Funktionsweisen von Organisationen und das Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen. Sie wissen um die Bedeutung einer nachhaltigen Unternehmenskultur und setzen sich dafür ein, diese auch in Ihrem Unternehmen zu stärken.

Im Studium machen Sie sich unter anderem mit folgenden betriebswirtschaftlichen Disziplinen vertraut:

  • Rechnungswesen und Finanzierung: Sie können Aufgaben aus den Bereichen Buchhaltung, Bilanzierung und Controlling übernehmen. Außerdem sind Sie mit unterschiedlichen Finanzierungs- und Budgetierungsinstrumenten vertraut und können diese optimal einsetzen.
  • Marketing: Im Studium beschäftigen Sie sich mit den grundlegenden Marketing-Modellen. Neben den klassischen Methoden liegt Ihr Fokus auf internationalem Marketing und Marktforschung.
  • Personalwesen, Logistik und Organisationsentwicklung: Sie machen sich mit den Aufgaben des Personalwesens vertraut und lernen, auf interkulturelle Unterschiede einzugehen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über den Bereich Logistik und Beschaffung und lernen, wie Sie den Aspekt der Qualitätssicherung in Ihrer Arbeitsweise verankern können. Aufgrund Ihres breiten unternehmerischen Basiswissens können Sie sich außerdem an der Erstellung von Businessplänen beteiligen.

Mikro- und Makroökonomie sind feste Bestandteile des Studienplans. Am Ende Ihres Studiums verstehen Sie daher die großen, weltpolitischen Zusammenhänge und können darauf aufbauend Entscheidungen für Ihre Organisation ableiten.

Darüber hinaus verschaffen Sie sich im Studium einen ersten Überblick über die verschiedenen Bereiche der Rechtswissenschaften. Öffentliches Recht, Privatrecht und Wirtschaftsrecht werden dabei ebenso zum Thema wie europäisches und internationales Recht. Das Ziel: eine erleichterte Kommunikation mit Vertreterinnen und Vertretern der Rechtsberufe.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Bachelor-Studium Business Administration öffnet zahlreiche Türen: Sie sind fit für Aufgaben im Schnittstellenbereich zwischen Management, Projektmanagement, Unternehmenskommunikation und digitaler Transformation. Durch die breite betriebswirtschaftliche Ausbildung sind Sie außerdem für Aufgaben zum Beispiel im Marketing oder Personalwesen qualifiziert.

Neben dem direkten Berufseinstieg können Sie sich auch für ein weiterführendes Master-Studium – egal ob Vollzeit oder berufsbegleitend – entscheiden.

An unserer Fachhochschule bieten sich zum Beispiel folgende Master-Studiengänge an:

Selbstverständlich steht Ihnen nach Ihrem Abschluss auch jedes andere betriebswirtschaftliche Master-Studium im In- oder Ausland offen.

Mögliche Arbeitsfelder

  • Assistant Corporate Communications
  • Assistant Corporate Marketing
  • Junior Communications Officer
  • Junior Marketing Manager
  • Junior Project Manager
  • Corporate Affairs Trainee
  • Junior Consultant
  • Press Coordinator
  • Junior Communications Specialist
  • PR Assistant
  • Assistenz der Presse- bzw. Kommunikationsabteilung
  • Assistenz Human Resource Management
  • Assistenz der Geschäftsführung

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Universitätsreife (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung)
  • einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfung

Aufnahmegespräch

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.