Diätologie

Bachelorstudium

BEREICH:
Medizin / Pflege
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER:6 Semester
ECTS180
ABSCHLUSS: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
WEBSITE: Link

Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Anatomie, Angewandte Methodik, Beratungstechnik, Berufsethik, Berufskunde, Biochemie, Chirurgie, Energieberechnung, Ernährungslehre, Ernährungsmanagement, Ernährungsphysiologie, Ernährungsschulung, Gereontologie, Geriatrie, Gesprächsführung, Gesundheitswesen, Hospitation, Jugendheilkunde, Kinderheilkunde, Klinische Psychologie, Kommunikation, Lebensmittelhygiene, Lebensmittelkunde, Lebensmittelrecht, Lebensmitteltechnologie, Medizinethik, Mikrobiologie, Nephrologie, Neurologie, Nährstoffberechnung, Onkologie, Pathologie, Philosophie, Physiologie, Produktionsinnovation, Psychiatrie, Psychologie, Pädagogik, Qualitätsmanagement, Soziologie, Statistik, Wissenschaftliche Bewertung, Wissenschaftliches Arbeiten

Einstiegsvoraussetzungen

Als BewerberIn melden Sie sich innerhalb der Anmeldefrist online für das Studium an. Nach Absenden des Online-Bewerbungsformulars erhalten Sie ein Email mit allen weiteren wichtigen Informationen zum Aufnahmeverfahren.

  • Allgemeine Hochschulreife: Reifezeugnis einer Allgemeinen oder Berufsbildenden Höheren Schule.Gleichwertiges ausländisches Zeugnis: Die Gleichwertigkeit ergibt sich durch völkerrechtliche Vereinbarung, Anerkennung von Reifezeugnissen oder eine Entscheidung der Studiengangsleitung im Einzelfall.
  • Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung für Medizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie: Institute, die Kurse zur Vorbereitung auf die Studienberechtigungsprüfung anbieten, finden Sie bei der Arbeiterkammer Wien.
  • Berufsbildende Mittlere Schule mit Zusatzprüfungen: der Fachschule für wirtschaftliche Berufe, der Hotelfachschule, der Tourismusfachschule, der Gastgewerbefachschule, der Handelsschule, Sonderformen der Höheren land- und forstwirtschaftlichen Schulen: Land- und Ernährungswirtschaft, Allgemeine Landwirtschaft, Alpenländische Landwirtschaft.
  • Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege, Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Schule für den medizinisch-technischen Fachdienst.
  • Lehrberufsgruppen mit Zusatzprüfungen: Köchin/Koch und Gastronomiefachfrau/Gastronomiefachmann.

Allgemeine Infos

Falsche Ess- und Trinkgewohnheiten können krank machen. DiätologInnen übernehmen die wichtige Aufgabe der vorbeugenden Beratung und der Therapie von ernährungsbedingten Erkrankungen.

Die Einsatzbereiche reichen von der Aufklärungsarbeit in Schulen und Kindergärten, der Behandlung übergewichtiger PatientInnen, der Ernährungstherapie vor und nach Operationen bis hin zur Ernährungsumstellung beispielsweise bei DiabetikerInnen und AllergikerInnen.

Das Studium der Diätologie vermittelt Ihnen neben Ernährungslehre und Verpflegungsmanagement sowie medizinischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen auch pädagogische und Marketing-Fähigkeiten, die Sie zielgruppenorientiert anwenden lernen. Ihre in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse wenden Sie während mehrerer Praktika und der Mitarbeit bei F&E-Projekten an. Für Ihr erfolgreiche Studium wie auch für Ihre Berufsausübung ist persönliches Ernährungsbewusstsein eine erste Voraussetzung, ebenso gefragt sind medizinisches, human- und naturwissenschaftliches Interesse und die Freude am Umgang mit Menschen.

