Montanuni Leoben bietet ab Herbst "Triple-Degree" für Bergbau

19. Januar 2023 - 14:23

In vier Semestern an drei europäischen Universitäten Bergbau studieren wird durch ein Austausch-Masterprogramm möglich, an dem ab diesem Jahr die Montanuniversität Leoben beteiligt ist. Zu den weiteren Unis zählen die RWTH Aachen und die Aalto-Universität Helsinki. Der "European Mining Course" (EMC) decke alle Aspekte des Lebenszyklus von Rohstoffen ab und vermittle ein fundiertes Verständnis der globalen Bergbauindustrie, teilte die steirische Montanuni am Donnerstag mit.

Das EMC-Team vor dem Hauptgebäude der Montanuni
Das EMC-Team vor dem Hauptgebäude der Montanuni

Mit wachsender Weltbevölkerung und Wohlstand nimmt die Nachfrage nach den meisten mineralischen Rohstoffen zu. Damit wächst auch der Bedarf an Fachleuten im Bereich Bergbau und in der Verarbeitung und dem Recycling von Mineralien. Die drei Universitäten im EMC-Verbund gehören laut eigenen Angaben zu den führenden europäischen Hochschulen im Bereich Bergbau und Ressourcentechnik und haben sich zusammengeschlossen, um entsprechende Entscheidungsträger auszubilden.

Inskribiert an drei Universitäten

Der Lehrplan umfasst Kurse in Bergbautechnologie, Mineralverarbeitung, Recycling, Betriebs- und Wirtschaftswissenschaften, Management und Sicherheitsfragen. Die Studierenden sind während des Studiums an allen drei Universitäten inskribiert und ziehen als Master-Gruppe zum jeweiligen Universitätsstandort weiter. Gestartet wird im September 2023 an der finnischen Aalto University mit Fokus auf Lagerstättencharakterisierung. Weiters gibt es eine Exkursion nach Nordfinnland.

Im zweiten Semester wird an die RWTH Aachen - der größten Technischen Universität in Deutschland - gewechselt, wo es u. a. um Bergbauplanung und Simulation, Grubenabfall und -lüftung geht. Im dritten Semester landen die Studierenden in Leoben, um zu Aspekten der Lagerstättenerschließung, nachhaltige Entwicklung im Bergbau und Arbeits- und Prozesssicherheit geht. Im letzten Semester wird die Masterarbeit an der Universität der Wahl - gegebenenfalls in Kooperation mit einem Unternehmen - erstellt. Die Absolventen erhalten einen Master-Abschluss der jeweiligen Universität und eine Teilnahmebestätigung am Programm.

Für das Studium müssen die Studierenden übrigens nicht tief in die Tasche greifen: Studierende an der Montanuni Leoben zahlen pro Semester den Studienbeitrag von 364 Euro, zur Deckung von Aufenthalts- und Reisekosten werden Stipendien angeboten. Bewerbungen sind bis 1. März 2023 möglich.

Service: Details zum European Mining Course unter https://www.emc-master.eu/2023%20EMC, Details zum "Triple-Degree" in Leoben: http://go.apa.at/pb8WSqSI

(APA/red, Foto: APA/Montanuniverstität Leoben)

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.