Deutsch Trainer*in

KidsZone+more

sucht in 
Niederösterreich

(Dienstort: St.Pölten)


Job für:
Absolventenjob (Erfahren)
Ausmass:
Teilzeit / Tageweise
Art:
Freie Mitarbeit / DV

 

Der gemeinnützige Verein KidsZone+More sucht für einen B2 Deutschkurs am Standort St. Pölten ab Oktober eine/einen engagierte/n

Deutschtrainer/in (freier Dienstnehmervertrag 20h/Woche)

Ihr Profil:

  • einschlägiges Studium
  • anerkannte DaF/DaZ Ausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung als DaF/DaZ-Trainer/in
  • Gender Mainstreaming und Diversity Management Zertifikat
  • interkulturelle Kompetenz
  • hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Offenheit
  • Durchsetzungsvermögen

 

Aufgaben:

KidsZone+More organisiert in diesem Projekt Deutschkurse auf der Niveaustufe B2 für Drittstaatangehörige.

Ihre Aufgabe besteht darin, die Kursteilnehmer auf die ÖIF-Prüfung für die Niveaustufe B2 vorzubereiten und das Werte- und Orientierungswissen zu vertiefen. Dazu gehören die Vor- und Nachbereitung des Kurses sowie administrative Tätigkeiten.

Wir bieten:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem engagierten Team
  • eigenständige Gestaltung des Unterrichts
  • offenes und angenehmes Betriebsklima
  • einen freien Dienstnehmervertrag im Ausmaß von 20 Stunden/Woche                                                                  (16 UE Unterrichtstätigkeit + 4 Stunden administrative Tätigkeit)
  • Bruttohonorar 38 Euro/h

Falls Sie diese anspruchsvolle Aufgabe interessiert, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich per Mail an Frau
Mag.a Verena Stabauer, [email protected].

 

Verein KidsZone+More | Aumühlweg 3 | 2544 Leobersdorf

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.