Frontend-Entwickler/in

sucht in 
Wien

(Dienstort: Wien)


Job für:
Absolventenjob (Erfahren)
Ausmass:
Vollzeit
Art:
Festanstellung

Unser Kunde entwickelt seit mehr als 20 Jahren moderne und zukunftsorientierte branchenspezifische Standardsoftware sowie Individuallösungen. Mehr als 100 Mitarbeiter/innen in Österreich, Deutschland und der Schweiz betreuen internationale Kunden vom Start-up bis hin zu Großunternehmen.
Um weiterhin den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden,  suchen wir zur Verstärkung einen Frontend-Entwickler (m/w) – Angular & CSS

Dienstort: Wien (Büro ist öffentlich sehr gut erreichbar)

Aufgabengebiete:
Gemeinsam mit den bestehenden Kunden erarbeiten und entwickeln Sie ansprechende Frontend Applikationen
Ermittlung von Kundenanforderungen und individuelle Beratung
Weiterentwicklung bestehender Funktionalitäten
Entwicklung zeitgemäßer und moderner Features
Zusammenarbeit & Unterstützung der Kolleg/innen in der Backend-Entwicklung
Testen der Entwicklungslösungen   
 

Ihr Profil:
Abgeschlossene IT Ausbildung (HTL, FH, Universität)
Einschlägige Erfahrung im Bereich Frontend Entwicklung
Typescript, Angular/AngularJS, CSS Erfahrung
Kreativität, hohes Qualitätsbewusstsein und Kommunikationsgeschick
Spaß an der Arbeit in unterschiedlichen agilen Teams
Eigeninitiative und Lernbereitschaft

Das Bruttogehalt für diese Position beträgt mindestens EUR 2.800,–  
Ihr tatsächliches Gehalt wird in einem persönlichen Gespräch entsprechend Ihrer Qualifikationen und Berufserfahrung festgelegt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterunterlagen senden Sie an [email protected] oder Sie können Ihre Unterlagen direkt auf www.szakal-personalberatung.at uploaden.

 


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.