Logopädie

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Klagenfurt

Letztes Update: 02.12.2020
Bereich: Therapie und Rehabilitation 36
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 14 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-kaernten.a...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Logopädie – mehr als nur sprechen

Im Logopädie Studium werden breitgefächerte fachspezifische Kompetenzen, Methodenkompetenzen und auch interprofessionelle Kompetenzen sowie sozial-kommunikative Skills erworben. Neben den umfangreichen theoretischen Inhalten wird bereits in den Lehrveranstaltungen der Theorie-Praxis-Transfer implementiert, so dass Studierende von Beginn des Studiums an ihre zu erreichenden Skills fortlaufend weiterentwickeln können.

Sprache mit Stimme sprechen, hören und verstehen

Einführende Grundlagenvorlesungen in den Bereichen Anatomie und Physiologie sowie Linguistik bilden die Basis, auf der weiterführende Themen aufbauen. Dazu zählen unter anderem Audiologie, Phoniatrie, Neurologie sowie zahlreiche logopädiespezifische und wissenschaftliche Lehrveranstaltungen. Mit diesen Kompetenzen ausgestattet haben Studierende die Möglichkeit, ihre bereits erworbenen Fähigkeiten praktisch zu vertiefen: in den in Österreich einzigartigen SkillsLabs des Studiengangs Logopädie.

Dort stehen Geräte auf dem neuesten Stand der Technik zur Verfügung, die in der Logopädie unverzichtbar sind und an denen in Kleingruppen geübt wird. Methoden und Prozesse können in einem sicheren Umfeld vertieft werden, auch empirische Untersuchungen im Rahmen von Bachelorarbeiten finden hier statt. Die praxisbezogenen Lehrveranstaltungen bereiten die Studierenden auf die Berufspraktika vor, welche ab dem zweiten Semester bis zum sechsten Semester einen wichtigen Teil des Studiums bilden.

Die Möglichkeit, Berufspraktika in allen logopädierelevanten Bereichen in unterschiedlichen Settings zu absolvieren, ist ebenso umfangreich wie die Berufsausübung als Logopädin oder Logopäde nach dem Studium: Einrichtungen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens, Kliniken, Therapiezentren oder die Freiberuflichkeit stehen unter anderem den Studierenden bzw. AbsolventInnen des Bachelorstudiengangs Logopädie offen.

Nach dem Bachelorstudium kann aber die akademische Laufbahn noch weiterverfolgt werden: die FH Kärnten ist die einzige Fachhochschule, die auch einen Masterlehrgang für Logopädie anbietet.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angewandte Logopädie, Clinical Reasoning, Logopädie, Logopädie bei Mehrsprachigkeit, Logopädisch-therapeutische Kompetenzen, Medizinwissenschaft, Rehabilitation, Therapieformen, Wirtschaft und Recht

Studieninhalt

Im Bachelorstudiengang „Logopädie“ erhalten Studierende eine medizinisch-therapeutische Ausbildung, die sich mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Hörbeeinträchtigungen von Menschen aller Altersstufen befasst. Basiswissen in humanwissenschaftlichen Grundlagen wird mit vertiefendem Wissen aus den logopädischen Tätigkeitsfeldern verknüpft und mit sozialkommunikativen sowie anderen interprofessionellen Inhalten vertieft.

Die Besonderheiten dieses Studiums liegen im hohen Stellenwert von Berufspraktika und im österreichweit einzigartigen „SkillsLab“: Dieses mit modernster Technik ausgestattete Labor wird nicht nur zur anwendungsorientierten Lehre von logopädischen Methoden und Therapien genutzt, sondern steht Studierenden auch außerhalb der Lehrveranstaltungszeiten offen, um dort eigenständig zu üben oder im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten empirische Forschung zu betreiben. 

Studienaufbau:

Hier gelangen Sie zum Curriculum.

Qualifikationsprofil:

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen AbsolventInnen über folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Logopädinnen und Logopäden sind eigenständig in der Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Sprachstörungen, Sprechstörungen, Stimmstörungen, Schluckstörungen und Hörbeeinträchtigungen tätig.
  • Logopädinnen und Logopäden sind in der Lage, in interprofessionellen Teams die Rolle als Expertinnen und Experten der Logopädie auszufüllen sowie die Profession durch fundiertes Wissen und kritisches Reflektieren weiterzuentwickeln.
  • Durch ihre erworbenen Selbstkompetenzen und die differenzierte Ausbildung in fachspezifischer, wissenschaftlicher wie auch sozio-kommunikativer Hinsicht sind die AbsolventInnen auf die Aufgaben als Professionsangehörige der Logopädie bestens vorbereitet. 

Berufsaussichten / Jobs:

Das Studium "Logopädie" befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Berufsausübung in Einrichtungen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens und umfasst ein breites Arbeitsfeld. Das Tätigkeitsfeld der Logopädie umfasst beispielsweise medizinische Fachbereiche wie die Pädiatrie, die Neurologie, die Geriatrie, die Phoniatrie, die Audiologie, die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sowie den Bereich der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Die berufliche Tätigkeit kann sowohl freiberuflich als auch im Angestelltenverhältnis ausgeübt werden. Somit können Logopädinnen und Logopäden in Krankenhäusern, Pflege-, Gesundheits- und Betreuungseinrichtungen aber auch in Privatunternehmen, Rehabilitations- und Therapiezentren sowie Tagesbetreuungs- und Bildungseinrichtungen ihrer Arbeit nachgehen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Für die Zulassung zu einem Bachelor-Studiengang an der FH Kärnten muss mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:  

  • Allgemeine Hochschulreife (Österreichisches Reifeprüfungszeugnis oder ein gleichwertiges ausländisches Zeugnis) 
  • Berufsreifeprüfung 
  • Facheinschlägige Studienberechtigungsprüfung 
  • Facheinschlägige berufliche Qualifikation (facheinschlägiger Lehrabschluss oder Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule) mit Zusatzprüfungen

Darüber hinaus erforderliche, studiengangsspezifische Zugangsvoraussetzungen sowie weiterführende Informationen zur Zulassung können der Seite des jeweiligen Studiengangs entnommen werden. 

Die deutsche Fachhochschulreife gilt nur dann als Zugangsberechtigung zu einem österreichischen FH-Bachelor-Studiengang, wenn sie auch eine facheinschlägige berufliche Qualifikation vermittelt.  

Was Studierende ins Studium mitbringen sollten:

  • Interesse an den umfangreichen Tätigkeitsbereichen der Logopädie
  • Sozioemotionale und psychische Stabilität, Teamfähigkeit, Engagement und Lust, sich ebenso persönlich weiterzuentwickeln
  • Die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und die Freude, an Herausforderungen zu wachsen

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.