Studieninhalt

Neben der Vermittlung des nötigen Basiswissens bereitet Sie Ihr Studium gezielt darauf vor, Ihr fundiertes Wissen über Lebensmittel und Getränke sowie medizinische Grundlagen in Beratungs- und Therapiesituationen zielgruppenorientiert anzuwenden.

  • In den Kernbereichen Ernährungsmanagement, Ernährungsprävention, Ernährungstherapie und Ernährungsmarketing setzen Sie sich mit dem Thema Ernährung in seiner gesamten Bandbreite auseinander.
  • Grundkenntnisse aus den Natur- Sozial- und Humanwissenschaften, im Besonderen der Medizin, runden Ihr Ausbildungsprofil ab.
  • Durch Wahlfächer setzen Sie persönliche Schwerpunkte in Ihrer Ausbildung.

Studieren in Wien - im Zentrum Europas

Wien ist ein international anerkannter Hochschulstandort, an dem Kontakte geknüpft und Netzwerke aufgebaut werden. Internationalisierung ist ein lebendiger Prozess, für den sich die MitarbeiterInnen an der FH Campus Wien persönlich engagieren. Ein hochwertiges Angebot an Praktika und Studienaufenthalten im Ausland und die Mitarbeit an grenzübergreifenden Projekten sind zentrale Bestandteile einer modernen Ausbildung. Wir laden Sie ein, diese Möglichkeiten intensiv zu nutzen.

Praxisorientierung

Der starke Praxisbezug garantiert Ihnen einen nahtlosen Einstieg in die Arbeitswelt. Begleitende Berufspraktika (insgesamt 28 Wochen) ermöglichen Ihnen, umfassende praktische Erfahrung in der Anwendung Ihrer theoretischen Kenntnisse zu sammeln. Oft ergibt sich aus einem dieser Praktika ein Thema für Ihre Bachelor-Arbeit und bereits ein konkretes Jobangebot. Durch Ihre Mitarbeit bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F&E) lernen Sie den aktiven Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis an der Fachhochschule aus nächster Nähe kennen.

Studienaufbau

Qualifikationsprofil

Berufs- & Jobmöglichkeiten

Ernährungsberatung fängt bei Kindern an und spielt bis ins hohe Alter eine wichtige Rolle. Die vorbeugende Beratung von gesunden Menschen und die Therapie von kranken Menschen zählen zu den Kernaufgaben Ihrer künftigen beruflichen Tätigkeit. Ihre Berufsausübung als DiätologIn erfolgt zumeist in folgenden Feldern:

  • Krankenhäuser, Spezialambulanzen, Arztpraxen
  • Rehabilitationszentren und Kuranstalten
  • Pflege- und Senioreneinrichtungen
  • Gesundheitsämter
  • Krankenkassen
  • Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung
  • Ordinationen für Ernährungstherapie
  • Apotheken
  • Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie

Karrierechancen

Das Thema "ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten" ist in aller Munde, und das Bewusstsein für gesunde Ernährung steigt. Dementsprechend wächst auch der Bedarf an gut ausgebildeten ExpertInnen im Schulungs- und Beratungsbereich. Als DiätologIn arbeiten Sie in interdisziplinären Teams oder in der Einzelberatung, im Angestelltenverhältnis oder freiberuflich. Ihr Studium ist auch eine solide Grundlage, Managementaufgaben im Ernährungsbereich zu übernehmen.


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER
Mas - Universität Innsbruck
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Accounting- Auditing and Taxation
Mas - Technische Universität Graz
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Materials Science
Bac - FH Krems
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Nursing Practice
PhD - Universität Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Theological Studies/Religionspädagog...
Mas - FH Wiener Neustadt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aerospace Engineering
Bac - Ferdinand Porsche FernFH-Studiengänge
Berufsbegleitendes StudiumFernstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aging Services Management
Mas - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrar- und Ernährungswirtschaft
Bac - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarpädagogik
Bac - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarpädagogik (nach/während einschlägigem St...
Bac - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarwissenschaften

Relevante Meldungen zu dieser FH und Fachhochschulen im Allgemeinen