Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Applied Chemistry

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Chemie 19, Chemie und Verfahrenstechnik 42
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-krems.ac.a...

Über das Studium:

Recycling und die Verwertung von Abfallstoffen sind Themen, die Ihnen wichtig sind? Oder interessieren Sie sich doch eher für die Entwicklung von neuen Wirkstoffen in der Pharmaindustrie? Als Absolventin und Absolvent von Applied Chemistry finden Sie bahnbrechende Lösungen für die Problemstellungen unserer Zeit.

Bedingt durch den rasanten technologischen Fortschritt werden an Fachkräfte der modernen chemischen Industrie 4.0 zusätzliche Anforderungen gestellt. Neben dem essenziellen fundierten chemischen Wissen werden aufgrund des höheren Einsatzes vernetzter IT-Systeme Kompetenzen im Bereich der Prozessanalyse und des Prozessmanagements erwartet. Werden Sie an der IMC FH Krems zur Expertin oder zum Experten für moderne Chemie und erfüllen Sie all diese Erwartungen.

Applied Chemistry leicht erklärt:

Im Bereich der Naturwissenschaften ist fächerübergreifendes Denken von größter Bedeutung. Eine interdisziplinäre Herangehensweise ist notwendig, um fachliche Probleme effizient zu lösen und Antworten auf schwierige Fragestellungen zu finden.

Bei der Erstellung des Studienplans haben wir besonderen Wert auf eine optimale Abstimmung einzelner Themenbereiche gelegt. Auf diese Weise werden die Zusammenhänge zwischen diesen Teildisziplinen klar erörtert und interdisziplinäres Denken wird geschult.

Die Basisfächer der Chemie sind allgemeine, analytische, anorganische, organische und physikalische Chemie sowie Biochemie. Die angrenzenden Disziplinen Mathematik, Informatik, Statistik und Physik spielen für die Chemie eine ebenso wichtige Rolle wie auch die chemische Verfahrenstechnik.

Während des Studiums erhalten Sie eine fundierte Ausbildung in den oben genannten Disziplinen und haben somit die Möglichkeit, sich im Anschluss an die Grundausbildung in die für Sie interessanteste Richtung zu spezialisieren.

Komplexe Lehrinhalte werden in Übungen gemeinsam wiederholt. Auf diese Weise werden Anwendungsmöglichkeiten optimal verdeutlicht.

Auch bei diesen Übungen steht interdisziplinäres Verständnis im Vordergrund. Kleine Gruppen ermöglichen dabei intensiven Kontakt zwischen Studierenden und Vortragenden und garantieren individuelle Betreuung.

Studieninhalt

Das Bachelor-Studium Applied Chemistry an der IMC FH Krems wird in englischer Sprache geführt und ist an die Anforderungen der modernen chemischen Industrie angepasst.

Dabei wird beispielsweise sehr stark auf die Chemometrie – also die Anwendung von statistischen Methoden zur optimalen Planung, Entwicklung und Auswahl von chemischen Verfahren und Experimenten – und die damit verbundene computerunterstützte Auswertung großer Datenmengen (Big-Data-Analyse) gesetzt.

Beides nimmt bei der Qualitätssicherung und bei der Online-Prozessoptimierung eine Schlüsselposition ein.

Das computerunterstützte Modellieren von Molekülen oder die computergestützte Simulation von Experimenten ist auch in der Pharmaindustrie Voraussetzung für effizientes Wirkstoffdesign.

Zudem sind in diesem innovativen Studienprogramm eine fundierte chemische Ausbildung und zukunftsträchtige Aspekte, wie der Einsatz nachwachsender Rohstoffe, Recycling und die Verwertung von Abfallstoffen, geschickt vereint.

Durch die Verknüpfung chemischer Fachgebiete mit computerbasierten Methoden werden jene Kompetenzen vermittelt, die vonseiten der Industrie zukünftig immer stärker gefordert werden.

Besonders interessant: Es besteht für unsere Studierenden mit ausgezeichnetem Studienerfolg die Möglichkeit, sich für den Erhalt eines sogenannten Leistungsstipendiums des Fachverbandes der chemischen Industrie zu qualifizieren. Alle Informationen dazu erhalten Sie im Rahmen Ihres Studiums.

