Elektronik und Computer Engineering

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Campus Graz

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Elektronik und Automation 76
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 26 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science in Engineering (Bsc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.fh-joanneum.a...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Elektronik und Informatik sind die Schlüsseltechnologien der Zukunft. So werden zum Beispiel Fahrzeuge, Produktionsabläufe und Energienetze durch Elektronik überwacht und mit Hilfe von Software gesteuert. Als Elektronikerin und Elektroniker setzen Sie Ihre Kreativität für innovative elektronische Lösungen ein, die unseren Alltag erleichtern. Zu diesem Zweck entwerfen Sie Schaltungen, programmieren Mikrocontroller, automatisieren Maschinen und wenden Telekommunikation zur Vernetzung von Menschen und Maschinen an. Große Begeisterungsfähigkeit, Teamgeist und das Tüfteln an anspruchsvollen Problemlösungen zeichnen Elektronikerinnen und Elektroniker im Besonderen aus. Sie sind in einem globalen Umfeld tätig und arbeiten für österreichische und internationale Hightech-Firmen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Analoge Schaltungstechnik, Antriebe, Arbeitstechnik, Bauelemente, Betriebssysteme, Betriebswirtschaftslehre, Digitale Schaltungstechnik, ECAD Technologie, Elektrische Maschinen, Elektromagnetische Verträglichkeit, Elektronik, Elektrotechnik, Englisch, Feldbusse, Fertigungstechnik, Grundschaltungen, Informatik, Kommunikation, Kommunikationstechnologie, Lerntechnik, Marketing, Mathematik, Messtechnik, Mikrocontrollertechnik, Nachrichtentechnik, Objektorientierte Programmierung, PCB Technologie, Physik, Programmieren, Qualitätsmanagement, Regelungstechnik, Sensorik, Software Engineering, Speicherprogrammierbare Steuerung, Statistik, Technische Dokumentation, Technisches Zeichnen, Technologiefolgenabschätzung, Vertragsrecht, Werkstofftechnik, Wirtschaftsrecht

Studieninhalt

Elektronik

Sie lernen elektronische Systeme zu entwickeln. Zahlreiche Labor- und Computerübungen helfen Ihnen, Konzepte und theoretische Zusammenhänge besser zu verstehen und praktisch umzusetzen. Die Grundlagen werden anhand von anschaulichen und praktischen Beispielen verdeutlicht und ermöglichen Ihnen so ein tiefes, intuitives Verständnis der Elektronik. Sie entwerfen einfache Schaltungen zur Steuerung von LEDs bis hin zu komplexen Schaltungen für Ihren eigenen Mini-Computer. Sie nutzen Elektronik, um physikalische Größen zu messen, zu verarbeiten und über Netzwerke zu verschicken. Sie durchlaufen die Entwicklung eines elektronischen Systems vom Design über die Fertigung bis hin zum Testen der Funktionalität. Dadurch sind Sie mit der Elektronik, aber auch den dafür notwendigen Messgeräten bestens vertraut und können später im Beruf sofort loslegen.

Informatik

Sie lernen Computer zu programmieren: von ersten einfachen Programmen für Computer und Mikrocontroller bis hin zum objektorientierten Software-Design für komplexe elektronische Systeme. Neben der Programmierung lernen Sie auch den Aufbau von Computern, Mikrocontrollern und der notwendigen Peripherie kennen, um Programme perfekt auf Systeme abzustimmen. In praktischen Aufgabenstellungen setzen Sie Abläufe und Berechnungen in Programme um. Dabei werden Sie Roboter, selbstfahrende Fahrzeuge und Kommunikationssysteme programmieren. Erfahrene Softwareexpertinnen und -experten unterstützen Sie dabei.

Systeme

Sie lernen Systeme zu verstehen. Dazu vermitteln wir Ihnen sowohl das technische als auch das wirtschaftliche Know-how, um komplexe Systeme zu beschreiben und deren Vorgänge zu beeinflussen. Der Entwurf von Algorithmen zur Regelung von Produktionsanlagen und Fahrzeugen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Signalverarbeitung zur Vernetzung von Mobiltelefonen und Maschinen. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit Leistungselektronik zur Steuerung von Elektromotoren und Robotern. In Laboren können Sie das Gelernte sofort umsetzen. Dadurch bekommen Sie den Bezug zu realen Aufgabenstellungen in der Wirtschaft und der Industrie. Ergänzend zu dem technischen Wissen, beschäftigen Sie sich mit wirtschaftlichen sowie rechtlichen Themenstellungen und lernen diese in Ihre Systemüberlegungen zu integrieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Unsere Absolventinnen und Absolventen haben die Möglichkeit ein Masterstudium, beispielsweise „Electronics and Computer Engineering“ an der FH JOANNEUM, zu absolvieren oder direkt ins Berufsleben einzusteigen. Das Zusammenspiel von Elektronik und Informatik ist die Schlüsseltechnologie der Zukunft. Damit ergeben sich zahlreiche Berufsaussichten: von der Elektronik- und Automobilindustrie über die Telekommunikations- und Halbleiterbranche bis hin zur Automatisierungs- und Medizintechnik. Als Elektronikexpertin oder Elektronikexperte entwickeln Sie Systeme für Fahrzeuge, designen Chips für neue Kommunikationstechnologien und entwerfen Elektronik für die Industrie von morgen

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife:
    • Reifezeugnis einer Allgemeinbildenden oder Berufsbildenden Höheren Schule.
    • Berufsreifeprüfung
    • Lehre mit Matura
  • Studienberechtigungsprüfung
  • Einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfung

Tipp: Absolventinnen und Absolventen einer facheinschlägigen HTL können nach Abschluss des Präsenz- oder Zivildienstes direkt in das zweite Semester einsteigen. Wir informieren Sie gerne über den Ablauf.

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.