Architektur

Bachelorstudium

Letztes Update: 31.07.2018
BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
DAUER: 6 Semester
ECTS:
180
ABSCHLUSS: Bachelor of Architecture (BArch)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: https://www.akbild.ac.at/...
WS Gesamtδ Vorsemester
09/10 29 28 57
10/1136 25 61 +7.02%
11/1248 28 76 +24.59%
12/1348 35 83 +9.21%
13/1442 37 79 -4.82%
14/1540 37 77 -2.53%
15/1635 34 69 -10.39%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Architektur wird als ein projektorientiertes Studium gelehrt, das aus der speziellen Perspektive der Plattformen Strategien und Positionen entwickelt. Auf dieser Basis wird die Komplexität zeitgenössischer Architektur und ihrer Aufgabenfelder praktisch, theoretisch und wissenschaftlich vermittelt. Theorie, Produktion und Reflexion, Experiment und Methodenkritik gehen unmittelbar ineinander über. Architektur steht in diesem Sinne nicht nur für die Lösung funktionaler Bauaufgaben, sondern für eine künstlerische und experimentelle Kompetenz, in Bezug auf räumliche, kulturelle, soziale, technologische und politische Fragestellungen auch Antworten entwickeln zu können.
Das Institut für Kunst und Architektur bietet ein dreijähriges Bachelor-Studium und ein zweijähriges Master-Studium für Architektur an.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

3D Modellierung, Analoge Produktion, Analytische Simulation, Animation, Architektur, Architektur Analyse, Architekturgeschichte, Baukonstruktion, Bauphysik, Digitale Produktion, Film Bearbeitung, Freihandzeichnen, Garten, Geografie, Geometrie, Grafik, Infrastruktur, Interaktives Design, Kommunikation, Kulturelles Erbe, Landschaft, Landschaften, Material, Modellbau, Nachhaltigkeit, Planimetrie, Scripting, Stadt und Analyse, Städte, Städtebau, Technischer Ausbau, Technologie, Ton, Tragkonstruktion, Tragwerkskonstruktion, Verbale Kommunikation, Visuelle Kommunikation, Zeichnen, Ökologe

Studieninhalt

Das Bachelor-Studium vermittelt, ausgehend von einem Einführungssemester in allen Plattformen sukzessive aufeinander aufbauende Schwerpunkte. Diese liefern zusammen die hochkomplexen Grundlagen für die weitere Ausbildung im Master-Studium zur Architektin bzw zum Architekten. Während das Bachelor-Studium sehr klar definierte Lehr- und Lernziele vorgibt, wendet sich das Master-Studium an die individuellen Schwerpunktsetzungen der Studierenden, die ihre Interessen im Kontext der fünf Plattformen entwickeln können. Da sich jede Plattform im Kern als Forschungsebene im jeweiligen Bereich definiert, fließen hier die neuesten Erfahrungen und Kenntnisse unmittelbar in die Lehre ein.

Studienaufbau:

Für den Abschluss des 6-semestrigen Bachelorstudiums Architektur sind 180 ECTS-Punkte erforderlich. Die Summe der ECTS-Punkte ist gleichmäßig über die fünf Plattformen verteilt, wodurch jeder Plattform der gleiche Stellenwert zukommt.

Das Bachelorstudium Architektur folgt vom ersten Semester an einer projektbasierten Struktur. Das erste Semester sieht eine Studieneingangsphase vor und bietet den Studierenden eine Einführung in alle fünf Plattformen. In den folgenden 5 Semestern werden die Wissensgebiete und Potentiale der 5 Plattformen detailliert erarbeitet und diskutiert. Jede der 5 Plattformen rückt für ein Semester in denVordergrund und moderiert die Themenschwerpunkte des entsprechenden Semesters. Die Folge der Themenschwerpunkte und Plattformen orientiert sich an einer sukzessiven Komplexitätssteigerung der Projekte und der damit vermittelten Kompetenzen.

Qualifikationsprofil:

Die Architekturausbildung an der Akademie der bildenden Künste Wien orientiert sich seit jeher an der Vermittlung reflektierender, intellektueller, gestalterischer und experimenteller Positionen. Sie wendet sich an Studierende mit hervorragenden Fähigkeiten, die in einem Auswahlverfahren über Zulassungsprüfungen nachgewiesen werden müssen.

Architektur wird als Kombination von Reflexion und Produktion definiert. Beide sind gleichberechtigte Werkzeug, Material und Thema der Architektur.

Architektur wird als vielschichtiges Berufsbild formuliert, das sich auf vielfältige Art und Weise und in verschiedensten Maßstäben manifestieren kann. Architektur wird auf dieser Basis zum kulturellen, sozialen und politischen Metier, das imstande ist, die Gesellschaft mitzubestimmen und zu verändern.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Studium bietet einen umfassenden und offenen Einblick in die Rollen, Praktiken und Aufgaben von ArchitektInnen. Das Bachelorstudium erläutert das Feld der Architektur so, dass es zur wesentlichen Grundlage für weitere Studien und Berufe wird. Auf dieser Basis gewinnen AbsolventInnen des Studiums genug Kompetenzen und Kenntnisse, um eine klare Entscheidung über ihre beruflichen Ziele treffen zu können.

Der Abschluss des Bachelorstudiums Architektur berechtigt Studierende zur Bewerbung für das Masterstudium Architektur oder Masterstudien verwandter Gebiete

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassungsprüfungen für das Bachelorr-Studium ermöglichen eine Auswahl der besten Studierenden und damit ein hoch qualifiziertes und motivierendes Umfeld von Kolleg_innen. Die Ausbildung an der Akademie der bildenden Künste Wien orientiert sich an der persönlichen Förderung der individuellen Qualitäten der Studierenden. Ein Spektrum aus Einzelunterricht und Teamteaching bildet dafür das pädagogische Gerüst. Anzumerken bleibt der universitäre Kontext der Architekturausbildung an der Akademie der bildenden Künste Wien, der mit den Studienrichtungen für Bildende Kunst oder Szenografie und den Instituten für Kunst- und Kulturwissenschaften oder der künstlerischen Lehramtsstudien auf ein synergetisches und spannendes Umfeld blicken kann.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.