Tanzpädagogik

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Ausbildung von Lehrkräften mit Fachspezialisierung 205
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Abschluss: Master of Arts (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.bruckneruni.a...

Über das Studium:

Im Zentrum der Anton Bruckner Privatuniversität steht die Ausbildung hochbegabter junger MusikerInnen, TänzerInnen und SchauspielerInnen aus allen Teilen der Welt zu gereiften, individuellen Künstlerpersönlichkeiten und PädagogInnen.

Offenheit für das Neue geht dabei stets mit dem Vertrauen auf die reiche Musiktradition Hand in Hand. Studienangebote, wie z.B. Jazz und Improvisierte Musik, Alte Musik und Historische Aufführungspraxis, Elementare Musikpädagogik oder Musik und Medientechnologie zeugen neben den klassischen Bühnenfächern und den künstlerisch-pädagogischen Studienrichtungen von der Dynamik der jungen Universität am Standort Linz.

Vielfältig und dynamisch, wie die zeitgenössische Tanzszene, setzt sich das Institute of Dance Arts - (IDA) zusammen. Ein engagiertes Team aus international renommierten Dozentinnen und Dozenten unterrichtet die zentralen künstlerischen Fächer klassisches Ballett, zeitgenössische Tanztechniken und Repertoire mit dem Ziel, IDA Studierenden eine fundierte Technik und eine künstlerische Vielfalt zu vermitteln. Wahlmodule ermöglichen Schwerpunktsetzungen in denen spezifische körpertechnische, kreative, theoretische und interdisziplinäre Skills erarbeitet werden.

Die Masterprogramme "Zeitgenössischer Bühnentanz" und "Tanzpädagogik/Movement Studies" bieten vertiefende Studien. Fokussiert wird Tanz als Bewegungsforschung, als Movement Research, in der das Praxis- und Theoriewissen des Tanzens verknüpft wird.
Innerhalb der künstlerischen, künstlerisch-pädagogischen, pädagogischen Projekte werden Studienmaterialien, Performances, Scores, Videos, Stücke, Klassen, Lectures erarbeitet. Theoretische Arbeiten erweitern den Wissenshorizont.
Externe Tanzprojekte bilden einen wichtigen Anteil in den Masterstudien zur Entwicklung der künstlerischen und pädagogischen Identität der Studierenden. Ein besonderer Schwerpunkt des Institut IDA liegt in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Musiker/innen und Komponist/innen.
Die vielgestaltige Zusammenarbeit mit Veranstaltern in der Stadt Linz und im Land OÖ, besonders mit der Tanzkompanie C.O.V./Cie Off Verticality und dem Ballett des Landestheaters Linz bzw. internationalen Forschungsprojekten, Stipendienprogrammen baut die Brücke ins zukünftige Berufsleben.

Werbung
BOWLDANCE - Neues Afterwork in Wien

Komm am Do., 21.11.2019 ins Plus Bowling Center in Wien zu unserem einmaligen Afterwork Erlebnis: Tanzen, bowlen, networken - und das bei freiem Eintritt UND kostenlosem Bowling! Infos auf https://bowl.dance.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Anatomie, Anatomie für Tanzpädagogik, Ballett, Bibliothekskunde, Choreographie, Didaktik, Movement, Notation, Partnering, Performative Künste, Physical Theatre, Pädagogische Psychologie, Tanz, Tanzgeschichte, Tanzpädagogik, Wissenschaftliches Arbeiten

Studienaufbau:

  • Die Masterprogramme „Zeitgenössischer Bühnentanz“ und „Tanzpädagogik“ bieten vertiefende Studien. Fokussiert wird Tanz als Bewegungsforschung, als Movement Research, in der das Praxis- und Theoriewissen des Tanzens verknüpft wird.
  •  Innerhalb der künstlerischen, künstlerisch-pädagogischen, pädagogischen 
  • Projekte  werden  Studienmaterialien,  Performances,  Scores,  Videos, Stücke,  Klassen, Lectures erarbeitet. Theoretische Arbeiten erweitern den Wissens-horizont. 
  • Externe Tanzprojekte bilden einen wichtigen Anteil in den Masterstudien zur Entwicklung der künstlerischen und pädagogischen Identität der Studierenden. Ein besonderer Schwerpunkt des Institut IDA liegt in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Musiker/innen und Komponist/innen. 
  • Die vielgestaltige Zusammenarbeit mit Veranstaltern in der Stadt Linz und im Land  OÖ,  besonders  mit  der  Tanzkompanie  C.O.V./Cie.  Off  Verticality und  dem Ballett des Landestheaters Linz bzw. internationalen Forschungsprojekten und Stipendienprogrammen des Bundesministeriums baut die Brücke ins künftige Berufsleben.

Berufsaussichten / Jobs:

Am Institute of Dance Arts werden Tänzer/innen ausgebildet, die gemäß dem zeitgenössischen Berufsbild die Möglichkeit haben, die künstlerische und pädagogische Ausbildung zu integrieren. Die Studierenden werden auf individuelle berufliche Karrieren vorbereitet. Sie entscheiden sich für Bühnentanz (Engagements an Theaterinstitutionen, projektorientiertes künstlerisches Arbeiten in vielfältigen Szenen) und/oder für tanzpädagogische Berufe in verschiedenen Communities oder setzen ihr Studium als Masterstudium an Universitäten fort.

Einstiegsvoraussetzungen:

Das Master-Studium setzt ein positiv abgeschlossenes Bachelor-Studium oder eine gleichwertige Ausbildung voraus.

 


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.