Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Gesundheits- und Krankenpflege

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Graz

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Krankenpflege und Geburtshilfe 31
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 72 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.fh-joanneum.a...

Über das Studium:

Menschen pflegen, ihnen beistehen und ihren Körper verstehen: Das an internationalen Standards orientierte Studium befähigt Sie, in unterschiedlichsten Settings die beste Betreuung und Pflege von Patientinnen und Patienten sowie Klientinnen und Klienten zu übernehmen. 

Das erwartet Sie im Studium:

  • Den menschlichen Körper verstehen
  • Pflegemodelle und Pflegetheorien erlernen
  • Evidence Based Nursing anwenden
  • Pflegen in verschiedenen Settings lernen
  • Den Pflegealltag kennenlernen
  • Kommunikationsstrategien entwickeln

Neben Pflegeforschung, evidenzbasierter Pflege, Psychologie, Soziologie und Pädagogik umfasst die Ausbildung Fächer wie Organisation, Recht, Ethik und Management. Die erlernten pflegerischen Fertigkeiten werden in Form von Skills Trainings im geschützten Rahmen vertieft. Dabei erweitern Sie auch Ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen. Der Wissenstransfer von der Theorie in die Praxis findet ab dem ersten Semester in Form von Berufspraktika statt. 

Studieninhalt

Grundlagen und Fachwissen

Das Studium orientiert sich an internationalen Standards. Es vermittelt Ihnen das nötige praktische und wissenschaftliche Wissen, um für die anspruchsvollen Aufgaben in der Pflegepraxis fachliche Verantwortung zu übernehmen. Sie lernen kritisch zu denken, Ihr Handeln wissenschaftlich fundiert zu begründen und Lösungen umzusetzen. Sie sind in der Lage, sich als Partnerin beziehungsweise Partner im interdisziplinären Kontext der Gesundheitsversorgung einzubringen. Sie können patienten- und kundenbezogene Aufgaben ebenso wahrnehmen wie organisatorische und gesellschaftsbezogene Aufgaben. Im Studium beschäftigen Sie sich außerdem mit Pflegetheorien sowie -prozessen und setzen sich mit den verschiedenen Settings in der Gesundheits- und Krankenpflege auseinander. Die Ausbildung umfasst unter anderem Fachgebiete wie Pflegeforschung, evidenzbasierte Pflege, Psychologie, Soziologie und Pädagogik, Organisation, Recht, Ethik und Management im Gesundheitsbereich. Ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen und Fertigkeiten erweitern Sie im Umgang mit den verschiedenen Zielgruppen, in der Arbeit in interdisziplinären Teams und bei Beratungsaufgaben.

Anwendung und Praxis

Aufbauend auf den Grundlagen entwickeln Sie die Kompetenz, dieses Wissen an Patientinnen und Patienten anzuwenden. Sie erlernen pflegerische Maßnahmen eigenständig und zielgerichtet umzusetzen. Parallel zum fachlichen Input absolvieren Sie ab dem ersten Semester berufsbegleitende Praktika in verschiedenen Einrichtungen. Praktika sind sowohl im In- als auch im Ausland möglich.

Wissenschaftliche Kompetenz

Die wissenschaftliche Argumentation Ihres Handelns ist ein wichtiger Teil des Studiums. Pflegerische Interventionen und Überlegungen müssen von Ihnen mit Evidenz belegt werden. Diese Kompetenz erlangen Sie unter anderem durch das Verfassen zweier Bachelor-Arbeiten, welche sich mit klinischen Fragestellungen aus dem praktischen Alltag beschäftigen. Diese Arbeiten werden durch unser Lehrpersonal begleitet.

Berufsaussichten / Jobs:

Wir bilden Sie für die Tätigkeit in bestehenden und zukünftigen Berufsfeldern in der Gesundheits- und Krankenpflege aus. Der Abschluss des Studiums ist zugleich Grundlage für mögliche setting- und zielgruppenorientierte Spezialisierungen gemäß dem österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegegesetz – kurz: GuKG – sowie weiterführende Masterstudien. Die Absolventinnen und Absolventen sind zur Ausübung des gehobenen Dienstes in der Gesundheits- und Krankenpflege für alle Altersgruppen entsprechend dem GuKG berechtigt. Sie sind beispielsweise in Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen, in der Hauskrankenpflege, in Hospizen, Rehabilitationseinrichtungen und betreuten Wohngemeinschaften, in der Tagesbetreuung, in Ambulanzen und Beratungsstellen oder im Bereich Case-Management tätig. Berufsfelder eröffnen sich auch in der Forschung.

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife:
    • Reifezeugnis einer Allgemeinbildenden oder Berufsbildenden Höheren Schule.
    • Berufsreifeprüfung
    • Lehre mit Matura
  • Studienberechtigungsprüfung
  • Einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfung

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.