Shakin Stevens - Gasometer Wien

am
Fr, 22.02.
, ab 19:00

987 (255 Zusagen / 732 Interessierte)

Shakin' Stevens
22.02.2019 - Gasometer Wien
▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂

Am 22. Februar 2019 wird der internationale Künstler Shakin’ Stevens im Gasometer Wien auftreten.

Stevens gründete direkt nach seiner Schulzeit seine erste eigene Band, mit der er später Bands wie die Rolling Stones als Supportact unterstützen durfte. Leider haben sie nie den Erfolg erreicht, für den Stevens so hart gearbeitet hat, und so machte er sich als Solokünstler auf den Weg - und zog schnell die Aufmerksamkeit einer großen Plattenfirma auf sich.

Shakin’ Stevens erster UK-Hit war im Jahr 1980, dicht gefolgt von "Marie, Marie". Das war der Startschuss für seinen Erfolg in Europa, der Song war insgesamt für mehr als neun Monate in den deutschen Charts. "This Ole House" brachte Stevens in vielen Ländern international an die Spitze der Charts. Eine beeindruckende Serie von Hits folgte und er präsentierte eine Melange von verschiedenen Musikstilen, vom klassischen Rock über Cajun bis hin zu Latin, Blues und Americana.

Jetzt kündigt Shakin’ Stevens seine lang ersehnte Rückkehr in die deutschsprachigen Länder an. Zum ersten Mal seit mehr als drei Jahrzehnten ist er bringt ihn diese Tour auch nach Wien ins Gasometer. Der Weltstar wird von seiner 9-köpfigen Band begleitet, um einige seiner bekanntesten Hits zu spielen, darunter "Marie, Marie", "Oh Julie" und "This Ole House". Darüber hinaus wird er bekannte Songs anderer Künstler, die er bewundert, zum Besten geben, neben seinen neuen Songs vom aktuellsten Album „Echoes Of Our Times“.

▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂▂

Tickets sind noch erhältlich unter
www.musicticket.at
www.oeticket.com
sowie in allen oeticket.com-Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz. (Tickets für Rollstuhlplätze hier erhältlich)


LINKS:

Zum Event-Kalender

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.