Innovationstechnologien & Wirtschaftsinformatik

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 05.04.2019
Bereich: Datenbanken, Netzwerkdesign und -administration 127, Management und Verwaltung 250
Umfang 3 Semester / 90 ECTS
Studienplätze: 40 / Jahr
Sprache:
Deutsch
Abschluss: DiplomingeneurIn für technisch-wissenschaftliche Berufe, Dipl.-Ing., DI
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.campus02.at/w...

Über das Studium:

Der Masterstudiengang Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik vertieft die Kenntnisse eines einschlägigen Bachelor- oder Diplomstudiums und ermöglicht den Studierenden, eine systematische Qualifizierung zum IT-Professional zu erlangen. Ein berufsbegleitendes Studium zum Diplomingenieur mit einer Regelstudienzeit von 3 Semestern und Vorlesungen in kleinen Gruppen, welches das berufliche Tagesgeschäft mit einer ganzheitlichen Qualifizierung zur IT-Führungskraft in einem plan- und überschaubaren Zeitraum verbindet.

Studierende erwerben fundierte Kompetenzen im Bereich des Business System Engineering (Wirtschaftsinformatik) und umfassende Managementfähigkeiten.

IT-Professionals von morgen verfügen über ein interdisziplinäres Verständnis aus beiden Bereichen. Die dazugehörigen sozialen Kompetenzen runden das Profil ab.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Chipkarten Systeme, Citical Discussion, Communication, Database Solutions, Elektronische Geschäftsprozesse, Finanzmanagement, Gesellschaftsrecht, IT-Sicherheitsmanagement, Innovationsmanagement, Investitionsmanagement, Konfliktmanagement, Marketing, Mitarbeiterführung, Mobile Computing, Persönlichkeitstraining, Presentation, Strategisches Management, Technologiemanagement, Verkaufstechniken, Verkaufstraining, Vertragsrecht

Studieninhalt

MODERNE INFORMATIONSTECHNOLOGIEN als Lösung für Herausforderungen im Management

IT-Führungskräfte bewegen sich aufgrund des Wandels der Wertigkeit und der stetigen Weiterentwicklung von Informationstechnologien in Wirtschaft und Verwaltung zunehmend zwischen IT und Management. Zukünftig gilt es, anspruchsvolle betriebliche Aufgabenstellungen wie beispielsweise Effizienzsteigerung in den Geschäftsprozessen durch den effektiven Einsatz von IT-Lösungen zu unterstützen. Hierfür sind fundierte Kenntnisse im Bereich des Business Systems Engineering und umfassende Managementfähigkeiten gefordert. Interdisziplinäres Wissen, soziale Kompetenz und das Beherrschen moderner Managementinstrumente und -systeme sind die Schlüsselqualifikationen von IT-Professionals.

Die Studienschwerpunkte liegen daher in den Bereichen Business Systems Engineering, Informationstechnologien und IT-Management, sowie IT-Consulting und Service Engineering.

Captains und LektorInnen aus namhaften Unternehmen begleiten Sie auf Ihrem persönlichen Ausbildungsweg und lehren eine ideale Mischung aus Theorie & Praxis. Zusätzliche Projekte von Auftraggebern bieten persönliche Kontakte zur Wirtschaft und damit auch zum Berufsleben. Berufsbegleitend studieren und von den Besten lernen.

Die Einsatzmöglichkeiten der AbsolventInnen des Masterstudiums IT & Wirtschaftsinformatik sind auf Grund der interdisziplinären Ausbildung an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft außerordentlich vielseitig und dementsprechend erfolgsversprechend. Sie reichen von Leitungsfunktionen in IT-Projekten über anspruchsvolle Beratungstätigkeiten bis hin zu Führungsaufgaben auf strategischer Ebene.

Im Rahmen des Studiums können Sie Ihre Qualifikationen im Zuge einer Masterarbeit und begleitenden Projekten festigen und erweitern. Besonderes Augenmerk wird, neben einer strukturierten und wissenschaftlichen Arbeitsweise, auf einen praxisbezogenen Bezug zu Wirtschaft und IT gelegt.

