Logopädie

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Klagenfurt

Letztes Update: 05.03.2019
Bereich:
Medizin / Pflege
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 14 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-kaernten.a...

Über das Studium:

Sprache mit Stimme sprechen, hören und verstehen

Die Logopädie versteht sich als medizinisch-therapeutische Fachdisziplin, beschäftigt sich mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Hörbeeinträchtigungen von Menschen aller Altersstufen. 

Im Rahmen des Logopädiestudiums werden den Studierenden humanwissenschaftliche Grundlagen, vertiefendes Wissen aus logopädischen Tätigkeitsfeldern sowie sozialkommunikative und interdisziplinäre Grundlagen vermittelt. Durch den, ergänzend zur Theorie, bedeutenden Anteil an Berufspraktika sind die AbsolventInnen in der Lage, logopädische Prozesse eigenständig durchzuführe

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angewandte Logopädie, Clinical Reasoning, Logopädie, Logopädie bei Mehrsprachigkeit, Logopädisch-therapeutische Kompetenzen, Medizinwissenschaft, Rehabilitation, Therapieformen, Wirtschaft und Recht

Studieninhalt

Um die in der Theorie erworbenen, wissenschaftlich fundierten Fachkenntnisse unmittelbar mit der Praxis zu verknüpfen, verfügt der Studiengang Logopädie über umfangreich ausgestattete SkillsLabs.

Im SkillsLab des Studiengangs finden praxisbezogene Lehrveranstaltungen und Übungen statt, die die Studierenden bestmöglich auf die Praktika vorbereiten. Durch die umfangreiche, moderne Ausstattung können die Studierenden Methoden und Prozesse für die Therapie mit den Lehrenden in Kleingruppen erarbeiten und festigen.  Diese Kompetenzen werden anschließend durch die Praktika vertieft und erweitert.

Weiters können die SkillsLabs von den Studierenden für die empirischen Untersuchungen im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten genutzt werden.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Studium "Logopädie" befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Berufsausübung in Einrichtungen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens und umfasst ein breites Arbeitsfeld. Das Tätigkeitsfeld der Logopädie umfasst beispielsweise medizinische Fachbereiche wie die Pädiatrie, die Neurologie, die Geriatrie, die Phoniatrie, die Audiologie, die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sowie den Bereich der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Die berufliche Tätigkeit kann sowohl freiberuflich als auch im Angestelltenverhältnis ausgeübt werden. Somit können Logopädinnen und Logopäden in Krankenhäusern, Pflege-, Gesundheits- und Betreuungseinrichtungen aber auch in Privatunternehmen, Rehabilitations- und Therapiezentren sowie Tagesbetreuungs- und Bildungseinrichtungen ihrer Arbeit nachgehen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Für die Zulassung zu einem Bachelor-Studiengang an der FH Kärnten muss mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:  

  • Allgemeine Hochschulreife (Österreichisches Reifeprüfungszeugnis oder ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis) 
  • Berufsreifeprüfung 
  • Facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung 
  • Facheinschlägige berufliche Qualifikation (facheinschlägiger Lehrabschluss oder Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule) mit Zusatzprüfungen

Darüber hinaus erforderliche, studiengangsspezifische Zugangsvoraussetzungen sowie weiterführende Informationen zur Zulassung können der Seite des jeweiligen Studiengangs entnommen werden. 

Die deutsche Fachhochschulreife gilt nur dann als Zugangsberechtigung zu einem österreichischen FH-Bachelor-Studiengang, wenn sie auch eine facheinschlägige berufliche Qualifikation vermittelt.  

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.