Studienaufbau:

Die Grundlagen: In den Semestern 1-4

Am Anfang des Studiums steht die Einführung in die Basisfächer der Chemie und in die angrenzenden Disziplinen. Dabei erhalten Sie eine fundierte Ausbildung in der allgemeinen, analytischen, anorganischen, organischen und physikalischen Chemie sowie der Biochemie. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit Mathematik, Informatik, Statistik, Physik und der chemischen Verfahrenstechnik.

Theoretisches Wissen wird in Übungen gefestigt und Sie erhalten eine praktische Ausbildung im chemischen Labor.

Der praktische Teil im 5. Semester

Um die theoretischen Inhalte aus dem Studium zu festigen, absolvieren Sie im fünften Semester ein 22-wöchiges Berufspraktikum. Vor und während des Praktikums werden Sie von uns betreut: Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und stehen für Coaching-Gespräche zur Verfügung.

Dieses Berufspraktikum kann in Österreich oder im Ausland absolviert werden. Sie haben die Wahl: Entweder Sie sammeln Erfahrung in Universitäten oder der chemischen Industrie. Die IMC Fachhochschule Krems hat Kooperationen mit international renommierten Forschungseinrichtungen und wichtigen chemischen Konzernen und Sie profitieren von diesem gut etablierten Netzwerk.

Das Berufspraktikum wird als praktischer Teil der Bachelor-Arbeit angesehen und dient vielen Studierenden gleichzeitig als Wegweiser für eine spätere Karriere bei der jeweiligen Forschungsinstitution oder einem Konzern.

Die Spezialisierung Im 6. Semester

Gegen Ende Ihres Studiums vertiefen Sie das bereits Erlernte und entscheiden sich für eine der beiden Spezialisierungen: Instrumental Analysis and Chemometrics oder Organic and Pharmaceutical Chemistry.

Die Spezialisierung Instrumental Analysis and Chemometrics vertieft die Kompetenz im instrumentell analytischen Bereich. Sie beschäftigen sich mit der statistischen Auswertung von Messergebnissen, der multidimensionalen Datenanalyse und der Versuchsplanung. Dadurch bereiten Sie sich bestens auf Problemstellungen der Produktsicherheit, Umweltanalytik, pharmazeutischen und forensischen Analytik sowie Polymeranalytik vor.

Bei der Spezialisierung Organic and Pharmaceutical Chemistry erlangen Sie vertiefte Kenntnisse im Bereich der computergesteuerten Simulation von Reaktionen und chemischen Prozessen und der organischen und pharmazeutischen Chemie. Derartige Kenntnisse sind vor allem für die Pharmaindustrie von Bedeutung und für die Produktion von Feinchemikalien von großer Wichtigkeit.

Qualifikationsprofil:

Beste Chancen am Arbeitsmarkt

Eines vorweg: Es handelt sich um einen neuen Studiengang, der genau auf die Anforderungen der modernen chemischen Industrie abgestimmt wurde und dadurch einzigartig ist. Dementsprechend gut sind die Jobaussichten der Absolventinnen und Absolventen.

Kontakte mit Firmenvertretern können bereits sehr früh geknüpft werden. Dadurch haben Absolventinnen und Absolventen von Applied Chemistry beste Chancen am Arbeitsmarkt. Zudem sind Sie auf den internationalen Arbeitsmarkt optimal vorbereitet, da der Studiengang in englischer Sprache gehalten wird und grundsätzlich sehr international ausgerichtet ist.

Berufsaussichten / Jobs:

Das englischsprachige Bachelor-Studium Applied Chemistry öffnet zahlreiche Türen. Nach Ihrem Abschluss haben Sie aufgrund der Internationalität der Ausbildung auch außerhalb Österreichs beste Jobchancen.

Als Absolventin oder Absolvent werden Sie im Bereich der chemischen Industrie Fuß fassen. Nach dem Studium entscheiden Sie sich entweder für den direkten Berufseinstieg oder für ein aufbauendes Studium im Bereich der Chemie oder der verwandten technischen Naturwissenschaften.

Mögliche Arbeitsfelder

  • Pharmaindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Umweltbehörden
  • Polymerchemie
  • Grundstoffchemie
  • Chemische Recyclingbetriebe
  • Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe
  • Grundlagenforschung (nach Aufbaustudium)

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Universitätsreife (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung)
  • einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfung

Aufnahmegespräch

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.