Qualifikationsprofil:

Personality Development:

Die Organisationsform orientiert sich an den Bedürfnissen berufstätiger Studierender. Die Präsenzveranstaltungen finden am Freitagnachmittag/-abend und samstags statt. Hinzu kommen Fernstudienanteile, welche eine weitgehend orts- und zeitunabhängige Erarbeitung von Studieninhalten ermöglichen. Die Lehrveranstaltungsmodule sind so konzipiert, dass das erworbene Wissen an konkreten betrieblichen Aufgabenstellungen erprobt werden kann: Projektstudium und Fallstudien mit ergänzenden Präsentationen und Diskussionen. Daneben beinhaltet das Masterstudium eine praxisbezogene abschließende Masterarbeit.

Prozessmanagement

Instrumente und Methoden zu Innovation und Gestaltung des Leistungsangebotes Ihres Unternehmens werden dabei ebenso vermittelt, wie die zugehörige Budget- und Finanzplanung für Ihre  Organisation. In Kombination mit vertiefenden Kenntnissen zu elektronischen Geschäftsprozessen und deren Umsetzung im Kontext einer unternehmensweiten IT-Strategie werden Sie so in die Lage versetzt, eine moderne IT in Ihrem Unternehmen aufzubauen bzw. anzuleiten. Rechtliche Informationen wie Haftung im Internet, Gesellschaftsrecht, Vertragsabschlüsse und Service Level Agreements runden Ihr Kompetenzfeld als Führungskraft ab.

Informationssysteme

Sie erwerben das notwendige Wissen, um neue Dienstleistungen und Smart Services zielgerecht und methodisch zu entwickeln und die Qualität der Dienstleistungen zu steuern.

Berufsaussichten / Jobs:

BESTE BERUFSCHANCEN

In der IT-Branche steht für die beständig zunehmenden Aufgaben nur eine geringe Anzahl qualifizierter BewerberInnen zur Verfügung. Auch in der nächsten Zeit wird die IT-Branche weiter stark wachsen und qualifizierten GeneralistInnen mit Cross-over-Kompetenzen, vor allem im Management, hervorragende Berufs- und Karrierechancen bieten. Die Einsatzmöglichkeiten sind aufgrund der interdisziplinären Ausbildung an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft außerordentlich vielseitig. Sie reichen von Leitungsfunktionen in IT-Projekten über anspruchsvolle Beratungstätigkeiten bis hin zu Führungsaufgaben auf strategischer Ebene

TÄTIGKEITSBEREICHE

  • IT-Management: CIOs (Chief Information Officer) sind technische Führungskräfte mit fundiertem betriebswirtschaftlichem Wissen, die digitale Business-Anwendungen und E-Business-Architekturen gestalten, Entwicklungsprozesse steuern und MitarbeiterInnen führen können und als klassische IT-BeraterInnen für inhouse und externe KundInnen fungieren.
  • IT-Consulting im Sinne einer „IT-Innovationsdienstleistung bzw. Business System Engineering“ mit Schwerpunkt in den Bereichen der Organisationsentwicklung, der Gestaltung und Optimierung von Geschäftsprozessen mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien und insbesondere als Beratung für IT- Entwicklungsprojekte.
  • IT-Entrepreneurship erfordert einerseits das Stärken in der Entwicklung IT- bzw. internetbasierter Geschäftsideen, umfasst aber andererseits auch deren technische Umsetzung in einem dynamischen Gründungsumfeld.
  • IT-Engineering legt die Basis für das Planen und Umsetzen komplexer IT-Projekte. Dazu werden moderne Technologien vertieft und der Umgang mit Komplexität trainiert.

Einstiegsvoraussetzungen:

Zugangsvoraussetzung für das Masterstudium Informationstechnologien & Wirtschaftsinforamtik ist ein abgeschlossener facheinschlägiger Bachelorstudiengang oder ein gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Das zweistufige System der akademischen Ausbildung eröffnet somit auch AbsolventInnen anderer Studienrichtungen und anderer in- und ausländischer Hochschulen die Möglichkeit, in das Masterstudium an der FH CAMPUS 02 einzusteigen.

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.