PolitFilmFestival

am
Mo, 14.01.
, ab 19:30
Leokino, Anichstraße 36, Innsbruck

Nach dreijähriger Pause meldet sich das PolitFilmFestival im Leokino zurück. Unter dem Titel FAKE POLITICS laufen an 3 Tagen 3 Filme. Es geht um den Europäischen Rechtsruck, politische Wahlkämpfe, der #Mee Too Bewegung und Migration. Der Blick wird geschärft und neue Denkanstöße werden gegeben, auch um dem Gefühl von Machtlosigkeit entgegenzuwirken. Um den einzelnen Themen mehr Raum zu geben, finden im Anschluss an die Filme hochkarätig besetzte Diskussionen statt. Die Zuseher_innen haben die Möglichkeit, ihre Positionen mit den Expert_innen aus Journalismus, Kultur, Wissenschaft, Film und Wirtschaft zu besprechen. Es gilt, hinter die Sprache zu blicken und Begriffen wie „Lügenpresse“ und „Fake-News“ auf den Grund zu gehen.

Die Filme
Montags in Dresden (Deutschland 2018) von Sabine Michel
Weiner (USA 2016) von Josh Kriegmann & Elyse Steinberg
Slut or Nut: a diary of a rape trial (USA 2018) von Kelly Showker

Die Diskutantinnen
Nicola Werdenigg, Sabine Michel, Mandi Gray, Benedikt Sauer, Lothar Lockl, Andre Wolf, Marcello Jenny, Thomas Pupp, Roberta Hofer, Gabi Plattner, Beate Hausbichler, Bernhard Weidinger u.a.


LINKS:

Zum Event-Kalender

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.