Bank- und Versicherungswirtschaft

Bachelorstudium

BEREICH:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Berufsbegleitendes Studium (Berufsbegleitend)
DAUER:6 Semester
ECTS180
ABSCHLUSS: Bachelor of Arts in Business (BA)
WEBSITE: Link

Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Anlagen und Verwaltung, Arbeitsrecht, Bankbetriebslehre, Buchhaltung, Controlling, Einlagengeschäfte, Englisch, Finanzmarktaufsichtsrecht, Finanzmarktethik, Finanzvermittlungsrecht, Finanzwirtschaft, Geldmarktinstrumente, Gesamtbankensteuerung, Gesprächsmanagement, HRM, Insolvenzrecht, Konfliktmanagement, Kostenrechnung, Kreativitätstechniken, Kreditsicherungsrecht, Management, Marketing, Meeting, Negotiation, Organisation, Organisationssoziologie, Personenversicherung, Persönlichkeitstraining, Projekttechniken, Prämienkalkulation, Präsentationstechnik, Rechnungslegung, Rechnungswesen, Rechnungswesen, Risikomanagement, Risikomanagement im Versicherungsunternehmen, Risikomanagement in der Bank, Rückversicherung, Sachversicherung, Socializing, Sozialrecht, Statistik, Steuerrecht, Strategisches Controlling, Unternehmensrecht, Verbraucherschutzrecht, Vermögensversicherung, Versicherungsbetriebslehre, Versicherungsvertragsrecht, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsstatistik, Wissenschaftliches Arbeiten, Zivilrecht, Ökonomie

Einstiegsvoraussetzungen

Um die hohe Qualität Ihrer Ausbildung zu gewährleisten, kann der Studiengang BVW leider nicht alle BewerberInnen aufnehmen, sondern muss in einem zweistufigen Verfahren die vielversprechendsten KandidatInnen herausfiltern. Der Reihungstest vermittelt uns dabei ein erstes Bild von Ihren Stärken und Schwächen. Im Aufnahmegespräch möchten wir Sie dann gerne persönlich kennenlernen und Ihre Motivation und Eignung für das Studium offen mit Ihnen diskutieren.

Folgende Voraussetzungen sind für die Erfüllung der formalen Zulassung zum Studium bzw. zur Teilnahme am Aufnahmeverfahren erforderlich:

  • die allgemeine Universitätsreife oder
  • die Berufsreifeprüfung oder
  • die Ablegung einer geeigneten Studienberechtigungsprüfung oder
  • eine einschlägige berufliche Qualifikation mit entsprechenden Zusatzprüfungen, die an der FH JOANNEUM im Zuge des 2-semestrigen berufsbegleitenden und kostenlosen Studienbefähigungslehrganges angeboten werden.

Deutsch ist Unterrichtssprache und deren Kenntnis wird als erforderlich vorausgesetzt.

Die allgemeine Universitätsreife ist durch eine der folgenden Urkunden nachzuweisen:

  • Reifezeugnis einer Allgemeinbildenden oder Berufsbildenden Höheren Schule
  • Gleichwertiges ausländisches Zeugnis, wobei die Gleichwertigkeit durch völkerrechtliche Vereinbarung, Nostrifizierung oder eine Entscheidung des/der Studiengangleiters/in im Einzelfall anerkannt wird
  • Urkunde über den Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Einrichtung

Die Berufsreifeprüfung kann mit einem entsprechenden Berufsreifeprüfungszeugnis nachgewiesen werden.

Studienberechtigungsprüfungen müssen gemäß Studienberechtigungsgesetz bestimmte Fächer umfassen. Details dazu finden Sie unter http://bmwf.gv.at/startseite/hochschulen/universitaeten/gesetze/

Für diesen Studiengang gelten alle geeigneten Studienberechtigungsprüfungen, die folgende Pflichtfächer umfassen:

  • Aufsatz über ein allgemeines Thema (Deutsch)
  • Mathematik 1
  • Englisch 2

Als einschlägige berufliche Qualifikationen gelten eine Reihe von Lehrberufen im Sinne des Berufsausbildungsgesetzes mit Lehrabschluss (Büro und Handel, EDV, Tourismus) und abgeschlossene Ausbildungen an Berufsbildenden Mittleren Schulen (Fachschule wirtschaftliche Berufe, Handelsschule, Tourismusfachschule, u. a.). Weiters gilt die Absolvierung des ersten, vier Semester umfassenden Abschnitts einer HTL-B als Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen für einschlägig beruflich qualifizierte StudienwerberInnen.

StudienwerberInnen, die über die genannten einschlägigen beruflichen Qualifikationen verfügen, ohne die allgemeine Universitätsreife aufzuweisen, können durch Ablegung von Zusatzprüfungen oder durch erfolgreiche Absolvierung des Studienbefähigungslehrganges der FH JOANNEUM die Voraussetzungen zur Zulassung zum vorliegenden Fachhochschul-Studiengang erlangen.

