Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie

Masterstudium

Letztes Update: 30.07.2018
BEREICH:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
DAUER: 4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS: Master of Arts in Business
TYP:
Fernstudium
ANWESENHEIT:
Berufsbegleitend
STUDIENGEBÜHR: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
DETAILS: http://www.fernfh.at/stud...

Über das Studium:

Vorstellung Studiengang Master Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie from Ferdinand Porsche FernFH on Vimeo.

Der Fern-Studiengang „Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie“ ist die erste fachhochschulische Ausbildung in Österreich, die wirtschaftspsychologisches Wissen mit solidem betriebswirtschaftlichen Wissen kombiniert. Sie erwerben fundierte psychologische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die von rechtlichem und volkswirtschaftlichem Know-how ergänzt werden.

Das Master-Studium (vier Semester) vertieft die im Bachelor-Studiengang erworbenen Kenntnisse und fördert die Auseinandersetzung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie. Darüber hinaus steht die Vermittlung von Managementkompetenzen im Fokus. Ihrem persönlichen Interesse entsprechend können Sie Ihre Expertise in den Bereichen Marketing Management oder Human Resource Management vertiefen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angewandte Ökonomie, Beratung, Betriebswirtschaft, Corporate Finance, Dienstleistungsmarketing, Fundraising, Gesellschaftlich internationale Entwicklung, HRM, International Business, International Management, Internationale Aspekte im Marketing, Leadership, Medienpsychologie, Non-Profit Management, Offline Vertriebsstrategie, Online Vertriebsstrategie, Organisation und Management im Wandel, Organisationsentwicklung, Organisationspsychologie, Personalentwicklung, Professionelle Kompetenz, Rechtsfragen im Marketing, Strategisches Marketing, Talentmanagement, Training, Trends im Marketing Management, Unternehmensanalyse, Unternehmensplanung, Unternehmensplanung, Vertrieb und Kauf, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht, Wissenschaftliches Arbeiten, Wissenschaftstheorie

Studieninhalt

interdisziplinäre Ausbildungen gewinnen in der modernen und komplexen Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung. Mit dem Masterstudium Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie - österreichweit erstmals als Fernstudium konzipiert - bietet die Ferdinand Porsche FernFH eine fundierte Ausbildung an der Schnittstelle zwischen Mensch, Organisation und Markt.

Das Studium knüpft an den im Bachelorstudium sowie in vergleichbaren Studienrichtungen vermittelten Grundlagen an. Es ermöglicht so eine Vertiefung der bereits erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sowie eine weitere Qualifizierung auf wissenschaftlichem Niveau.

Der Master-Studiengang richtet sich an Bachelor-AbsolventInnen wirtschaftlicher und psychologischer Studiengänge. Ziel ist die Vermittlung von Fach-, Methoden- und Führungskompetenzen im Bereich der Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie mit einer Schwerpunktsetzung im Bereich Marketing Management oder Human Resource Management. Es werden jene Kompetenzen vermittelt, die AbsolventInnen dazu befähigen, eine leitende bzw. beratende Funktion im strategischen und internationalen Management zu bekleiden.

Mit dem Abschluss der Masterarbeit stellen die AbsolventInnen Ihre Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten unter Beweis. Praxisrelevante Fragestellungen werden dabei wissenschaftstheoretisch und methodologisch geleitet und unter Einsatz wissenschaftlicher Erkenntnisse zielgerichtet und professionell beantwortet. Die Masterarbeit bildet auch die Grundlage für weiterführende wissenschaftliche Auseinandersetzungen, etwa im Rahmen eines Doktoratsstudiums.

Berufsaussichten / Jobs:

AbsolventInnen des Fern-Studienlehrganges Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie finden ein breites Betätigungsfeld vor. Typische Berufsbilder sind:

  • HR-GeneralistIn
  • PersonalentwicklerIn/ Professional Development ManagerIn
  • RecruiterIn
  • KommunikationsmanagerIn
  • MarktforscherIn
  • Marketing-ExpertIn
  • Key-Account-ManagerIn
  • AssistentIn der Geschäftsführung

Einstiegsvoraussetzungen:

Um zum Masterstudium "Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie" zugelassen zu werden, müssen die BewerberInnen eine der folgenden Zulassungsvoraussetzungen nachweisen:

  • Als Zugangsvoraussetzung gilt entweder ein abgeschlossener facheinschlägiger (Fachhochschul-) Bachelorstudiengang oder ein gleich- oder höherwertiger postsekundärer Bildungsabschluss im Umfang von 180 ECTS. Als facheinschlägige Abschlüsse gelten jene aus einer sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung (z.B. Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht, Gesundheitsmanagement, Kommunikationswirtschaft) sowie des Studiums Psychologie.
     
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Als gleichwertig gelten Studien mit facheinschlägiger Ausrichtung, die an einer Bildungseinrichtung erlangt wurden, zu denen als Zulassungsbedingungen die allgemeine Universitätsreife gilt und die aufgrund der Rechtsvorschriften jenes Staates, in dem sie ihren Sitz hat, als postsekundäre Bildungseinrichtung anerkannt ist.

Als fachliches Niveau in wirtschaftswissenschaftlichen und psychologischen Kernfächern wird dabei folgender Mindestumfang in ECTS vorausgesetzt:

  • 15 ECTS aus den Bereichen "Allgemeine Betriebswirtschaft/Personal/ Führung/Organisation/Strategisches Management/Unternehmensführung/Finanzierung/Rechnungswesen/Marketing Management/"
  • 15 ECTS aus den Bereichen "Wirtschaftspsychologie/Personalpsychologie/Allgemeine Psychologie/Sozialpsychologie/Persönlichkeitspsychologie/Psychologische Diagnostik"
  • 4 ECTS in empirischer Sozialforschung & Statistik

Nachweis der Beherrschung der deutschen Sprache:
Die Unterrichtssprache im Studiengang ist Deutsch (Prüfungsliteratur in englischer Sprache möglich). Alle Studierenden haben den Nachweis der Beherrschung der vorwiegenden Unterrichtssprache (Deutsch) zu erbringen. Dieser Nachweis gilt als erbracht durch eine Reifeprüfung an einer deutschsprachigen Schule, den Abschluss eines vorangehenden deutschsprachigen Studiums oder ein Zertifikat auf dem Level C1 des Europäischen Referenzrahmens.

Die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen wird im Einzelfall durch die Studiengangsleitung geprüft.

Mit Ihrer Bewerbung und dem Einreichen aller erforderlichen Unterlagen nehmen Sie am Aufnahmeverfahren teil.

Schritt 1: Aufnahmeansuchen
Schritt 2: Einladung zu einem Aufnahmegespräch
Schritt 3: Verständigung über die Aufnahme bzw. Reihung auf der Warteliste

 


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.