Aging Services Management

Bachelorstudium

Letztes Update: 30.07.2018
BEREICH:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
DAUER: 6 Semester
ECTS:
180
ABSCHLUSS: BA (Bachelor of Arts in Business)
TYP:
Fernstudium
ANWESENHEIT:
Berufsbegleitend
STUDIENGEBÜHR: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
DETAILS: http://www.fernfh.ac.at/s...

Über das Studium:

Die „Lebensphase Alter“ unterliegt gegenwärtig vielen Veränderungen und wird immer facettenreicher. Gründe sind die höhere durchschnittliche Lebenserwartung und der Wandel familiärer Strukturen (z.B. weniger Kinder, höhere Mobilität der Kinder, mehr Single-Haushalte). Zudem verändern sich die Vorstellungen bezüglich des Alt-Werdens über die Generationen. Diese Entwicklungen müssen in allen gesellschaftlichen Bereichen berücksichtigt werden. Insbesondere das Sozial- und Gesundheitswesen steht vor großen Herausforderungen.

Wir benötigen neue flexiblere Angebote zur Förderung von Gesundheit und Lebensqualität im höheren und hohen Alter. Diese müssen den jeweiligen Bedürfnissen aufgrund von individueller Lebenssituation und Gesundheitszustand gerecht werden. Im Hinblick auf Leistbarkeit und Kostendruck im Gesundheits- und Sozialwesen sind dabei auch immer wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen.

Im Bachelor-Studiengang „Aging Services Management“ erwerben Sie Kompetenzen zur Entwicklung und Umsetzung derartiger Angebote. Durch die Konzeption als berufsbegleitendes Fernstudium können Sie Ihre akademische Weiterbildung mit Berufs- und Privatleben vereinbaren.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Altenbetreuung, Altenpflege, Ambient Assisted Living, Change Management, Ethik, Gerontologie, Gesundheitsförderung, Gesundheitswesen, Gesundheitswissenschaft, Gesundheitsökonomie, Kommunikation, Netzwerkmanagement, Prozessmanagement, Public Health, Qualitätsmanagement, Recht, Soziale Interaktion, Sozialwesen, Statistik, Unternehmensführung, Wissenschaftliches Arbeiten, e-Health

Studieninhalt

Sie erwerben Wissen und Verständnis

  • zum Phänomen Altern,
  • zu Strukturen, Abläufen und Zusammenhängen im Sozial- und Gesundheitswesen,
  • zu Zusammenhängen zwischen demografischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekten.


Sie befassen sich mit

  • Einflussfaktoren auf Gesundheit und Lebensqualität im Alter,
  • Konzepten zur Förderung von Gesundheit und Lebensqualität im Alter,
  • neuen Technologien zur Unterstützung des alltäglichen Lebens älterer Menschen.

Qualifikationsprofil:

  • Organisations- und Veränderungsmanagement,
  • Projekt- und Prozessmanagement,
  • Schnittstellen- und Netzwerkmanagement,
  • Kommunikation, Moderation und Coaching
  • Unternehmensführung.

Berufsaussichten / Jobs:

In Kombination mit Ihren beruflichen Erfahrungen bietet Ihnen die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs vielfältige Perspektiven. Betätigungsfelder sind beispielsweise 

  • Begleitung von Organisationen bei der Umsetzung von Strategien zur Förderung von Gesundheit und Lebensqualität im Alter, 
  • Beratung von Privatpersonen oder Gemeinden bei der altersgerechten Gestaltung von Wohnungen, Wohnumgebungen, sowie Freizeit- und Tourismusangeboten,
  • Beratung zu Nutzen und Einsatzmöglichkeiten technischer Assistenzsysteme sowie
  • Projektmanagement- und Koordinationsaufgaben bei der Etablierung technischer Assistenzsysteme.

 


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.