Zusatzprüfungen:

  • Die Prüfungsfächer, die StudienwerberInnen mit einschlägiger beruflicher Qualifikation als Zusatzprüfungen abzulegen haben, sind grundsätzlich die Gegenstände Mathematik, Deutsch und Englisch.
  • Art und Inhalt der von StudienwerberInnen mit einschlägiger beruflicher Qualifikation abzulegenden Zusatzprüfungen orientieren sich an den oben angeführten Fächern der Studienberechtigungsprüfung. Die jeweiligen Prüfungsanforderungen gelten für alle Eingangsqualifikationen in gleicher Weise und sind in der Studienberechtigungsverordnung idgF http://bmwf.gv.at/startseite/hochschulen/universitaeten/gesetze/ zusammengefasst.
  • StudienwerberInnen mit einschlägiger beruflicher Qualifikation haben die Zusatzprüfungen spätestens bis zum 15. November des ersten Studiensemsters nachzuweisen. Der Nachweis der Fremdsprache Englisch ist bis spätestens 15. November des ersten Studienjahres zu erbringen.
  • Die FH JOANNEUM bietet die entsprechenden Vorbereitungskurse und Prüfungen in Form des Studienbefähigungslehrganges an.

Deutsche Fachhochschulreife:
Die deutsche Fachhochschulreife gilt nur dann als Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen, wenn sie auch eine facheinschlägige berufliche Qualifikation vermittelt. Die Facheinschlägigkeit ist im Einzelfall vom Studiengangleiter bzw. der Studiengangleiterin festzustellen.

Informationen zu Studienberechtigungsprüfungen oder Zusatzprüfungen erhalten Sie bei der Studienberatung unter Tel.-Nr.: +43 (0)316 5453-8800 oder per E-Mail unter info@fh-joanneum.at

Allgemeine Infos

Am Finanzsektor wurde in den letzten Jahren die Zusammenarbeit zwischen Banken und Versicherungen intensiviert. Das Wirtschaftsstudium entspricht dieser Entwicklung und vermittelt Ihnen umfassende Kenntnisse sowohl in der Bankbetriebslehre als auch der Versicherungsbetriebslehre. Im letzten Semester erwarten Sie zwei Unternehmensplanspiele aus den beiden Branchen.

Das Studium wird berufsbegleitend angeboten, das heißt Sie können eine Berufstätigkeit während des Studiums ausüben.

Triple A mit BVW !

AUSGEZEICHNETE AUSBILDUNG:

Fachexpertinnen und Fachexperten sowie und Führungskräfte vermitteln Ihnen praxisrelevantes Know-How

AKADEMISCHER ABSCHLUSS:

Ein international anerkannter Abschluss in einer europaweit einzigartigen Fächerkombination

ARBEIT UND AUFSTIEG:

Attraktive Jobangebote und Gehaltserhöhungen, oft schon während der Ausbildung

Studieninhalt

Studienaufbau

Qualifikationsprofil

Marktveränderungen wie Internationalisierung, Konzentration, ein intensiverer Wettbewerb und neue gesetzliche Rahmenbedingungen treffen selbstverständlich auch den Finanzsektorr. Dies erfordert hochqualifizierte MitarbeiterInnen. AbsolventInnen dieses Studiums werden in der Lage sein, die sich mit hoher Dynamik ändernden Anforderungen frühzeitig zu erkennen und eigenständig zu bewältigen.

Als AbsolventIn dieses Studiums werden Sie gegenüber anderen MitbewerberInnen im Geschäftsmodell der Allfinanz – das ein hohes Wachstumspotenzial in vielen europäischen Ländern besitzt – entscheidende Wettbewerbsvorteile am Arbeitsmarkt haben. Dies gilt insbesondere für die Kundenbetreuung im Privatkunden- und Firmenkundengeschäft (klassische Beratung, integriertes Risikomanagement) sowie die Übernahme von Funktionen des mittleren Managements.

Sie qualifizieren sich im Studium jedoch gleichermaßen für klassische Funktionen in den Unternehmen der Finanzbranche (z. B. Vermögensverwaltung, Fondsmanagement, Risikomanagement), bei der Finanzaufsicht sowie in der Unternehmensberatung. Und selbstverständlich können Sie Funktionen in Finanz- und Risikomanagement- Abteilungen von Unternehmen außerhalb der Finanzbranche wahrnehmen.

Erfreulich ist, dass einige berufsbegleitend Studierende bereits während des Studiums beruflich aufsteigen: Sie erhalten erweiterte Aufgabengebiete, entweder im eigenen Unternehmen oder durch einen Unternehmenswechsel.

„Dieses Hochschulstudium vermittelt ein breites betriebswirtschaftliches Wissen. Daher sehe ich die Einsatzmöglichkeiten der AbsolventInnen auch in Unternehmen anderer Branchen: Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse gepaart mit Know-how aus der Bank- und Versicherungsbranche sind in jedem Unternehmen gefragt.“

Roland Stadler, Studierender

Berufs- & Jobmöglichkeiten

AbsolventInnen sind qualifiziert für die Kundenbetreuung im PrivatkundInnen- und FirmenkundInnengeschäft, für die Übernahme von Funktionen des mittleren Managements, in der Finanzbranche – Vermögensverwaltung, Fondsmanagement, Risikomanagement –, für Tätigkeiten in der Finanzaufsicht sowie in der Unternehmensberatung.


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER
Mas - Universität Innsbruck
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Accounting- Auditing and Taxation
Mas - Technische Universität Graz
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Materials Science
Mas - Montanuniversität Leoben
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Mineral Resources Development
Bac - FH Krems
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Nursing Practice
Mas - FH Wiener Neustadt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aerospace Engineering
Bac - Ferdinand Porsche FernFH-Studiengänge
Berufsbegleitendes StudiumFernstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aging Services Management
Mas - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrar- und Ernährungswirtschaft
Bac - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarpädagogik
Bac - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarpädagogik (nach/während einschlägigem St...
Bac - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarwissenschaften

Relevante Meldungen zu dieser FH und Fachhochschulen im Allgemeinen