Applied Chemistry

Bachelorstudium

Letztes Update: 30.07.2018
BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
Naturwissenschaft
DAUER: 6 Semester
ECTS:
180
ABSCHLUSS: Bachelor of Science in Engineering (BSc)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
DETAILS: https://www.fh-krems.ac.a...

Über das Studium:

Der Studiengang Applied Chemistry ist die direkte Antwort auf das veränderte Anforderungsprofil an chemische Fachkräfte, die den neuen Forderungen der Industrie durch eine praxisbezogene Ausbildung gerecht werden.

Bedingt durch den rasanten technologischen Fortschritt werden an Fachkräfte der modernen chemischen Industrie 4.0 zusätzliche Anforderungen gestellt. Neben dem essenziellen fundierten chemischen Wissen werden aufgrund des höheren Einsatzes vernetzter IT-Systeme Kompetenzen im Bereich der Prozessanalyse und des Prozessmanagements erwartet.

Chemometrie – also die Anwendung von statistischen Methoden zur optimalen Planung, Entwicklung und Auswahl von chemischen Verfahren und Experimenten – und die damit verbundene computerunterstützte Auswertung großer Datenmengen (Big Data Analyse) nehmen bei der Qualitätssicherung und bei der Online-Prozessoptimierung eine Schlüsselposition ein.

Auch in der Pharmaindustrie ist das computerunterstütze Modellieren von chemischen Molekülen oder die computergestützte Simulation von Experimenten Voraussetzungen für ein effizientes Wirkstoffdesign.

Durch die Verknüpfung chemischer Fachgebiete mit computerbasierten Methoden werden jene Kompetenzen vermittelt, die vonseiten der Industrie zukünftig immer stärker gefordert werden.

Auf Grund der englischen Unterrichtssprache sind Sie für den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt bestens vorbereitet.

Was hebt unseren Bachelor-Studiengang von herkömmlichen Angeboten ab?
Neben Ihrem fundierten chemischen Wissen verfügen Sie als Absolventin oder Absolvent auch über praktische Fähigkeiten und sind mit modernen, computergestützten Arbeitsmethoden und digitalen Verfahren vertraut.

Studieninhalt

Das Studium hebt sich durch seine starke internationale Ausrichtung in den Bereichen Forschung, Produktion, Vermarktung und Qualitätsmanagement von Arzneimitteln und Organersatzprodukten ab.

Kernmodule

Sie bekommen eine fundierte Ausbildung in den Basisfächern der Chemie (Allgemeine, Analytische, Anorganische, Organische, Physikalische Chemie und Biochemie), den angrenzenden Disziplinen (Mathematik, Informatik, Statistik, Physik) sowie in der chemischen Verfahrenstechnik vermittelt.

Dazu kommt eine fundierte praktische Ausbildung im Labor inklusive der instrumentellen Analytik. Der verstärkte Fokus auf die synthetisch-präparative Ausbildung in direkter Kombination mit modernen Analysemethoden, chemischen Datenbanken und Softwaretools setzt den Grundstein für synthetische Aufgabenbereiche (Wirkstoffsynthese im Pharmabereich; Synthese von Materialien im Polymer- und Werkstoffbereich) und analytische Fragestellungen (Qualitätssicherung), Aufgaben im Umwelt- und pharmazeutischen Bereich und bei Behörden.

Im letzten Semester können Sie aus zwei Wahlmodulen wählen.

Spezialisierungen

  • Instrumental Analysis and Chemometrics
    Die Spezialisierung „Instrumental Analysis and Chemometrics“ vertieft die Kompetenz im instrumentell analytischen Bereich, der statistischen Auswertung von Messergebnissen, der multidimensionalen Datenanalyse und Versuchsplanung und bereitet Sie so auf Problemstellungen im Berufsalltag von Produktsicherheit, Umweltanalytik, pharmazeutischer und forensischer Analytik sowie Polymeranalytik vor.

  • Organic and Pharmaceutical Chemistry
    Bei der Spezialisierung „Organic and Pharmaceutical Chemistry“ erlangen Sie vertiefte Kenntnisse im Bereich der computergesteuerten Simulation von Reaktionen und chemischen Prozessen und der organischen und pharmazeutischen Chemie. Derartige Kenntnisse sind vor allem für die Pharmaindustrie von Bedeutung und sind für die Produktion von Feinchemikalien von großer Wichtigkeit.

Qualifikationsprofil:

Als Absolvent und Absolventin des Studiengangs Applied Chemistry können Sie

  • Prozessdaten und große Datenmengen (big data analysis) aus der Analytik generieren, visualisieren und interpretieren und daraus chemometrische Modelle entwickeln
  • im Bereich der computerbasierten Prozesssteuerung und -modellierung arbeiten
  • aufgrund der verfahrenstechnischen Erfahrung Scale-up-Prozesse durchführen
  • Analysetätigkeiten in Laboren (z. B. Grundstoffindustrie, Pharmaindustrie, Lebensmittelchemie, Umweltanalytik) sowie in forensischen/kriminaltechnischen bzw. pharmazeutischen (inklusive Doping) Instituten durchführen
  • Wirkstoffe in der Pharmaindustrie synthetisieren und Grundstoffe für die Polymerproduktion und das Design intelligenter Werkstoffe herstellen
  • Herstell- und Prüfverfahren zur Sicherstellung der Produktqualität entwickeln

Einstiegsvoraussetzungen:

Sie erfüllen die Zugangsvoraussetzungen, wenn Sie über eine allgemeine Hochschulreife (Matura/ausländisches Äquivalent) verfügen.

Alle Bewerberinnen und Bewerber werden bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen zum Aufnahmeverfahren eingeladen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.