Bioinformatik

Masterstudium

Letztes Update: 30.07.2018
Bereich:
Ingenieurswissenschaft
Naturwissenschaft
Umfang: 4 Semester / 120 ECTS
Abschluss: Master of Science in Engineering (MSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.fh-campuswien...

Über das Studium:

Mit Hilfe der Bioinformatik werden riesige Datenmengen der Applied Life Sciences effektiv analysiert und verarbeitet. Als interdisziplinäre Wissenschaft beantwortet sie biologische Fragestellungen mit Methoden der Informatik. So können am Computer Vorhersagen oder Simulationen und Berechnungen von molekularbiologischen Experimenten und Daten gemacht werden.

Sie entwickeln Applikationssoftware, die Sie zur Datenanalyse - im Hochdurchsatz - anwenden. Die Hochdurchsatz-Analysemethode erlaubt Ihnen die gerade in den Applied Life Sciences notwendige Analyse einer Vielzahl von Zellen und eine mehrdimensionale Darstellung und Verknüpfung der Daten. Bioinformatik unterstützt dabei als Teil der Systembiologie sowohl Forschung als auch industrielle Entwicklung und Produktion. Im Studium verbinden Sie Ihr Wissen über biochemische und molekularbiologische Abläufe in Organismen mit angewandter Informatik, Datenauswertung und Projektmanagement. Gefordert sind Ihr analytisches und prozessorientiertes Denken, Ihre Problemlösungsfähigkeit, Ihre soziale Kompetenz und hervorragenden Englischkenntnisse.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Algorithmen, Bioinformatik, Biopolymere, Funktionsvorhersage, High Throughput Technologies, Internet-Technologie, Linux, Mathematik, Netzwerktechnologie, Programmieren, Proteomik, Sequenzvergleich, Shellscripting, Softwareentwicklung, Statistik, Statistik

Studieninhalt

Mit Ihrem Studium kombinieren Sie Angewandte Informatik und Datenauswertung mit Molekularbiologie, Biochemie und Bioinformatik. Übergreifendes Know-how über Planung und Entwicklung ist für Ihr berufliches Fortkommen ebenso wichtig wie rechtliches Grundlagenwissen.

  • Bei Angewandter Informatik setzen Sie sich mit Programmieren, Betriebssystemen, Netwerken und Datenbanksystemen auseinander. Zum Datenmanagement und zur Datenauswertung eigenen Sie sich Wissen über Mathematik, Statistik, Algorithmen und Softwareentwicklung an.
  • Im Bereich Molekularbiologie und Biochemie lernen Sie Sequenzvergleiche zu machen, Struktur- und Funktionsvorhersagen zu treffen und wie High Throughput Technologien funktionieren. Angewandte Bioinformatik umfasst Applikation der Bioinformatik und Chemieinformatik.
  • Neben Ihrer fachlichen Expertise ergänzen Kompetenzen über Projektmanagement und Unternehmensführung Ihre Ausbildung.
  • Die Methoden wissenschaftlicher Arbeit wenden Sie im Rahmen der Masterthesis an.

Studieren in Wien - im Zentrum Europas

Wien ist ein international anerkannter Hochschulstandort, an dem Kontakte geknüpft und Netzwerke aufgebaut werden. Der Ausbau unseres Studienstandorts zum Vienna Institute of Biotechnology (VIBT) stärkt unsere Vernetzung - national und international. Internationalisierung ist ein lebendiger Prozess, für den sich die MitarbeiterInnen an der FH Campus Wien sehr engagieren: Praktika, Studienaufenthalte im Ausland oder Mitarbeit an grenzübergreifenden Projekten. Es liegt an Ihnen, diese Möglichkeiten zu nutzen.

Praxisorientierung

Sie haben im Studium neben zahlreichen praxisbezogenen Lehrveranstaltungen Gelegenheit, im Rahmen Ihrer Masterthesis bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F&E) mitzuarbeiten und so am aktiven Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis an der Fachhochschule teilzuhaben. An den F&E-Projekten sind auch Unternehmen und Universitäten beteiligt. Mit dem FHplus-Projekt METORGANIC bauen wir neben der pharmazeutischen die industrielle Biotechnologie als neues Forschungsfeld am Studiengang auf. Projektziel ist es, industrielle Mikroorganismen wissensbasiert durch Metabolic Engineering herzustellen bzw. zu optimieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Ihre zukünftigen Berufsfelder liegen im Datenmanagement und in der Datenanalyse mit Hochdurchsatz-Analysemethoden oder in der Modellierung von Strukturen und Funktionen von Biomolekülen. Dazu gehören auch die Einrichtung und der Betrieb von Datenbanken, die Entwicklung der Applikationssoftware und deren Anwendung zur Datenanalyse. Als AbsolventInnen übernehmen Sie Projektverantwortung oder bieten selbstständig Dienstleistungen an. Sie finden sich beruflich in folgenden Branchen wieder:

  • Biotechnologische Forschungsunternehmen
  • Biopharmazeutische Industrie
  • Industrielle Biotechnologie
  • Medizinische und molekularbiologische Forschung
  • Bioinformatik-DienstleitungsangbieterInnen

Karrierechancen

Die Biotechnologie ist europaweit ein Wachstumsmarkt. Speziell Wien hat sich in den letzten Jahren zu einem international anerkannten Biotechnologie-Standort entwickelt und benötigt hochqualifizierte Arbeitskräfte.
Der Bioinformatik kommt im Bereich Forschung und Entwicklung mit der Sicherung und Analyse komplexer biologischer Daten eine Schlüsselrolle zu. Rasant steigende Datenmengen und die Entwicklung neuer Methoden in der biologischen Forschung, der Bioverfahrenstechnik und auch in medizinischen Analysen tragen zu einer starken Nachfrage nach BioinformatikerInnen bei.

Einstiegsvoraussetzungen:

Sie können sich online für das Studium bewerben. Nach Absenden des Online-Bewerbungsformulars erhalten Sie ein Email mit allen weiteren wichtigen Informationen zum Aufnahmeverfahren.

Welche Zulassungsvoraussetzungen werden anerkannt?

  • Bachelor- oder Diplomstudienabschluss an einer Hochschule mit in Summe 180 ECTS und davon zumindest 13 ECTS Leistungspunkten aus Informatik wie Einführung in die Bioinformatik, Grundlagen Datenbanken und Betriebssysteme, Programmieren. Im Ausmaß von 13 ECTS ist eine Ausbildung in naturwissenschaftlichen Fächern Biochemie und Molekulare Genetik erforderlich. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.
  • Gleichwertiges ausländisches Zeugnis: Die Gleichwertigkeit ergibt sich durch völkerrechtliche Vereinbarung, Nostrifizierung oder eine Entscheidung der Studiengangsleitung im Einzelfall.

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.