Psychologische Studentenberatung

Die psychologische Studentenberatung hilft dir bei der Wahl und dem Beginn des richtigen Studiums, unterstützt dich bei der Persönlichkeitsentfaltung und steht dir bei persönlichen oder studienrelevanten Problem beratend zur Seite.

Die psychologische Studentenberatung ist eine psychosoziale Einrichtung des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung mit dem Ziel, (angehende) Studierende durch psychologische und psychotherapeutische Mittel zu unterstützen. Vordergründig sind die Bemühungen, deine Kompetenzen zur Studienbewältigung, Studienwahl und studentischen Lebenssituation durch Hilfe zur Selbsthilfe zu verbessern. Die Leistungsangebote sind dabei auf deine Bedürfnisse und deine Bereitschaft zur Mitarbeit abgestimmt und können vertraulich und kostenlos in Anspruch genommen werden.



Jene Angebote umfassen:

  • Hilfe zur Bewältigung von Studienschwierigkeiten und von Problemen im Laufe des Studiums,
  • Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei Studienwahl, Studienwechsel und Studienabbruch,
  • Behandlung von psychischen Leidenszuständen und Verhaltensstörungen,
  • Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung,
  • Förderung der Reflexionsfähigkeit auch in Bezug auf Eigenverantwortung und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft,
  • Kooperation mit Hochschulen und anderen Institutionen, um an der Verbesserung der Studienbedingungen und an der Prävention von Studienproblemen mitzuwirken.

Diese werden durch Psychologische Beratung und Eignungsdiagnostik, Psychologische Behandlung und Psychotherapie, Informationsberatung, Trainings zur Förderung der Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung, wissenschaftliche Untersuchungen, Projekte und Veröffentlichungen sowie Information über Angebote und Tätigkeiten der Beratungsstellen umgesetzt.

Bei Problemen mit Lerntechniken, Arbeitsverhalten, Zeitmanagement, Prüfungen, Motivation oder Konzentration können die Mitarbeiter der PBS Hilfe und Unterstützung bei der Verwirklichung von Lösungen bieten.

Die PBS strebt neben psychologischer Betreuung und Psychotherapie auch problemvorbeugende Tätigkeiten an.

Die 33 BeraterInnen an den sechs Betreuungsstellen sind als PsychotherapeutInnen ausgebildet oder befinden sich zurzeit in einem Supervisionsstadium einer Psychotherapieausbildung. Auch können fast alle eine Ausbildung als Klinische und/oder GesundheitspsychologInnen vorweisen. Neben diesen Qualifikationen, haben manche auch Zusatzausbildungen in Hypnotherapie, Gruppenmethoden, NLP und Positiver Psychotherapie.  

Die sechs Standorte befinden sich in Wien, Linz, Salzburg, Graz, Innsbruck und Klagenfurt.

Für nähere Informationen steht dir die Internetseite der Psychologischen Studentenberatung unter folgendem Link jederzeit zur Verfügung:

http://www.studentenberatung.at

3706 Jobs für Studenten & Absolventen

freiwillige Mitarbeit an der KinderuniWien

Kinderbüro der Universität Wien

Interviewer (w/m) für Fahrgasterhebung im Fernverkehr der ÖBB

ist PTV Austria Planung Transport Verkehr GmbH

Jurist/-in

NÖ Landes-Landwirtschaftskammer

Ferialstellen in der Einsatzplanung

Volkshilfe Wien gemeinnützige Betriebs-GmbH

Mitarbeiter für Foren-Moderation

DJ Digitale Medien GmbH