Techn. Assistent*in am Department für Pharmakologie und Toxikologie

Universität Wien, Department für Pharmakologie und Toxikologie

sucht in 
Wien


Job für:
Absolventenjob (Erfahren)
Ausmass:
Teilzeit / Tageweise
Art:
Festanstellung

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.900 Mitarbeiter*innen und rund 89.000 Studierenden) ist ab 01.03.2021 die Position eines/einer

Techn. Assistent*in
am Department für Pharmakologie und Toxikologie

zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 11638

Wollen Sie unsere krankheitsrelevante und biomedizinische Forschung an chronischen Schmerzen unterstützen? Wollen Sie in einem interdisziplinären, dynamischen und kollaborativen Umfeld an der Universität Wien arbeiten? Dann werden Sie doch als technischer Assistent / technische Assistentin Teil unseres Teams am Department für Pharmakologie und Toxikologie. Wir sind eine neue, internationale und junge Forschungsgruppe am Department für Pharmakologie und Toxikologie (Fakultät für Lebenswissenschaften). Unsere biomedizinische und translational ausgerichtete Forschung beschäftigt sich mit den molekularen Mechanismen der Entstehung von akuten und chronischen Schmerzen. Wir suchen für unser Labor eine/n "technischen Assistent/in" mit Erfahrung in Protein-basierter Massenspektrometrie. Ihr Aufgabenbereich umfasst biochemische Versuchstechniken (Zell-Lysate, Protein-Solubilisierung) sowie die Vorbereitung von Protein-Proben für quantitative Massenspektrometrie. Massenspektrometrie bzw. darauf basierende Proteom-Untersuchungen bilden das Herzstück unserer Forschung. Zudem umfasst Ihr Aufgabenprofil die Mitwirkung in der Lehre und Betreuung von Studierenden.

Wir bieten ein kreatives, motivierendes und auf Teamarbeit ausgerichtetes Arbeitsklima sowie ein adäquates Einstiegsgehalt. Die Stelle ist ab März 2021 zu besetzen und zunächst auf 1 Jahr befristet. Da wir anstreben ein Team zu bilden, das sehr gut und langfristig zusammenarbeitet, ist nach dem 1. Jahr die Möglichkeit zur Entfristung gegeben.

Wenn Sie zudem hoch motiviert, flexibel, konflikt- und teamfähig sind sowie gewissenhaft und zuverlässig arbeiten, freuen wir uns sehr auf Ihre Bewerbung.

Dauer der Befristung: 1 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 20.0 Stunden/Woche.

Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIa. Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

Ihr Aufgabenbereich umfasst verschiedene biochemische (Zell-Lysate, Protein-Solubilisierung) Versuchstechniken sowie die Vorbereitung von Protein-Proben für quantitative Massenspektrometrie, die Unterstützung in der Vorbereitung von Praktika und die Mithilfe in der Betreuung von Diplomanden und Masterstudenten.

Ihr Profil:

Matura/Fachmatura einer Technischen oder Gewerblichen Schule – HTL(Chemie) – oder äquivalente Ausbildung. Erfahrung in der Vorbereitung von Protein-Proben für quantitative Massenspektrometrie.

Teamfähigkeit, gewissenhafte und strukturierte Arbeitsweise. Mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse der Universitätsstruktur sind ein Plus. Erfahrung mit der Bedienung von Massenspektrometern ist ein Plus.

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11638, welche Sie bis zum  bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Manuela Schmidt, Ph.D., [email protected]

Die Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim Wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien

Kennzahl der Ausschreibung: 11638

E-Mail: [email protected]

Datenschutzerklärung

Bewerbung:

Anhänge (nur PDF, max. 5MB pro Datei):

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.